Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Racing Straßburg

Racing Straßburg

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Paris St. Germain

Paris St. Germain


RACING STRAßBURG
PARIS ST. GERMAIN
15.
30.
45.


60.
75.
90.











Cavani kontert Lala - Paris ohne zahlreiche Stammspieler

Remis durch zwei Elfmeter - PSG lässt Punkte liegen

Der FC Paris St. Germain ließ durch das 1:1 bei Racing Straßburg in der Ligue 1 2018/19 erst zum zweiten Mal Punkte liegen, bleibt aber weiter ungeschlagen. Vor allem nach der Pause drängte PSG, doch die Elsässer, die Paris vor fast genau einem Jahr die erste Niederlage der Saison 2017/18 beigebracht hatten, erkämpften sich nicht unverdient einen Zähler.

Kenny Lala (2.v.li.)
Führungstreffer: Kenny Lala (2.v.li.) trifft vom Elfmeterpunkt.
© imagoZoomansicht

Vor dem entscheidenden Gruppenspiel in der Champions League bei Roter Stern Belgrad am Mittwoch kommender Woche (21 Uhr) schonte Thomas Tuchel bei PSG zahlreiche Stammspieler, darunter den angeschlagenen Neymar (Leistenprobleme) oder auch di Maria. Mbappé saß zunächst auf der Bank. Neben Kehrer und Draxler startete auch Choupo-Moting, für den es sein zweiter Einsatz von Beginn an in der Ligue 1 war.

PSG hatte vom Start weg mehr Spielanteile, doch gegen die vor allem im defensiven Zentrum gut postierten Elsässer kam Paris kaum zu Abschlüssen. Ein Freistoß von Draxler blieb harmlos (25.), gefährlicher war da schon ein Schuss von Zohi für Racing (31.). In der 39. Minute gab es schließlich nach Video-Beweis Strafstoß für Straßburg, weil Kehrer den Ball bei einer Flanke mit dem halb ausgestreckten Arm ins Toraus abgefälscht hatte. Lala verwandelte sicher (41.).

Cavani im dritten Anlauf - Kehrer vs. Sels

Nach der Pause brachte Tuchel Mbappé für Abwehrspieler Nsoki. Und PSG wurde nun auch zwingender: Einen Kehrer-Kopfball entschärfte Sels gerade noch (51.). Ein Abseitstor von Cavani erhielt zu Recht keine Anerkennung (57.). Der Uruguayer verzog dann mit einem Freistoß knapp (63.). Nach Beinstellen von Lala gegen Mbappé im Strafraum machte Cavani den Ausgleich vom Elfmeterpunkt in der 71. Minute perfekt. Danach kam Kehrer dem 2:1 erneut per Kopf nahe, doch wieder rettete Sels auf der Linie (80.). Der belgische Keeper war auch bei einem Schuss von Choupo-Moting auf dem Posten (83.). Aber auch Areola musste noch einmal nach einem raren Racing-Angriff in der 88. Minute gegen Thomasson eingreifen. In der Nachspielzeit zählt ein vermeintlicher Kopfballtreffer Thomassons (Abseits) zu Recht nicht. So blieb es am Ende beim Remis.

Während Straßburg am Wochenende erneut zu Hause gegen Caen spielt (Sonntag, 15 Uhr), wurde die für Samstag angesetzte Partie von PSG gegen Montpellier abgesagt. In der Ligue 1 ist Paris damit erst am Samstag kommender Woche (17 Uhr) in Dijon wieder im Einsatz.

jom

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Racing Straßburg
Aufstellung:
Sels
Caci
Lala
Carole
Martin
Fofana
Zohi

Einwechslungen:
49. Thomasson     für Carole
62. Sissoko für Zohi
82. Mothiba für da Costa

Trainer:
Laurey
Paris St. Germain
Aufstellung:
Areola
Kehrer
Nsoki
Rabiot
Diaby
Cavani

Einwechslungen:
46. Mbappé für Nsoki
69. Dani Alves     für Diaby
81. Nkunku für Meunier

Trainer:
Tuchel

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Lala (40., Elfmeter)
1:1
Cavani (71., Elfmeter)
Gelbe Karten

Spieldaten

Racing Straßburg       Paris St. Germain
Tore 1 : 1 Tore
 
Torschüsse 4 : 20 Torschüsse
 
gespielte Pässe 298 : 626 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 218 : 547 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 80 : 79 Fehlpässe
 
Passquote 73% : 87% Passquote
 
Ballbesitz 32% : 68% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 46% : 54% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 12 : 14 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 12 : 12 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 2 Abseits
 
Ecken 3 : 11 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
05.12.2018 21:00 Uhr
Zuschauer:
25702
Schiedsrichter:
Antony Gautier (Frankreich)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine