Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Elfenbeinküste

 - 

Tunesien

 
Elfenbeinküste

3:0 (1:0)

Tunesien
Seite versenden

Elfenbeinküste
Tunesien
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 26.01.2013 16:00, Vorrunde, 2. Spieltag - Afrika-Cup
Stadion: Royal Bafokeng, Rustenburg
Elfenbeinküste   Tunesien
1 Platz 2
6 Punkte 3
3,00 Punkte/Spiel 1,50
5:1 Tore 1:3
2,50:0,50 Tore/Spiel 0,50:1,50
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

ElfenbeinküsteElfenbeinküste - Vereinsnews

Brasiliens Siegesserie hält auch im Stade de France
Am Donnerstag feierte Brasilien auch im siebten Spiel unter Trainer Dunga den siebten Sieg. Im Stade de France in Saint-Denis schlug der WM-Gastgeber von 2014 Frankreich mit 3:1. Der Wolfsburger Luiz Gustavo gehörte zu den Torschützen. Mit Salomon Kalou (Hertha BSC) und Adrian Ramos (Borussia Dortmund) konnten weitere Bundesliga-Akteure Länderspieltore erzielen. ... [weiter]
 
Weltrangliste: DFB weiter Erster, Afrikaner klettern
Weltmeister Deutschland liegt weiterhin unangefochten an der Spitze der FIFA-Weltrangliste. Im aktuellen Februar-Ranking gab es in den vorderen Regionen kaum Veränderungen, die größten Sprünge machten erwartungsgemäß die Teams, die bei den Kontinentalmeisterschaften in Afrika und Asien erfolgreich waren. ... [weiter]
 
Preetz:
Er hat das Turnier als Stammspieler begonnen und als Teilzeitkraft beendet, aber selig ist er dennoch: Salomon Kalou hat mit der Elfenbeinküste den Afrika-Cup gewonnen und trotz seiner knapp bemessenen Spielzeit im Finale seinen Beitrag zum Triumph geleistet. ... [weiter]
 
Ivorer feiern Titelgewinn - Trauer in Ghana
22 Elfmeter - das Finale des Africa Cup of Nations war an Spannung kaum zu überbieten. Wie im Jahr 1992 setzte sich die Elfenbeinküste im Elfmeterschießen gegen Ghana durch. Insgesamt 22 Schützen mussten antreten, damit der Sieg für die Ivorer feststand. Ein sichtlich bewegter Kapitän Yaya Touré sprach anschließend vom größten Moment seiner Karriere, die Fans in der Metropole Abidjan feierten den Titelgewinn bis in die Morgenstunden. Trauer herrschte dagegen beim unterlegenen Finalisten Ghana, der nun weiter auf seinen insgesamt fünften Triumph waten muss. ... [zum Video]
 
Ghana mit Baba ins Halbfinale - Bony köpft Ivorer weiter
Beim Afrika Cup wurden am Sonntag die letzten beiden Halbfinalisten gesucht. Ghana löste mit Augsburgs Abdul Rahman Baba das Ticket für die Vorschlussrunde. Die Black Stars setzten sich gegen Außenseiter Guinea mit 3:0 durch. Am Abend zog die Elfenbeinküste im Kracher gegen Algerien nach. Manchester Citys Bony spielte hier die Hauptrolle. ... [weiter]
 
 

TunesienTunesien - Vereinsnews

Tunesien doch beim Afrika-Cup 2017 dabei
Tunesien wird nun doch beim Afrika-Cup 2017 antreten können. Ein drohender Ausschluss des nordafrikanischen Landes konnte nach einem Treffen zwischen dem Präsidenten des afrikanischen Kontinentalverbandes (CAF), Issa Hayatou, und dem FTF-Vizepräsidenten Maher Snoussi abgewendet werden. ... [weiter]
 
Okazaki und Honda treffen gegen Tunesien
Das Debüt des neuen japanischen Nationaltrainers Vahid Halilhodzic ist geglückt. Am Freitag besiegten die "Samurai Blue" die Auswahl Tunesiens mit 2:0. Wie jedes Mal standen beim Testspielerfolg zahlreiche Bundesligaakteure der Japaner auf dem Feld - und auch auf der Gegenseite sah man ein bekanntes Gesicht. Später trennten sich Südkorea und Usbekistan 1:1. ... [weiter]
 
CAF schließt Marokko und Jary aus!
Der Afrika-Cup 2015, der am Sonntag mit dem Finale Elfenbeinküste gegen Ghana zu Ende geht, steht unter keinem guten Stern. Erst zog sich Marokko als Ausrichter zurück, dann gab es Betrugsvorwürfe nach dem Viertelfinalspiel der Tunesier gegen Gastgeber Äquatorialguinea und dann endete das 2. Halbfinalspiel zwischen Äquatorialguinea und Ghana mit einem handfesten Skandal. Der Afrikanische Fußball-Verband (CAF) hat am Freitag in Bata entsprechend reagiert. ... [weiter]
 
Nach Skandalpfiff: Referee sechs Monate gesperrt
Es ist ein Pfiff mit Nachhall: Weil er in der Nachspielzeit des Afrika-Cup-Viertelfinals zwischen Äquatorialguinea und Tunesien eine haarsträubende Elfmeter-Entscheidung fällte, ist Schiedsrichter Rajindraparsad Seechurn vom afrikanischen Fußballverband CAF lange gesperrt worden. Und er verhängte noch weitere Strafen - eine ist durchaus kurios. ... [weiter]
 
Dank bizarrer Pfiffe: Äquatorialguinea im Halbfinale!
Das Märchen des Gastgebers geht weiter: Äquatorialguinea steht bei seiner erst zweiten Turnierteilnahme unter den letzten vier Mannschaften des Afrika-Cups - doch ganz so märchenhaft war das Zustandekommen im Viertelfinale nicht. Beim überraschenden 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tunesien am Samstagabend half der Schiedsrichter kräftig mit. ... [weiter]
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 4 6
 
2 2 -2 3
 
3 2 1 3
 
4 2 -3 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -