Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.12.2012, 15:44

England: Arsenal im Aufwind

Podolski: "Der FC Bayern ist ein Traumlos!"

Das Schicksal führt Lukas Podolski erneut mit dem FC Bayern zusammen: Im Champions-League-Achtelfinale bekommt es der 27-Jährige gemeinsam mit Teamkollege Per Mertesacker und Arsenal London mit seinem ehemaligen Arbeitgeber zu tun. Zwar liegt seine Zeit beim deutschen Rekordmeister schon einige Jahre zurück, und mit dem FC Köln hat er ja auch schon etliche Duelle gegen die Münchner bertritten, aber Podolski ist voller Vorfreude auch auf "Uli Hoeneß, Jupp Heynckes, Franck Ribery und die Kollegen aus der Nationalmannschaft".

Lukas Podolski beim Torschuss
Vorbildliche Schusshaltung: Lukas Podolski erzielt gegen Reading einen seiner bisher fünf Ligatreffer.
© imagoZoomansicht

Podolski sieht sich schon nach kurzer Zeit in der Premier League angekommen, fühlt sich sowohl was den Fußball anbelangt als auch im privaten Bereich rundum wohl. Der 106-malige Nationalspieler schätzt vor allem den persönlichen Bewegungsfreiraum: "Die Menschen sind sehr respektvoll. Hier wird mir nicht nachgefahren, wenn ich den Trainingsplatz verlasse."

Auch von seinem Coach Arsene Wenger, seit 16 Jahren beim FC Arsenal verantwortlich, hat der Linksfuß eine hohe Meinung: "Er ist ein Super-Trainer und menschlich souverän. Er spricht intern alles an und hat eine klare Philosophie. Er hat das Innenleben dieses Vereins geprägt." Den Duellen mit dem FC Bayern fiebert Podolksi entgegen ("Ein Traumlos!"), sieht die Gunners keineswegs chancenlos, allerdings empfindet er es als Nachteil, zunächst zu Hause antreten zu müssen. Jedenfalls lebt die Hoffnung, den Spieß gegen die Münchner, die sich 2005 im Viertelfinale (3:1, 0:1) gegen Arsenal durchsetzten, diesmal umzudrehen.

- Anzeige -

Viel Erfahrung, aber noch kein CL-Titel

An Europacup-Erfahrung mangelt es den Gunners (letzter Titel 1994 im Cup der Pokalsieger) jedenfalls nicht, allerdings: Die Champions League gewannen die Londoner noch nie. 2006 waren sie nah dran, doch das Finale mit Jens Lehmann, der früh vom Platz flog, ging mit 1:2 gegen den FC Barcelona verloren. Danach war dreimal im Achtelfinale sowie zweimal im Vier­telfinale und einmal im Halbfinale Schluss. Ein 3:0 gegen Milan reichte nicht, weil das Hinspiel mit 0:4 verloren wurde (2012). Daheim blieb Arsenal zweimal gegen den FC Bar­celona unbesiegt (2:2, 2:1), scheiterte dann aber im Rückspiel an Lionel Messi (vier Tore beim 1:4 und das entscheiden­de Elfmetertor beim 1:3, 2010 und 2011).

Jeweils gegen Hochkaräter war in den letzten Jahren also vorzeitig Schluss. Aber: Die genannten engen Partien zeigen, dass der FC Bayern gut daran tut, die Londoner ernst zu nehmen, die in der Liga gerade ein Tal durchschritten haben und sich nach drei Siegen in Folge den vierten Rang hochgearbeitet haben. Podolski jedenfalls geht hochmotiviert in die K.o.-Spiele: "Wenn man den Pokal holen will, muss man die Gegner nehmen, wie sie kommen."


Das komplette Interview mit Lukas Podolski finden Sie in der kicker-Weihnachtsausgabe.

25.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Wenger

Vorname:Arsene
Nachname:Wenger
Nation: Frankreich
Verein:FC Arsenal

- Anzeige -

weitere Infos zu Podolski

Vorname:Lukas
Nachname:Podolski
Nation: Deutschland
Verein:FC Arsenal
Geboren am:04.06.1985

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Arsenal
Gründungsdatum:01.05.1886
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Arsenal Football Club
Highbury House
75 Drayton Park
London N5 1BU
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 76 19 50 03
Telefax: 00 44 - 20 - 77 04 40 01
Internet:http://www.arsenal.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:223.985 (24.11.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: info@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

- Anzeige -

- Anzeige -