Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.11.2018, 21:06

Nach 18 Jahren beim DFB ist Schluss

Hrubesch: "Meine Ehe stand nie auf dem Spiel"

Mit dem torlosen Unentschieden seiner DFB-Frauen gegen die spanische Auswahl endete für Horst Hrubesch ein langes Kapitel seines Lebens - nach über 30 Jahren an der Seitenlinie macht der 67-Jährige endgültig Schluss mit dem Trainerdasein. Sein liebstes Hobby verlässt das Unikat ohne Wehmut - im Gegenteil, der gebürtige Westfale freut sich auf seine selbstbestimmte Fußballrente.

Horst Hrubesch
Legt sein Amt ohne Wehmut nieder: Horst Hrubesch beendet seine Tätigkeit beim DFB.
© imago

Es war ein etwas trister Rahmen für den Abschluss einer großen Trainerkarriere: Lediglich 3.196 Zuschauer fanden an einem verregneten Mittwochnachmittag den Weg in das frisch renovierte Steigerwaldstadion in Erfurt - und ein Tor seines Teams war dem ehemaligen Klassestürmer (195 Tore in 302 Profispielen) auch nicht vergönnt.

Genauso ein Spiel habe ich mir zum Schluss gewünscht - das Spiel stand bis zum Ende Spitz auf Knopf und war Werbung für den Frauenfußball.Horst Hrubesch

Dennoch war Horst Hrubesch nach seinem zweiten Abschied vom Trainerjob komplett im Reinen mit sich: "Genauso ein Spiel habe ich mir zum Schluss gewünscht - das Spiel stand bis zum Ende Spitz auf Knopf und war Werbung für den Frauenfußball." Wenige Minuten vorher hatten sich seine DFB-Frauen nach einer unterhaltsamen Partie mit 0:0 von der spanischen Frauennationalmannschaft getrennt. Wehmut kam beim "ewigen" DFB-Coach während der 90 Minuten nach eigener Aussage nicht auf: "In der Partie war so viel drin, ich hatte eigentlich gar keine Zeit, um groß nachzudenken."

Überaus erfolgreiche Jahre beim DFB

Um 17:50 Uhr ging mit dem Schlusspfiff der schwedischen Unparteiischen Tess Olofsson eine überaus erfolgreiche Ära beim DFB zu Ende. Sein 18-jähriges Dienstjubiläum hatte Hrubesch in diesem Jahr beim Deutschen Fußballbund gefeiert, eine Zeit in der er viele Erfolge feiern konnte. So war es der gebürtige Hammer, der die spätere goldene Weltmeistergeneration um Manuel Neuer, Jerome Boateng oder Sami Khedira 2009 in Schweden zum U-21-Europameistertitel geführt hatte. Sieben Jahre später schweißte der 21-malige deutsche Nationalspieler eine Einheit zusammen, die ohne hohe Erwartungen zu den olympischen Spielen nach Brasilien gereist war und mit der Silber-Medaille aus Rio zurückkehrte.

Eigentlich sollte das olympische Finale im ausverkauften Fußball-Tempel Maracana gegen die Heimelf um den Superstar Neymar der Abschied von der großen Fußballbühne für den dreimaligen deutschen Meister bedeuten: "Doch dann haben wir nach dem Aus von Steffi Jones als Bundestrainern nach einer Lösung bei den Frauen gesucht - und haben die Lösung, die wir eigentlich wollten, nicht hingekriegt. Deswegen hat sich die Geschichte für mich so ergeben."

Ob Jungs oder Mädels, es ging für mich immer um das Miteinander, darum, die Leute zusammenzubringen - das war für mich das Faszinierende.Horst Hrubesch

Bereut habe er es aber nie, nach dem großen Erfolg doch nochmal als Trainer zurückzukehren: "Ob Jungs oder Mädels, es ging für mich immer um das Miteinander, darum, die Leute zusammenzubringen - das war für mich das Faszinierende."

Kommunikation - Hrubeschs liebstes Werkzeug

Kommunikation diente dem Trainer, der unter anderem auch in der Türkei und in Österreich Mannschaften betreute, dabei als "Hauptmittel". "Ich habe den Posten immer als Aufgabe gesehen, die Spieler besser zu machen, ihnen Möglichkeiten zu geben wie es einfacher geht." Auf die Zeit als Fußballrentner blickt der 67-Jährige positiv voraus: "Ich freue mich darauf, endlich mal frei entscheiden zu können, keine Termine mehr zu haben und dort hinzugehen, wo ich hin möchte."

Scheidender Bundestrainer will nichts ausschließen

Ob er im Länderspiel gegen die "eingespielte und erfahrene spanische Mannschaft" nun tatsächlich zum letzten Mal als hauptverantwortlicher Trainer eines Teams aufgetreten ist, wollte Hrubesch weder bejahen noch verneinen - und ließ sich ein kleines Hintertürchen offen: "Ich sage im Leben niemals nie."

Trotz seines Rücktritts vom Rücktritt im März 2018 erklärte die HSV-Legende zum Ende der Pressekonferenz: "Meine Ehe stand nie auf dem Spiel." Mit seiner Frau Angelika möchte der Fußball-Europameister von 1980 nun erst einmal auf Entdeckungstour gehen: "Nach meiner Karriere als Aktiver bin ich acht Wochen nach Alaska gefahren, jetzt reise ich wahrscheinlich drei Monate um die Welt."

kon

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): EL Auslosung von: JAF99 - 17.12.18, 13:56 - 8 mal gelesen
Re: EL Auslosung von: sampenza - 17.12.18, 13:53 - 9 mal gelesen
Re: CL Auslosung von: larslrob - 17.12.18, 13:49 - 33 mal gelesen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:30 SP1 Poker
 
15:00 EURO Snooker
 
15:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
15:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
15:00 SDTV Football Countdowns
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
14. Dez

Frankfurt stellt Europa-Rekord auf, Leipzig sagt Adieu zu Europa, Bayern bis Jahresende...
kicker Podcast
13. Dez

Kampfstarke Bayern holen sich Gruppensieg, Hoffenheims Abschied von Europa, RB Leipzig ...
kicker Podcast
12. Dez

BVB holt sich Gruppensieg, Klopp mit Liverpool weiter, Guardiola beeindruckt von Hoffen...
kicker Podcast
11. Dez

Schalke will auch ohne Burgstaller punkten, Coman schließt Karriereende nicht aus, Klop...
kicker Podcast
10. Dez

BVB muss gegen Monaco heftig rotieren, Kritik am Videobeweis wird lauter, Bielefeld ent...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine