Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.11.2012, 18:22

Gladbach: Gruppenspiel in Marseille

Daems reist nicht nach Marseille

Wohin Borussia Mönchengladbachs Weg in dieser Saison führt, vermag zurzeit niemand zu prognostizieren. Die Mannschaft wirkt stabiler als noch vor einigen Wochen, als es in Dortmund (0:5) und Bremen (0:4) böse Niederlagen setzte. Für höhere Ansprüche, sprich Europacup-Ambitionen, scheint sie jedoch auch nicht das spielerische Rüstzeug zu besitzen. Letztes Jahr hat es dafür gereicht und deshalb geht die Europareise am Donnerstag (19 Uhr) in Marseille weiter.

Geknickt: Filip Daems fehlt auch in Marseille wegen einer Bauchmuskelverletzung.
Geknickt: Filip Daems fehlt auch in Marseille wegen einer Bauchmuskelverletzung.
© Getty ImagesZoomansicht

Trainer Lucien Favre macht "kleine Fortschritte" in der Entwicklung seiner Mannschaft aus, mahnt aber: "Es gibt noch viel zu tun." Zu den Fortschritten zählt die wiedergewonnene Kompaktheit. "Wir stehen defensiv sehr gut", sagt Thorben Marx. Die Bereitschaft, nach Ballverlust sofort bei der Sicherung des eigenen Tores zu helfen, ist augenscheinlich gewachsen. "Jeder arbeitet nach hinten", lobt Martin Stranzl. Weiterhin Sorgenkind bleibt das Offensivspiel. "Bei Ballbesitz müssen wir besser werden", fordert Favre. Marx sieht es genauso: "Wir müssen besser Fußball spielen, den Ball besser laufen lassen."

- Anzeige -

Das wird schon am Donnerstag in der Europa League vonnöten sein, wollen die Borussen ihre Chance auf ein Weiterkommen wahren. Durch den 2:0-Erfolg im Hinspiel haben die Fohlen wieder alle Karten in der Hand und die möchte man sich an der Mittelmeerküste nur ungern gleich wieder aus der Hand nehmen lassen. "Wir dürfen keine einfachen Fehler machen, müssen sehr konzentriert spielen und physisch stark auftreten. Nur so können wir die drei Punkte holen", sagt Alvaro Dominguez und warnt: "Es wird ein sehr schwieriges Spiel. Olympique spielt sehr gut in der französischen Liga, sie sind auch erfahren in der Champions League. Sie haben Spieler mit großer individueller Klasse."

Daems bleibt zuhause

In Marseille muss Favre weiterhin auf seinen Kapitän verzichten. Filip Daems leidet an einer Bauchmuskelverletzung, weswegen er bereits die Partie gegen Freiburg (1:1) verpasste. "Bei einer Bauchmuskelverletzung muss man immer sehr vorsichtig sein. Ich muss abwarten, aber noch habe ich die Hoffnung nicht ganz aufgegeben, am Donnerstag in Marseille wieder dabei zu sein", so Daems auf der Website des Vereins.

Am Dienstagabend folgte jedoch der Rückschlag, der Linksverteidiger hat die reise mit den Borussen erst gar nicht angetreten. Im Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg hatte ihn Oscar Wendt vertreten. Bei seinem Startelf-Debüt in dieser Bundesliga-Runde hatte der 27-jährige Schwede den Führungstreffer von de Camargo vorbereitet.

06.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Daems

Vorname:Filip
Nachname:Daems
Nation: Belgien
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:31.10.1978

- Anzeige -

- Anzeige -