Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.05.2013, 09:50

Galatasaray will Vormachtstellung behalten

Fenerbahce hat das Finale im Blick

Wenn Fenerbahce bei Benfica Lissabon versucht, das Finale der Europa League zu erreichen, wird fast die ganze Türkei die Daumen drücken. Aber eben nur fast. Für Galatasaray-Fans wäre ein Ausscheiden des Erzrivalen, der im Hinspiel 1:0 gewann, nicht so tragisch.

Fenerbahce Istanbul feiert
Umjubelter Torschütze: Egemen Korkmaz (re., am Boden) traf im Hinspiel für Fenerbahce.
© imagoZoomansicht

In Sportforen und sozialen Netzwerken bekennt man sich eher zu Benfica als zur Mannschaft aus dem eigenen Land. Es wäre falsch zu behaupten, diese "Unfairness" sei einseitig, denn schließlich gönnten Fenerbahce-Fans in der Vergangenheit ihrem Erzfeind auch nicht den internationalen Erfolg. Man will die Nr. 1 sein. In allen Wettbewerben. Galatasaray war die erste und bislang einzige türkische Mannschaft, die einen europäischen Wettbewerb gewinnen konnte: den UEFA-Cup im Jahr 2000. Und ausgerechnet Fenerbahce soll die Chance erhalten, dies ebenfalls zu packen? Ein Albtraum für Galatasaray-Fans.

- Anzeige -

Dabei könnten sich einige Galatasaray-Anhänger eine Scheibe vom sportlichen Naturell ihres Trainers Fatih Terim abschneiden. Dieser wünscht, dass Fenerbahce erfolgreich ist: "Sie vertreten unser Land, zeigen in der Europa League ein klasse Leistung, verdienen also den Rückhalt. Ich wünsche ihnen das Finale!" Nach dem 1:0 im Hinspiel twitterte schon Wesley Sneijder seine Glückwünsche gen Fenerbahce: "Gratulation. Amsterdam ist nicht weit für euch." Damit meinte er auch seinen Nationalmannschaftskollegen Dirk Kuijt, der in Diensten von Fenerbahce steht.

Doch Fans von Galatasaray und Fenerbahce sind weit davon entfernt, sich auf internationaler Ebene zu unterstützen. Sollte Fenerbahce das Finale erreichen und den Pokal holen, dann werden sich die Galatasaray-Fans für den Erfolg des "türkischen Fußballs" freuen, nicht aber für den Erzrivalen. Andererseits gab es auch kaum Solidarität der Fener-Fans, als Galatasaray Erfolge in Europa feierte. Auf verschiedenen Kontinenten (Fenerbahce befindet sich im asiatischen Teil der Stadt) werden Millionen Fans mitfiebern - wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

02.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -