Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
AS St. Etienne

AS St. Etienne

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Paris St. Germain

Paris St. Germain


AS ST. ETIENNE
PARIS ST. GERMAIN
15.
30.
45.







60.
75.
90.







Hausherren geben Sieg spät aus der Hand

90.+3! Debuchys Eigentor rettet Paris in St. Etienne

Paris St. Germain hat Dank eines Last-Second-Treffers ein glückliches Remis bei AS St. Etienne geholt und damit das Tor in Richtung französische Meisterschaft ganz weit aufgestoßen. Zwar ließ die Star-Truppe aus der Hauptstadt über große Teile der Partie Einsatzwillen und Spielfreude vermissen, steigerte sich jedoch in der Schlussphase und kam in Unterzahl noch zum Ausgleich.

Matthieu Debuchy
Unglücksrabe: St. Etiennes Matthieu Debuchy sorgte per Eigentor für den Pariser Last-Minute-Ausgleich.
© imagoZoomansicht

Die AS St. Etienne, bei der der Ex-Dortmunder Subotic in der Startelf stand, legte vom Anpfiff weg einen starken Auftritt auf den Rasen und hielt PSG mit aggressiver aber fairer Spielweise vom eigenen Gehäuse weg. Die Gäste hingegen wirkten behäbig, fanden nach vorne kaum statt und leisteten sich in der Defensive den einen oder anderen Fauxpas. So auch in der 17. Minute, als Meunier eine Debuchy-Flanke nicht entscheidend klärte und somit unfreiwillig zum Vorlagengeber für Cabella wurde.

Nach rund einer halben Stunde hatte St. Etienne die große Chance auf das 2:0, doch Cabella, der in der 31. Minute von Kimpembe im Strafraum gefoult worden war, scheiterte aus elf Metern an Areola. Wer gedacht hatte, dass dieser verschossene Strafstoß den Parisern in die Karten spielen würde, wurde enttäuscht - im Gegenteil: Kimpembe, bereits verwarnt, stieg kurz vor der Pause rüde gegen Hamouma ein, sah die zweite Gelbe Karte und wurde vorzeitig zum Duschen geschickt.

Nach dem Seitenwechsel verbesserte sich der Auftritt der Gäste nicht wirklich - teilweise nur 37 Prozent gewonnene Zweikämpfe sprachen Bände. Und dementsprechend hatte die AS auch die Mehrzahl an Chancen, ließ aber in Person von Selnaes (49.), Cabella (51.) und vor allem Bamba (63) sowie Tannane (75.) teils hochkarätige Gelegenheiten aus.

Letztlich rächte sich dieser Chancenwucher dann noch: Zwar schob der eingewechselte Cavani den Ball aus sieben Metern freistehend am verwaisten Tor vorbei (77.) und scheiterte in der Nachspielzeit am sensationell reagierenden AS-Keeper Ruffier (90.+1), doch Debuchy avancierte in der dritten Minute der Nachspielzeit zum Unglücksraben und bugsierte eine von Mbappé verlängerte Meunier-Flanke mit dem Oberschenkel in die eigenen Maschen.

kög

Tabellenrechner Ligue 1
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

AS St. Etienne
Einwechslungen:
57. Ntep für Monnet-Paquet
68. Tannane für Hamouma
82. Pajot für J. Bamba

Paris St. Germain

Einwechslungen:
46. Thiago Silva für Diarra
68. Cavani für Pastore

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Cabella (17.)
1:1
Debuchy (90. + 3, Eigentor)
Gelb-Rote Karten
St. Etienne:
-
Paris SG:
Kimpembe
(41.)

Gelbe Karten
St. Etienne:
Selnaes
Paris SG:
Kurzawa
,
Pastore
,
Diarra
Besondere Vorkommnisse
Cabella verschießt Elfmeter (31.)

Spielinfo

Anstoß:
06.04.2018 20:45 Uhr

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine