Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Sampdoria Genua

Sampdoria Genua

0
:
2

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
AC Mailand

AC Mailand


Spielinfos

Anstoß: Sa. 12.01.2019 18:00, Achtelfinale - Coppa Italia
Stadion: Luigi Ferraris, Genua
Sampdoria Genua   AC Mailand
BILANZ
0 Siege 5
0 Unentschieden 0
5 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Sampdoria Genua - Vereinsnews

2:1, 2:3, 3:3: Wilde Schlussphase in Florenz
Mächtig was geboten war in Florenz: Die Viola kam zuhause gegen Sampdoria Genua nicht über ein 3:3 hinaus, dürfte ob des extrem späten Ausgleichstreffer in Unterzahl mit dem Remis letztlich aber zufrieden sein. ... [zum Video]
 
Rückkehr fix: Hasenhüttl lässt Gabbiadini ziehen
Manolo Gabbiadini (27) kehrt zu Sampdoria Genua zurück. Southampton hatte den italienischen Angreifer 2017 aus Neapel geholt, lässt ihn nun aber für eine Ablöse in unbekannter Höhe zu dem Klub ziehen, für den er schon zwischen 2013 und 2015 stürmte. "Ich glaube, dass das intensive Pressingsystem, das wir zu spielen versuchen, nicht zu seinen Stärken passt", sagte Southampton-Trainer Ralph Hasenhüttl. "Ich bin mir sicher, dass er in jedem Klub der Welt Tore schießen kann. Aber wir wollen einen Weg gehen, für den wir andere Spieler brauchen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Dank Cristiano Ronaldo: Juve baut Rekord aus
Juventus Turin hat die Hinrunde in der Serie A ohne Niederlage überstanden und seinen eigenen Startrekord ausgebaut. Matchwinner gegen Sampdoria Genua war mal wieder Cristiano Ronaldo. In der Schlussphase hatte Juve allerdings auch das Glück auf seiner Seite. ... [weiter]
 
Auf und Ab im Meazza: Milan atmet auf
Nach zwei Pflichtspielniederlagen in Folge hat der AC Mailand wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert und Sampdoria Genua zuhause verdient mit 3:2 geschlagen. In einem Spiel mit zahlreichen Wendungen drehte das Team von Gennaro Gattuso einen 1:2-Rückstand und machte in der Serie A reichlich an Boden gut. ... [weiter]
 
Die unglückliche Schick-Story - und ein BVB-Angebot
Patrik Schick ist ein vielversprechender tschechischer Fußballspieler, das hat seine Zeit bei Sampdoria Genua gezeigt. Doch eine Unregelmäßigkeit am Herzen im Sommer 2017 sowie eine weiterhin unglückliche Phase bei der Roma lassen nach wie vor auf den großen Durchbruch warten. Ob alles bei Borussia Dortmund anders gelaufen wäre? Sicher ist: Laut Schick gab es ein Angebot. ... [weiter]

AC Mailand - Vereinsnews

Chancen en masse für Genua - Milan holt Dreier
AC Milan kam in Genua zu einem schmeichelhaften 2:0-Sieg. Die Gastgeber vergaben Chancen im Hülle und Fülle, doch Mailand machte es besser: zwei Tore aus drei Versuchen. ... [zum Video]
 
Donnarumma glänzt - und Milan gewinnt glücklich
Milan gastierte am Montag zu ungewöhnlicher Anstoßzeit (15 Uhr) beim CFC Genua - und biss sich an den zweikampfstarken und durchaus gefällig agierenden Liguriern lange Zeit die Zähne aus. Am Ende aber setzte sich die individuelle Qualität mit einem 2:0 durch, mit Namen Donnarumma, Conti, Borini, Cutrone und Suso, der nicht jubelte. ... [weiter]
 
Piatek zu Milan? Entscheidung fällt bis Mittwoch
Der polnische Torjäger Krzysztof Piatek wird beim AC Mailand als Nachfolger von Gonzalo Higuain (vor Wechsel zu Chelsea) gehandelt. Der 23-Jährige, der im bisherigen Saisonverlauf 13 Treffer für den CFC Genua verbuchte, soll bis Mittwoch Klarheit über seine Zukunft erhalten. Dies sagte zumindest CFC-Sportdirektor Giorgio Perinetti in einem Radio-Interview. Am heutigen Montag treffen Genua und Milan im direkten Duell aufeinander - dann fehlt Piatek jedoch gesperrt. "Wir haben entschieden, uns nach dem Spiel mit den Rossoneri zu weiteren Gesprächen zu treffen", sagte Perinetti. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Zu aggressiv: FIGC sperrt Gattuso für ein Spiel
Gennaro Gattuso darf seine Trainerrolle am Montagnachmittag nicht ausüben. Wegen seines Verhaltens in der Supercoppa am Mittwoch in Saudi-Arabien wurde der Coach des AC Milan für ein Spiel gesperrt. ... [weiter]
 
Higuain vor Abflug gen London - Medizincheck steht an
Der Abschied von Gonzalo Higuain aus Italien steht dem Vernehmen nach kurz bevor: Nach vielen erfolgreichen Jahren in der Serie A bei Napoli, Juventus Turin und Milan (117 Ligatore zwischen 2013 und 2018) wird der Argentinier, inzwischen schon 31 Jahre alt, noch einmal einen neuen Schritt wagen. Nach übereinstimmenden Medienberichten verlässt der ehemalige Real-Profi (107 La-Liga-Treffer zwischen 2007 und 2013) noch am Freitag das Land, um gen London zu fliegen. Dort soll dann im Anschluss beim FC Chelsea der Medizincheck absolviert werden. Bei den vom früheren Napoli-Coach Maurizio Sarri trainierten Blues ist der aktuell erst seit einem halben Jahr von Juve an Milan ausgeliehene Higuain Wunschkandidat - zumal Alvaro Morata in Richtung Atletico Madrid aufbrechen könnte. Ähnlich wie die Rossoneri im vergangenen Sommer leiht Chelsea den Mittelstürmer zunächst für ein halbes Jahr aus und hat im Anschluss die Option, Higuain fest zu verpflichten. Soll der Routinier dauerhaft an der Stamford Bridge bleiben, wären 36 Millionen Euro fällig. Aufgrund leistungsbezogener Bonuszahlungen für Einsätze und Tore kann dieser Betrag sogar noch weiter steigen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine