Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.09.2018, 12:05

Understatement bei den Bayern, Respekt bei den Wölfinnen

Wer kann den VfL Wolfsburg stoppen?

Die neue Bundesligasaison steht in den Startlöchern und die große Frage ist: Kann jemand den VfL Wolfsburg stoppen? Die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch dominierte in der letzten Saison, hat allerdings mit dem FC Bayern einen echten Konkurrenten. Die Münchnerinnen üben sich wie gewohnt in Understatement, Lob gibt es indes aus dem Lager der Wölfinnen.

Großer Jubel: Der VfL Wolfsburg feiert die Meisterschaft 2018.
Großer Jubel: Der VfL Wolfsburg feiert die Meisterschaft 2018.
© imagoZoomansicht

Wolfsburg wurde in der vergangenen Saison Deutscher Meister, Pokalsieger und erreichte das Finale der Champions League - verlor dort erst in der Verlängerung gegen das französische Topteam Lyon. Die Titelvitrine bekommt Jahr für Jahr weiteren Zuwachs, es war bereits der vierte Meistertitel und der fünfte Pokalsieg. Dazu gesellen sich die zwei Champions-League-Titel 2013 und 2014. "Die Mannschaft hat eine große mentale Stärke. Jede einzelne Spielerin ist erfolgshungrig und alle denken in die gleiche Richtung", erklärt Coach Stephan Lerch, der vor einem Jahr Ralf Kellermann ablöste.

Die Qualität im Kader der Wölfinnen ist immens. Mit beispielsweise Pernille Harder (Europas Fußballerin des Jahres), Caroline Hansen oder der deutschen Nationalspielerin Alexandra Popp hat der Meister reichlich Spielerinnen in seinen Reihen, die ein Spiel alleine entscheiden können. Dazu haben erfahrene Kräfte wie Lena Goeßling oder Nilla Fischer zu alter Form zurückgefunden. "Wir dürfen uns auf unseren Erfolgen aber nicht ausruhen", warnt Lerch.

Understatement bei Wörle

Fragt sich nur: Wer kann dieses Starensemble stoppen? Am ehesten wohl die Fußballerinnen des FC Bayern, die 2015 und 2016 Meister wurden. In den vergangenen beiden Jahren gab es für den FCB zweimal die Vizemeisterschaft. "Wolfsburg ist derzeit die Nummer eins", übt sich Trainer Thomas Wörle gewohnt in Understatement. Allerdings muss er sich keinesfalls kleinmachen, denn sein Team hat ebenfalls viel Qualität in seinen Reihen. Letztes Jahr hatte Bayern am Ende nur drei Punkte weniger auf dem Konto, in der Saison zuvor waren es nur zwei Zähler weniger.

Kellermann sieht Bayern auf Augenhöhe

Im Finale waren die Münchnerinnen auf Augenhöhe mit Wolfsburg, verloren im Elfmeterschießen mit 3:2. "München ist komplett mit uns auf Augenhöhe", sagt Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der Wolfsburger. Almuth Schult, Nummer eins beim VfL und in der Nationalmannschaft, stimmt mit ein. "Ich finde, dass die Bayern sich nicht verstecken müssen. Sie haben sich super verstärkt", so die Torfrau.

Und sonst: Potsdam, Frankfurt, Freiburg?

Und welche Teams muss man sonst noch auf dem Zettel haben? Der FFC Frankfurt (Erster in der ewigen Tabelle der Frauen-Bundesliga) und Turbine Potsdam verfügen wohl nicht über ausreichend und konstant hohe Qualität. "Wir haben mit die jüngste Mannschaft in der Liga und wollen uns erst mal als Team weiterentwickeln", so FFC-Trainer Niko Arnautis. Außerdem muss der letztjährige Dritte aus Freiburg zum Kreise der Favoriten gezählt werden. "Freiburg traue ich das immer zu, trotz der vielen Abgänge", sagt Schult dazu, ob der SC dem VfL gefährlich werden kann.

Am Samstag startet die neue Saison mit dem Spiel zwischen Duisburg und Essen. Wolfsburg empfängt am Sonntag Frankfurt und die Bayern reisen nach Leverkusen.

mst/meg/sm

Tabellenrechner Frauen-Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schult

Vorname:Almuth
Nachname:Schult
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:09.02.1991

weitere Infos zu Lerch

Vorname:Stephan
Nachname:Lerch
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Wörle

Vorname:Thomas
Nachname:Wörle
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Wolfsburg
Gründungsdatum:12.09.1945
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Abteilung Frauenfußball
Elsterweg 5
38446 Wolfsburg
Telefon: (05361) 851 748
Telefax: (05361) 851 751
E-Mail: frauenfussball@vfl-wolfsburg.de
Internet:http://www.vflwolfsburg.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:FC Bayern München AG
Ingolstädter Straße 272
80939 München
Telefon: (089) 699 315 201
E-Mail: frauenfussball@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern-frauenfussball.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine