Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Paris St. Germain

 - 

AS Monaco

 
Paris St. Germain

1:1 (1:1)

AS Monaco
Seite versenden

Paris St. Germain
AS Monaco
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.







Spielinfos

Anstoß: So. 22.09.2013 21:00, 6. Spieltag - Ligue 1
Paris St. Germain   AS Monaco
2 Platz 1
12 Punkte 14
2,00 Punkte/Spiel 2,33
9:4 Tore 10:3
1,50:0,67 Tore/Spiel 1,67:0,50
BILANZ
4 Siege 11
13 Unentschieden 13
11 Niederlagen 4
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Paris St. GermainParis St. Germain - Vereinsnews

Endstation Barcelona - Paris scheitert im Viertelfinale
Am Ende währte die Hoffnung auf ein Weiterkommen bei Paris Saint-Germain im Camp Nou nicht lange. Nach Neymars Doppelschlag im ersten Durchgang war klar, dass im Viertelfinale Endstation sein würde - wie bereits in den zwei Jahren zuvor. Barcelona hingegen zieht zum achten Mal in zehn Jahren ins Halbfinale ein und peilt den fünften Titel an. ... [zum Video]
 
Neymar entzaubert
Der FC Barcelona gewinnt nach dem 3:1-Hinspielsieg das Rückspiel gegen Paris St-Germain mit 2:0 und steht damit verdient im Halbfinale. Während die Franzosen mit Ibrahimovic die Katalanen zu keiner Zeit ernsthaft in Bedrängnis bringen konnten, zeigte die Blaugrana eine starke Leistung und darf sich weiter Hoffnungen auf den begehrten Champions-League-Titel machen. ... [weiter]
 
PSG hofft auf den Zauber von
Wunder gibt es immer wieder, warum auch nicht für Paris St. Germain? Vor dem Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale beim FC Barcelona sucht PSG sein Heil im Optimismus. In Frankreich glaubt man daran, dass man die 1:3-Hinspielpleite wettmachen kann. "Wir haben nichts zu verlieren und wollen beweisen, dass wir besser spielen können als im Hinspiel", kündigte PSG-Trainer Laurent Blanc ein couragiertes Paris an. ... [weiter]
 
Barcelona fürchtet Ibrahimovics Zauber
Im Hinspiel war Paris Saint-Germain gegen den FC Barcelona chancenlos, zog mit 1:3 den Kürzeren. Allerdings ohne Zlatan Ibrahimovic. Der schwedische Superstar im Team der Franzosen ist zurück und nährt die Hoffnungen an ein Weiterkommen - und flößt dem Gegner Respekt ein. An alter Wirkungsstätte könnte der Stürmer, den Barca-Trainer Luis Enrique einen der "besten Stürmer der Welt" nennt, es mit einer Leistungsexplosion nochmal spannend machen. Doch auch Barca hat einen effektiven Offensivmann: Lionel Messi... ... [zum Video]
 
Suarez' Wandlung gegen die Großen
Brennt noch etwas an, oder schaukelt der FC Barcelona auch das Rückspiel bequem nach Hause? Pflichtschuldig warnen sowohl Luis Suarez als auch Coach Luis Enrique vor dem Champions-League-Duell mit Paris St. Germain vor den Franzosen, bei denen Zlatan Ibrahimovic und Marco Verrati im Camp Nou wieder zur Verfügung stehen. Doch der Kapitän fehlt PSG genauso wie eine Stütze im defensiven Mittelfeld, sodass Suarez wieder auf seinen Lieblingsgegenspieler treffen wird. ... [weiter]
 
 
 
 
 

AS MonacoAS Monaco - Vereinsnews

Abwehrarbeit regiert - Juventus Turin feiert
Zwölf Jahre hat es gedauert, bis der italienische Rekordmeister Juventus Turin wieder im Halbfinale der Champions League steht. Nach dem 1:0 im Hinspiel und dem kargen 0:0 am Mittwochabend bei der AS Monaco ist es aber wieder soweit. Die Bianconeri konnten sich dabei einmal mehr auf eine über weite Strecken enorm sichere Abwehr verlassen. Den gierigen Monegassen fehlten derweil die Ideen und am Ende die Kraft. Für die Altmeister Pirlo und Buffon rückt damit die Rückkehr an eine bekannte Stätte näher. ... [weiter]
 
Knackt Monaco Juves schwarz-weiße Mauer?
Bayern München und der FC Barcelona dürfen nach ihrem Einzug ins Halbfinale der Champions League weiter vom Triple träumen. Aber es gibt einen dritten Klub, dem dieses Kunststück noch gelingen kann: Juventus Turin hat den Meistertitel fast sicher und das Pokalfinale schon erreicht. In der Königsklasse muss die "Alte Dame" in Monaco heute Abend (20.45 Uhr, LIVE! auf kicker.de) einen knappen 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel verteidigen. ... [weiter]
 
Vidal zeigt vom Punkt keine Nerven
Juventus sicherte sich gegen Monaco einen 1:0-Arbeitssieg, der für das Rückspiel eine gute Ausgangsposition beschert. AS überraschte mit Anfangsoffensive und hätte genauso in Führung gehen können wie später Juve, das nach Anfangsproblemen stärker wurde und selbst zwei Hochkaräter vergab. Die entscheidende Szene ereignete sich nach einer knappen Stunde und erregte nachvollziehbar die Gemüter der Monegassen. ... [weiter]
 
Jardim fordert Respekt für sein
In den vergangenen Jahren hat sich der AS Monaco zu einem Topklub entwickelt, stand dieses Jahr aber bei vielen Experten nicht auf dem Zettel, was die Champions League betrifft. Nun aber können die Monegassen das Halbfinale erreichen. Dafür gilt es aber, Juventus Turin aus dem Weg zu räumen. Keine leichte Aufgabe, wie Spielmacher Joao Moutinho weiß. ... [weiter]
 
Schöner scheitern mit Arsenal - Özil sorgt für Unmut
"Wir sagen jedes Jahr das Gleiche": Zum fünften Mal in Folge ist der FC Arsenal im Achtelfinale der Champions League hängengeblieben, wieder einmal war ein Hinspiel-Blackout um ein Tor nicht mehr umzubiegen. Und doch kam in Monaco ein neuer Faktor hinzu - während Mesut Özil mit einer Aktion Kritik auf sich zog. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 6 7 14
 
2 6 5 12
 
3 6 3 12
 
4 6 4 11
 
5 6 3 11
 
6 6 3 11
 
7 6 2 11
 
8 6 6 10
 
9 6 1 10
 
10 6 1 9
 
11 6 -1 8
 
12 6 -2 7
 
13 6 -2 7
 
14 6 -3 6
 
15 6 -3 5
 
16 6 -4 5
 
17 6 -3 4
 
18 6 -4 3
 
19 6 -7 3
 
20 6 -6 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -