Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

15.01.2013, 23:57

St. Etienne triumphiert im Elfmeterschießen

Benzema bringt Real in die Spur - Inter dankt Ranocchia

Mit den beiden deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira in der Startformation sicherte sich Real Madrid durch ein 2:0 (1:0) gegen den FC Valencia im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey eine gute Ausgangsposition. In Italien rettete sich Bologna mit einem Doppelschlag in die Verlängerung, um dann bei Inter doch noch zu verlieren. Und im FA-Cup schafften die Queens Park Rangers und Bolton Überraschungscoups.

Modric (li.) und Benzema vs. Parejo
Zwei gegen einen: Luka Modric (li.) und Torschütze Karim Benzema (beide Real) nehmen Dani Parejo (Valencia) in die Zange.
© picture allianceZoomansicht

Khedira bereitete im Estadio Bernabeu im ersten Durchgang den Führungstreffer des Franzosen Benzema (37.) vor, ein Eigentor von Valencias Guardado (73.) vergrößerte im zweiten Durchgang die Chancen auf den Halbfinaleinzug der Königlichen. Real-Trainer Jose Mourinho musste dann in der Endphase zusehen, wie Superstar Cristiano Ronaldo beste Chancen vergab, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Am 23. Januar treffen die beiden Teams im Rückspiel im Estadio Mestalla erneut aufeinander.

FA-Cup: QPR überrascht West Brom, Bolton in Sunderland

Gäste-Keeper Green lief im Premier-League-Duell zwischen West Bromwich und den Queen Park Rangers zu Topform auf und hielt sein Team mit mehreren Glanzparaden im Spiel. Zweiter Held des Abends: Bothroyd, der per Kopf den Auswärtscoup des Liga-Schlusslichts perfekt machte (75.).

- Anzeige -

Ebenfalls "Man of the match": Sordell und Walters

In Sunderland war es Boltons Sordell, der für den Zweitligist per Doppelpack (64., Elfmeter, 73.) das Aus der Black Cats besiegelte.

Auch Stoke bekam es vor heimischer Kulisse gegen Crystal Palace mit einem Zweitligisten zu tun. Jones besorgte die Führung (69.), Murray für den Londoner Traditionsklub den späten Ausgleich (87.). In der Verlängerung versetzte Walters (95., 110.) den tapferen Gästen den Knockout, Jerome legte in der Schlussminute noch das 4:1 nach.

Und nochmal das Duell Championship gegen Premier League: Blackpool stand gegen Fulham ganz dicht vor dem Weiterkommen, als Delfouneso die Küstenstädter spät in Front schoss (82.). Aber Richardson zerstörte die Siegträume mit dem 1:1 in der Nachspielzeit (90.+4), ehe Hangeland die Cottagers in der Verlängerung eine Runde weiterköpfte (116.).

Inter sorgt für Wechselbad der Gefühle

Guarin (34.) und Palacio (77.) brachten Inter Mailand in der Coppa Italia gegen Bologna scheinbar sicher mit 2:0 in Führung - doch Diamanti (80.) und Gabbiadini (84.) den Außenseiter wieder ins Spiel zurück. In der rassigen Begegnung waren die Gäste in der Verlängerung dem Sieg näher, aber Handanovic bewahrte die Lombarden vor einem Rückstand. Als sich die Fans bereits auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten, schlug Ranocchia in der Schlussminute nach einer Ecke von Guarin per Kopf doch noch zu und schoss die Nerazzurri ins Halbfinale.

St. Etienne kegelt Lille raus

Keine Tore gab' im Semifinale des Coupe de la Ligue zwischen St. Etienne und dem OSC Lille. Vom Punkt waren die Hausherren am Ende die Glücklicheren und gewannen 7:6 im Elfmeterschießen. Im Finale wartet der Sieger der Partie zwischen Stade Rennes und Montpellier.

15.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ranocchia

Vorname:Andrea
Nachname:Ranocchia
Nation: Italien
Verein:Inter Mailand
Geboren am:16.02.1988

weitere Infos zu Guardado

Vorname:Andres
Nachname:Guardado
Nation: Mexiko
Verein:PSV Eindhoven
Geboren am:28.09.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -