Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Real Madrid

Real Madrid

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hinspiel: 2:0
Nach Hin- & Rückspiel: 4:2
CF Fuenlabrada

CF Fuenlabrada


REAL MADRID
CF FUENLABRADA
15.
30.
45.

60.
75.
90.












Die Königlichen mühen sich gegen Fuenlabrada zu einem 2:2

Selbst Bales Glanz reicht Real nicht für einen Drittligisten

Mehr David gegen Goliath ging kaum - und tatsächlich hatte Drittligist CF Fuenlabrada das große Real Madrid im Bernabeu über eine Stunde am Rande einer Niederlage. Dann zog Trainer Zinedine Zidane seine Trumpfkarte Gareth Bale - dank zweier genialer Aktionen rettete der Waliser die Blancos, für die es im Rückspiel der 4. Runde in der Copa trotzdem nicht zu einem Sieg, immerhin aber für das Weiterkommen reichte.

Nicht nur Keylor Navas (Mitte) hatte mit Fuenlabrada gehörige Probleme.
© imagoZoomansicht

Zidanes Experimente

Normalerweise bestaunen Fans im Bernabeu Toni Kroos, Karim Benzema oder Cristiano Ronaldo, diesmal aber fanden sich mit Alvaro Tejero, Franchu oder Oscar Spieler in der Startelf der Königlichen wieder, die wohl nur wenigen Real-Fans ein wirklicher Begriff sind. Der prominenteste Name auf dem Spielberichtsbogen der Blancos war Gareth Bale, der erstmals seit September wieder zum Aufgebot zählte, nachdem er seine 25. Verletzung im vierten Jahr in Madrid erlitten hatte.

Aber auch die dritte oder vierte Garnitur von Zinedine Zidane sollte in der Lage sein, einen Drittligisten in Schach zu halten - zumal die Königlichen einen beruhigenden 2:0-Vorsprung mit ins Rückspiel nahmen. Die Blancos legten in den ersten 45 Minuten allerdings eine dermaßen schläfrige Vorstellung hin, dass in der Pause in den Köpfen geisterte, was im Vorfeld niemand für möglich gehalten hätte: die Gedanken an eine Verlängerung.

Fuenlabradas Traum lebt - und dann kommt Bale

Frech und furchtlos war der Auftritt von Fuenlabrada, das sich anfangs sogar leisten konnte, schludrig mit seinen Chancen umzugehen: Fraile schob die Kugel aus sechs Metern freistehend vorbei (5.), der ballsichere Matheus prüfte Navas aus 14 Metern halbrechter Position (8.). Jener costa-ricanische Nationaltorhüter leistete dann einen entscheidenden Beitrag zum 0:1, als er den zentralen 25-Meter-Kracher von Milla an die Latte lenkte, wovon er über seine Schulter ins Netz trudelte (25.).

Über 60 Minuten lang erarbeiteten sich die Königlichen keine einzige Möglichkeiten und schlossen zudem einen Bund mit Fortuna, als Diaz die Kugel an den Querbalken köpfte (62.). Dann kam endlich Bale - und damit die Wende: Erst zauberte der Waliser das Leder von rechts per Außenrist auf Mayorals Kopf, der Ex-Wolfsburger nickte zum Ausgleich ein (62.). Acht Minuten später nahm Bale den Ball per Hacke im Lauf mit und zwang Keeper Freixanet zu einer Glanztat, Mayoral schnappte sich den Abpraller und drehte das Spiel (70.). Doch der tapfere Außenseiter steckte nicht auf und kam noch zum hochverdienten 2:2, das Joker Portilla kurz vor Schluss herstellte (89.).

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Real Madrid
Aufstellung:
Navas
Hakimi
Nacho
Tejero
Theo
Kovacic    
Franchu    
Mayoral        
Oscar        

Einwechslungen:
62. Bale für Franchu
75. Quezada für Oscar
81. Seoane für Kovacic

CF Fuenlabrada
Aufstellung:
Ismael Athuman , 
Juanma Marrero , 
Cata Diaz    
Fran Garcia - 
Alvaro Bravo , 
Luis Milla - 
Yaw Annor , 
Matheus Aias

Einwechslungen:
61. Dioni für Matheus Aias
68. Alvaro Portilla für Alvaro Bravo
78. Quero für Yaw Annor

Reservebank:
Codina (Tor)
,
Armando

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Luis Milla (25.)
1:1
Mayoral (62.)
2:1
Mayoral (70.)
2:2
Alvaro Portilla (89.)
Gelbe Karten
Real Madrid:
Oscar
(1. Gelbe Karte)
Fuenlabrada:
Matheus Aias
,
Cata Diaz
(2.)

Spielinfo

Anstoß:
28.11.2017 21:30 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine