Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Elfenbeinküste

 - 

Nigeria

 
Elfenbeinküste

1:2 (0:1)

Nigeria
Seite versenden

Elfenbeinküste
Nigeria
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: So. 03.02.2013 16:00, Viertelfinale - Afrika-Cup
Stadion: Royal Bafokeng, Rustenburg
Elfenbeinküste   Nigeria
BILANZ
2 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ElfenbeinküsteElfenbeinküste - Vereinsnews

Drogba spielt nicht mehr für die Elfenbeinküste
Nach zwölf Jahren, 104 Länderspielen und 63 Toren ist Schluss: Didier Drogba erklärte am Freitag seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste. "Mit großer Traurigkeit habe ich entschieden, mich aus dem internationalen Fußball zurückzuziehen", erklärte der 36-Jährige. Bei der WM in Brasilien hatte sich die Symbolfigur vorwiegend mit der Joker-Rolle anfreunden müssen. ... [weiter]
 
Renards Auftrag: Mach's wie 2012
Eine mit zahlreichen Stars gespickte Truppe, ein erfolgshungriger Trainer und eine verhältnismäßig schwache Gruppe: Die Chancen auf den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde einer Weltmeisterschaft standen für die Elfenbeinküste besser denn je. Mit einem Bein waren die Nordafrikaner auch schon am Ziel, ehe Griechenland den Traum einer ganzen Nation in der Schlussminute zunichte machte. Sabri Lamouchi räumte anschließend seinen Trainerposten, der fortan durch Hervé Renard besetzt ist. ... [weiter]
 
Afrika in der Krise
Geldprämien, die in bar eingeflogen werden, Teamkollegen, die aufeinander losgehen, Führungsspieler, die Trainer entlassen können: Der afrikanische Fußball steckt in einer tiefen Krise, im WM-Viertelfinale ist er nicht vertreten. Vieles muss sich ändern - vor allem organisatorisch. In Kamerun hat Samuel Eto'o deshalb zum Krisengipfel geladen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

NigeriaNigeria - Vereinsnews

Nigeria kassiert historische Pleite
Bei der Qualifikation zur Afrikameisterschaft 2015 in Marokko musste Titelverteidiger Nigeria eine schmerzliche 2:3-Pleite gegen die Republik Kongo hinnehmen. Kongo, das die Ausscheidung nur durch die Disqualifikation seines Vorqualifikations-Bezwingers Ruanda erreichte, fügte den "Super Eagles" die erste Heimpleite in einem Pflichtspiel seit 33 Jahren zu. ... [weiter]
 
Nigerias Verband entlässt Präsident Maigari
Der Vorstand des nigerianischen Verbandes (NFF) hat seinen Präsidenten Aminu Maigari entlassen. Der bisherige NFF-Chef war zuvor wegen missbräuchlicher Verwendung von Geldern angeklagt worden. Dies gab der Verband nach einem Treffen in Nigerias Hauptstadt Abuja bekannt. Vizepräsident Mike Umeh wird vorübergehend bis zu den Neuwahlen am 26. August die Geschäfte übernehmen. ... [weiter]
 
Suspendierung Nigerias aufgehoben
Die FIFA hat die Suspendierung des nigerianischen Fußball-Verbandes NFF schon nach wenigen Tagen wieder aufgehoben. Mitte der vergangenen Woche hatte der Weltverband die Westafrikaner vorläufig von allen Wettbewerben ausgeschlossen, weil sich die Regierung in die Angelegenheiten des Verbandes eingemischt hat, was laut FIFA-Statuten verboten ist. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
16.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -