Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.02.2019, 18:09

Frauen-Bundesliga, Nachholspiele

Potsdam siegt turbulent - Frankfurt mit Start-Ziel-Sieg

Bevor in der kommenden Woche der reguläre Ligabetrieb wieder startet, haben in der Frauen-Bundesliga vier Vereine vorzeitig ihre Winterpause beendet: Hoffenheim und Frankfurt, sowie San und Potsdam standen sich in Nachholspielen gegenüber. Dabei verkürzte Potsdam mit einem 3:2-Erfolg den Rückstand auf die zweitplatzieren Bayern, während Frankfurt das Mittelfeld-Duell gegen Hoffenheim für sich entschied.

Sarah Zadrazil (Potsdam) erzielt den Siegtreffer gegen Sand
Erzielte gegen Sand den Siegtreffer: Potsdams Sarah Zadrazil.
© imagoZoomansicht

In einer unterhaltsamen Partie zwischen dem SC Sand und Turbine Potsdam brachte Jasmin Sehan Sand bereits in der zweiten Minute in Führung. Doch Felicitas Rauch antwortete noch in der ersten Hälfte (27.), ehe Lara Prasnikar die Partie im zweiten Durchgang zugunsten der Gäste drehte (51.). Zwar gelang Milena Nikolic noch einmal der Ausgleich (59.), doch in der Schlussphase war Sarah Zadrazil zur Stelle und brachte Potsdam den achten Saisonsieg. In der Tabelle bedeutet der Dreier für die Potsdamerinnen weiterhin Rang drei, allerdings beträgt der Rückstand auf die zweitplatzierten Bayern nur noch fünf Punkte.

Frankfurter Blitzstart bringt Dreier

Einen Start-Ziel-Sieg fuhr der FFC Frankfurt ein: Geraldine Reuteler brachte die Frankfurterinnen in der siebten Minute in Front. Die Mannschaft von Trainer Niko Arnautis brachte die frühe Führung ins Ziel. In der Tabelle zog Frankfurt nach Punkten mit den Hoffenheimern gleich und liegt nun hinter der TSG auf Rang sechs.

kon

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine