Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 27.11.2012 20:55, Viertelfinale - Coupe de la Ligue
AS St. Etienne   Paris St. Germain
BILANZ
0 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS St. EtienneAS St. Etienne - Vereinsnews

Rapid-Torjäger Beric wechselt nach St. Etienne
Nach monatelangen Spekulationen ist es jetzt offiziell: Torjäger Robert Beric verlässt Rapid Wien. Der slowenische Nationalspieler, der vergangenen Sommer von Sturm Graz zu Rapid gewechselt war und in 49 Pflichtspielen 33 Tore erzielte, schließt sich dem französischen Rekordmeister AS St. Etienne an. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ibisevic: Auch St. Etienne hat Interesse
Auf der Suche nach einem Angreifer ist beim französischen Traditionsverein AS Saint-Etienne nun auch Vedad Ibisevic vom VfB Stuttgart in den Fokus geraten - offenbar neben Robert Beric von Rapid Wien und Lacina Traoré (AS Monaco). Auch Panathinaikos und AEK Athen haben ihr Interesse an Ibisevic angemeldet. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Spielt Beric heute zum letzten Mal für Rapid?
Rapid Wien hofft trotz 0:1-Hinspiel-Rückstand heute noch auf den Einzug in die Champions League. Beim Rückspiel in Lwiw gegen Schachtar Donezk wird Robert Beric als Mittelstürmer einer der Hoffnungsträger des österreichischen Tabellenführers sein. Doch es könnte zugleich Berics letztes Match für die Hütteldorf sein. Der Slowene hält sich bedeckt, ihm liegen laut "Standard" Angebote vom FC Reading aus Englands zweiter Liga und von AS Saint-Etienne aus Frankreichs Ligue 1 vor. Rapid-Trainer Zoran Barisic vor dem für Rapid so wichtigen Spiel: "Er wirkt auf mich trotzdem hochkonzentriert." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Dufner: Fast alles klar mit Saint-Maximin
Allan Saint-Maximin (18) steht unmittelbar vor der Unterschrift bei Hannover 96. "Mit dem Spieler und dem Verein sind wir klar", sagt Manager Dirk Dufner. "Jetzt geht es noch um Formalitäten. Im Idealfall stößt er schon am Samstag zu uns." Bislang spielte Saint-Maximin für AS St. Etienne, das den variablen Offensivspieler nun für fünf Millionen Euro an den AS Monaco verkauft hat. Und jetzt kommt Hannover ins Spiel: Die Niedersachsen leihen Saint-Maximin zunächst für ein Jahr aus; kommt der französische Junioren-Nationalspieler auf eine bestimmte Anzahl von Spielen, verlängert sich das Leihgeschäft automatisch um ein weiteres Jahr. Ansonsten hat Monaco die Möglichkeit, den Spieler zurückzubeordern. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Check bestanden: Erdinc stürmt für Hannover
Es hat geklappt: Hannover 96 verpflichtet Mevlüt Erdinc, den aktuellen türkischen Nationalspieler mit französischem Pass, von Frankreichs letztjährigem Tabellenfünften AS St. Etienne. Der 28-Jährige bestand den Medizincheck bei den Niedersachsen und unterschrieb anschließend einen Vertrag bis 2018. In den Testspielen heute und morgen wird er aber noch fehlen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Paris St. GermainParis St. Germain - Vereinsnews

Die teuersten Fußballer der Welt
Die teuersten Fußballer der Welt
Die teuersten Fußballer der Welt
Die teuersten Fußballer der Welt

 
Motta verlängert bei PSG
Thiago Motta hat seinen Vertrag bei Paris St. Germain vorzeitig um ein weiteres Jahr und damit bis 2017 verlängert. Damit dürften Gerüchte verstummen, wonach der Mittelfeldspieler auch zu Atletico Madrid wechseln könnte. Der seit gestern 33-Jährige war 2012 von Inter Mailand an die Seine gekommen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Geglückter Einstand für Kevin Trapp in der Ligue 1: Zur Saisoneröffnung in Frankreich spielte der Ex-Frankfurter im Tor von Paris St. Germain zu Null und nahm mit seinen Teamkollegen drei Punkte aus Lille mit - obwohl der Meister über eine Stunde in Unterzahl spielen musste und nicht auf seinen Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic zurückgreifen konnte. Nach seinem erfolgreichen Debüt frohlockte Trapp, er sei stolz, "Teil dieser Mannschaft zu sein". ... [weiter]
 
Wie ein Staatsempfang - Di Marias Vorstellung in Paris
Angel di Maria ist der zweitteuerste Transfer in der Geschichte der französischen Liga. Entsprechend pompös fiel der Empfang für den Argentinier aus. 62,5 Millionen Euro hat sich Paris den Wechsel des Mittelfeldmannes aus Manchester kosten lassen. In Paris wächst das Starensemble und mit ihm auch der Wunsch nach dem Gewinn der Champions League. Für di Maria wäre es der zweite - nach dem Sieg mit Real Madrid in der Königsklasse 2014. ... [zum Video]
 
Di Maria verdrückt sich Richtung Paris
Das unrühmliche Kapitel Manchester United ist für Angel di Maria beendet. Nach vier Jahren bei Real Madrid hatte sich der argentinische Nationalspieler im Sommer 2014 für die "Red Devils" entschieden, die stolze 75 Millionen Euro bezahlt hatten. Ein Jahr später verabschiedet sich der Flügelflitzer wieder - und schließt sich Paris Saint-Germain an. Die finanzstarken Franzosen erhoffen sich wie Manchester einst den großen Wurf. Ob er nun gelingt? ... [weiter]
 
 
 
 
 
31.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -