Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen

Werder Bremen

4
:
0

Halbzeitstand
3:0
FC Twente Enschede

FC Twente Enschede


WERDER BREMEN
FC TWENTE ENSCHEDE
15.
30.
45.





60.
75.
90.




















"Einige Dinge aus dem Training wiedererkannt"

Bremen: Überzeugendes 4:0 im Härtetest gegen Twente

Entschlossen vom ersten Moment an, spielerisch stark und gefährlich vor dem Tor - besser hätte es bei der Bremer Generalprobe vor dem Rückrundenstart gegen Hoffenheim am Samstag kaum laufen können. Beim 4:0-Sieg im spanischen San Pedro del Pinatar gegen den niederländischen Erstligisten FC Twente präsentierte sich das Team von Neu-Trainer Florian Kohfeldt in ansprechender Frühform.

Maximilian Eggestein und Max Kruse
Glückwünsche für den Doppelpacker: Maximilian Eggestein gratuliert Max Kruse.
© imagoZoomansicht

Der auffällige Florian Kainz hatte den Torreigen schon nach drei Minuten eröffnet, ein Doppelschlag von Max Kruse (15. und 40. per Elfmeter) sorgte für den 3:0-Pausenstand. Johannes Eggestein legte zwölf Minuten vor dem Abpfiff noch einmal nach. Besonderes Vorkommnis: Als Milos Veljkovic seine "zweite" Gelbe Karte erhielt, musste er zwar den Platz verlassen, Werder durfte sich jedoch mit Lamine Sané wieder vervollständigen (66.)

Im 4-3-3 hatte Kohfeldt hinten rechts Robert Bauer den Vorzug vor Theodor Gebre Selassie gegeben. Zentral verteidigten wie erwartet Veljkovic und Niklas Moisander, links Ludwig Augustinsson. Philipp Bargfrede erhielt den zentralen Part als Sechser vor der Abwehr, flankiert von Maximilian Eggestein und Zlatko Junuzovic. Izet Hajrovic und Florian Kainz machten über die Flügel Dampf, Kruse zeigte sich als bewegliche einzige echte Spitze.

Es war ein guter Test, wir haben eine gute Intensität an den Tag gelegt. Wir hatten eine gute Balance, viele Ballgewinne.Werder-Coach Florian Kohfeldt

"Ein guter Test, wir haben eine gute Intensität an den Tag gelegt. Wir hatten eine gute Balance, viele Ballgewinne", hob der Coach nach dem Spiel hervor. Sehr beweglich, nicht statisch habe sein Team gewirkt. Und: "Wir haben auch im Positionsspiel einige Dinge wiedererkannt, die wir im Training einstudiert haben." Man müsse allerdings berücksichtigen, dass Gegner Twente bereits einen Tag zuvor in einem Testspiel gefordert gewesen sei. Werder selbst hatte es am Samstag in nur einer Einheit recht ruhig angehen lassen und auf einen weiteren Test zuvor am Sonntagmorgen gegen Royal Antwerpen wegen der engen Personalsituation verzichtet.

Ob die nun erfolgreiche Elf auch im Pflichtspiel beginnt, hängt auch von der Situation rund um die Verletzten des Trainingslagers in Algorfa ab. Vor der Rückreise nach Bremen an diesem Montag mussten Thomas Delaney (Muskelbeschwerden), Ole Käuper, Ishak Belfodil (beide Sprunggelenkprobleme) und Aron Johannsson (Knieblessur) zuletzt noch passen.


Werder Bremen - Twente Enschede 4:0 (3:0)

SV Werder: Pavlenka - Augustinsson (81. Jacobsen), Moisander (73. Caldirola), Veljkovic (61. Sané), Bauer (46. Gebre Selassie) - Bargfrede (46. Gondorf) - Kainz, M. Eggestein, Junuzovic, Hajrovic (73. Vollert) - Kruse (73. J. Eggestein)
Enschede: 1. Halbzeit: Drommel - Cuevas, Lam, Jansen, ter Avest - Holla, Assaidi, Jensen, Vuckic, Bijen - Boere 2. Halbzeit: Brondeel - Van der Lely, Hooiveld, Trajkovski, Sambissa - Liendl - Van der Heyden, Laukart, George, Kvasina - Oosterwijk
Tore: 1:0 Kainz (3.), 2:0 Kruse (15.), 3:0 Kruse (40./FE), 4:0 J. Eggestein (79.)
Gelb-Rot: Veljkovic (61.) / -
Zuschauer: 500

Michael Richter

Kommen und Gehen in Liga 1
Die Winterwechsel der Bundesligisten
Ujah, Terodde, Coke, Compper
Trikotwechsel im Winter

Die Winter-Transferperiode ist offiziell eröffnet - einige Wechsel waren zuvor schon unter Dach und Fach. Welche Spieler die Erstligisten verlassen werden, welche dazukommen - ein Überblick über die Wintertransfers in der 1. Bundesliga.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Werder Bremen
Aufstellung:
Ro. Bauer    
Veljkovic        
Moisander    
Augustinsson    
Bargfrede    
Hajrovic    
Kainz    
M. Kruse            

Einwechslungen:
46. Gondorf für Ro. Bauer
46. Gebre Selassie für Bargfrede
67. L. Sané für Veljkovic
72. Vollert für Hajrovic
72. J. Eggestein     für M. Kruse
72. Caldirola für Moisander
80. Jacobsen für Augustinsson

Reservebank:
Drobny (Tor)

FC Twente Enschede
Aufstellung:
Drommel    
ter Avest    
Bijen    
Lam    
Cuevas    
Holla    
R. Jensen    
F. Jensen    
Vuckic    
Assaidi        
Boere    

Einwechslungen:
46. Brondeel für Drommel
46. Hooiveld für ter Avest
46. Trajkovski für Lam
46. Laukart für Assaidi
46. Kvasina für Boere
46. Liendl für Vuckic
46. van der Heyden für R. Jensen
46. Oosterwijk für Cuevas
46. van der Lely für F. Jensen
46. George für Holla
46. Sambissa für Bijen

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kainz (3., Rechtsschuss)
2:0
M. Kruse (14., Linksschuss, Ro. Bauer)
3:0
M. Kruse (41., Foulelfmeter, Linksschuss, Kainz)
4:0
J. Eggestein (80., Linksschuss)
Gelb-Rote Karten
Bremen:
Veljkovic
(66.)
Enschede:
-
Gelbe Karten
Bremen:
-
Enschede:
Assaidi
(1. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
07.01.2018 15:30 Uhr
Zuschauer:
500

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine