Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.12.2012, 13:23

Finale in Yokohama: 1:0 über Chelsea

Blues geschlagen: Guerrero macht Corinthians glücklich

Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft hat einen südamerikanischen Sieger: Copa-Libertadores-Gewinner Corinthians aus Brasiliens Metropole Sao Paulo bezwang den FC Chelsea in Yokohama mit 1:0 (0:0). Das Tor des Abends erzielte der Ex-Hamburger José Paolo Guerrero in der 69. Minute per Kopf. Chelsea, für das Marin kurz vor Schluss zum Einsatz kam, verlor in der Endphase Cahill mit Roter Karte.

- Anzeige -
Kopfball ins Glück: José Paolo Guerrero ist erfolgreich, Peter Cech schon geschlagen.
Kopfball ins Glück: José Paolo Guerrero ist erfolgreich, Peter Cech schon geschlagen.
© Getty Images Zoomansicht

Fünfmal in Folge hatten zuletzt die Europäer triumphiert. Am Sonntag war dann mal wieder ein Vertreter aus Südamerika dran. Nach dem FC Barcelona (2011, 2009), Inter Mailand (2010), Manchester United (2008) und dem AC Mailand (2007) sicherte sich 2012 der brasilianische Erstligist und Copa-Libertadores-Gewinner Corinthians Sao Paulo den Titel. Mit International Porto Alegre hatte 2006 zuletzt ein Südamerika-Vertreter den Eintrag in die Siegerliste gefunden - durch ein 1:0 über den FC Barcelona.

Erstmals nennt nun Corinthians den Weltpokal sein Eigen. Mann des Abends im japanischen Yokohama war Paolo Guerrero. Der Peruaner, einst in der Bundesliga in Diensten des FC Bayern und des HSV, traf nach 69 Minuten per Kopf ins Tor der Londoner. Schon im Halbfinale gegen Al Ahly Kairo hatte der Peruaner das Tor zum 1:0-Endstand erzielt.

Guerrero wurde von Mitspielern sowie Fans euphorisch gefeiert und lief danach stolz mit der rot-weißen Landesfahne über das Feld. "Es ist ein unglaubliches Gefühl", sagte er. "Vor so vielen Corinthians-Fans, die den langen Weg auf sich genommen haben, zu gewinnen, ist gigantisch."

zum Thema

Vor 56.301 Zuschauern war es bei der Vereins-WM im dritten Finale der dritte Triumph einer Mannschaft aus Brasilien gegen ein englisches Team. Die Fußballanhänger sahen eine ausgeglichene Partie, in der Corinthians nicht unverdient gewann.

Chelsea vergab einige gute Möglichkeiten, doch der zum Spieler zum Spiels gewählte Torhüter Cassio rettete jedes Mal, kurz vor Schluss in höchster Not gegen Fernando Torres. Beim vermeintlichen Ausgleichstreffer stand der Spanier zudem wenig später im Abseits. Die Londoner beendeten das Spiel nach einer Roten Karte gegen Abwehrspieler Gary Cahill in Unterzahl (90.).

"Sie sind ein sehr gutes Team, aber wir fahren mit dem schlechten Gefühl, genug Chancen gehabt zu haben, um zumindest den Ausgleich zu machen", sagte Frank Lampard, der nach seiner Verletzung wieder in der Startelf stand. "Das ist eine große Enttäuschung."

Monterrey holt sich Platz drei

Durch Tore von Jesus Corona in der dritten und Cesar Delgado in der 66. Minute hatte zuvor CF Monterrey aus Mexiko an gleicher Stelle das Spiel um den dritten Platz gegen Kairo für sich entschieden.

16.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Chelsea
Gründungsdatum:01.09.1905
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Chelsea Football Club
Stamford Bridge
Fulham Road
London SW6 1HS
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 78 35 60 00
Telefax: 00 44 - 20 - 73 81 48 31
Internet:http://www.chelseafc.com/

Vereinsdaten

Vereinsname:Corinthians Sao Paulo
Internet:http://www.corinthians.com.br/

- Anzeige -

- Anzeige -