Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.03.2011, 15:35

Italien: De Rossi und Balotelli nicht nominiert

Prandelli lässt Rambo-Fußballer zuhause

"Gewinnen ist wichtig, es gibt aber etwas Wichtigeres. Man muss ein sportliches Verhalten bewahren und einen ethischen Kodex anwenden", so der italienische Nationalcoach Cesare Prandelli. Und genau an diesen ethischen Kodex haben sich Daniele de Rossi und Mario Balotelli nicht gehalten. Deswegen hat Prandelli jetzt Konsequenzen gezogen.

Mario Balotelli, Goran Popov
Rambo-Fußballer: Wegen seiner Kung-Fu-Einlage gegen Goran Popov (re.) ist Mario Balotelli für die Partie am Freitag nicht nominiert worden.
© imagoZoomansicht

Mittelfeldakteur de Rossi sorgte im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales von AS Rom für negative Schlagzeilen. Abseits des Geschehens rammte der 27-Jährige seinen Ellebogen ins Gesicht von Donezk-Spieler Dario Srna. Die UEFA sperrte de Rossi daraufhin für drei internationale Spiele. Die Roma flog in der Ukraine mit 0:3 aus dem Wettbewerb.

Und auch Manchester-City-Spieler Balotelli fiel nicht nur positiv auf: Der Stürmer wurde beim 1:0 gegen Dynamo Kiew nach einer Kung-Fu-Einlage gegen Goran Popov vom Platz gestellt. Sein Team kam in Unterzahl nicht über einen 1:0-Sieg hinaus und musste nach der 0:2-Auswärtspleite im Hinspiel von der Europa League Abschied nehmen.

Auch in der Vergangenheit sind die beiden Fußballer oftmals aufgrund von Unsportlichkeiten ins Rampenlicht gerückt. De Rossi wurde beispielsweise beim WM-Spiel 2006 gegen die USA für vier Spiele gesperrt, da er nach einem absichtlichen Ellenbogenstoß gegen Brian McBride die Rote Karte sah.

Prandelli hat sich deshalb entschieden, die beiden Akteure bei der Nominierung für das Spiel am Freitag (20.45 Uhr) gegen Slowenien nicht zu berücksichtigen. Nationaltorwart Gianluigi Buffon ist ohne de Rossi der einzige Nationalspieler aus der italienischen Weltmeistermannschaft von 2006. Er bedauert die Nicht-Nominierung des gebürtigen Römers sehr: "Einen wie de Rossi hätte man schon brauchen können."

Italien befindet sich in der Gruppe C der EM-Qualifikation im Moment auf Platz eins und hat mit zehn Zählern einen Abstand von drei Punkten auf den Tabellenzweiten Slowenien.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu de Rossi

Vorname:Daniele
Nachname:de Rossi
Nation: Italien
Verein:AS Rom
Geboren am:24.07.1983

weitere Infos zu Balotelli

Vorname:Mario
Nachname:Balotelli
Nation: Italien
Verein:OGC Nizza
Geboren am:12.08.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine