Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.12.2012, 13:35

Klub-WM: Blues treffen im Finale auf Corinthians

Chelseas Doppelschlag macht alles klar

Champions-League-Sieger FC Chelsea hat bei der Klub-Weltmeisterschaft in Japan das Endspiel erreicht. Im Halbfinale setzten sich die Blues, als Titelverteidiger in der Königsklasse schon ausgeschieden, am Donnerstag recht mühelos mit 3:1 gegen den mexikanischen Topklub CF Monterrey durch. Ein Doppelschlag direkt nach der Pause machte alles klar. Am Sonntag wartet im Finale nun Copa-Libertadores-Gewinner Corinthians auf die Schützlinge von Coach Rafa Benitez.

Juan Mata trifft zum 1:0
Traumstart für Chelsea: Juan Mata trifft zum frühen 1:0 gegen Monterrey.
© Getty ImagesZoomansicht

Bei Chelsea lief der etatmäßige Innenverteidiger Luiz im Mittelfeld auf. Dort ersetzte er den verletzten Romeu, der wegen eines Kreuzbandrisses lange pausieren muss. Der Brasilianer lieferte in ungewohnter Rolle eine ganz starke Partie ab und war an der Entstehung der ersten Chancen beteiligt: Erst gab er aus 22 Metern selbst einen Warnschuss ab (3.), dann setzte er mit feinem Pass Hazard in Szene, dessen Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp am Tor vorbeirauschte (5.).

Chelseas Überlegenheit machte sich in der 17. Minute bezahlt: Außenverteidiger Cole bediente Mata, der aus 15 Metern zur Führung einschoss. Von Monterrey kam in der Offensive nicht viel. Ein Kopfball von de Nigris sorgte dann aber doch einmal für Gefahr (28.). Mit einer verdienten Führung ging es für den Champions-League-Sieger in die Pause.

- Anzeige -

Drei Minuten nach dem Wiederanpfiff war die Messe in Yokohama dann schon gelesen: Keine 20 Sekunden (!) waren in Durchgang zwei gespielt, als Torres nach starker Vorarbeit von Hazard zum 2:0 traf. War der Schuss des Spaniers, der gegen Sunderland am Wochenende doppelt getroffen hatte, schon stark abgefälscht, war der dritte Gegentreffer der Mexikaner wenig später dann ein lupenreines Eigentor: Nach Matas Hereingabe Richtung Tormitte beförderte Chavez den Ball ins eigene Netz (48.).

Chelsea hatte nun mehrere Gänge hochgeschaltet und dominierte die Partie nach Belieben. Sogar der in den vergangenen Wochen nur sporadisch eingesetzte Lampard durfte mal wieder ran und machte bei zwei, drei Schusschancen auf sich aufmerksam. Der Sieg der Blues geriet nicht mehr in Gefahr, auch wenn de Nigris in der Schlussminute noch Ergebniskosmetik gelang.

Am Sonntag (11.30 MEZ) treffen die Blues im Endspiel nun auf Copa-Libertadores-Sieger Corinthians. Der frühere Hamburger Guerrero hatte den Klub aus Sao Paulo zum 1:0-Halbfinalsieg gegen Ah-Ahly Kairo geköpft. Chelsea-Coach Rafa Benitez hatte im Vorfeld die Wichtigkeit des Wettbewerbs betont. Der Spanier, der sich auch in Yokohama Fan-Rufe nach Vorgänger Roberto di Matteo anhören musste, kann ihn im dritten Anlauf zum zweiten Mal gewinnen: Nachdem er 2005 mit Liverpool am FC Sao Paulo gescheitert war, gelang ihm mit Inter vier Jahre später ein 3:0-Finalsieg gegen den afrikanischen Vertreter TP Mazembe - einer der wenigen Höhepunkte seines kurzen Gastspiels in Mailand.

13.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Chelsea
Gründungsdatum:01.09.1905
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Chelsea Football Club
Stamford Bridge
Fulham Road
London SW6 1HS
Großbritannien
Telefon: 00 44 - 20 - 78 35 60 00
Telefax: 00 44 - 20 - 73 81 48 31
Internet:http://www.chelseafc.com/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -