Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.09.2018, 14:02

Nationalelf-Kapitänin fällt weiter aus

Marozsan muss sich gedulden

Die vergangene Saison hat Dzsenifer Marozsan mit dem Gewinn der Champions League mit Olympique Lyon abgeschlossen, in der laufenden Spielzeit konnte die erkrankte Kapitänin der deutschen Nationalmannschaft weder für Lyon noch für die DFB-Auswahl auflaufen. Sie sei "auf einem guten Weg", teilte sie nun mit, zunächst ist aber weiter Geduld gefragt.

Dzsenifer Marozsan
Der Comeback-Zeitpunkt ist noch offen: Dzsenifer Marozsan.
© Getty ImagesZoomansicht

Am Montag steht die 26-Jährige bei der FIFA-Gala "The Best" in London im Rampenlicht, neben Marta (Orlando Pride/Brasilien) und Vereinskollegin Ada Hegerberg (Norwegen) darf sie auf die Auszeichnung zur Weltfußballerin 2018 hoffen. Für Marozsan "natürlich eine große Ehre. Aber das rückt für mich persönlich erstmal in den Hintergrund", meinte die Mittelfeldspielerin, die an einer Lungenembolie erkrankt ist, gegenüber dem SID. Zunächst gilt es für Marozsan, erst einmal wieder gesund zu werden, wie sie betonte.

Sie sei "auf einem guten Weg, wieder gesund zu werden. Wann es zu einem Comeback kommt, kann man allerdings noch nicht festlegen, erklärte Marozsan, die seit ihrem Wechsel im Sommer 2016 nach Lyon zweimal die Champions League, die französische Meisterschaft und in beiden Jahren auch die Wahlen zur Fußballerin des Jahres in Frankreich und Deutschland gewonnen hatte. Sie sei "dem Verein und meinen Mitspielerinnen unendlich dankbar für all die tollen Momente, die ich in dieser kurzen Zeit erleben durfte."

nik/sid

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Olympique Lyon


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine