Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2018, 17:43

Trainerwechsel in der Frauen-Bundesliga

MSV trennt sich von Trainer Franz-Pohlmann

Der MSV Duisburg hat Christian Franz-Pohlmann von seinen Aufgaben als Chef-Trainer des Frauen-Bundesliga-Teams entbunden. Die Mannschaft belegt nach elf Spielen mit null Punkten den letzten Tabellenplatz.

Christian Franz-Pohlmann
Nicht mehr länger Trainer der MSV-Frauen: Christian Franz-Pohlmann.
© imagoZoomansicht

Auch nach dem Jahreswechsel war der MSV ohne Erfolg geblieben, verlor zu Hause gegen Sand (0:2) und in Jena (0:3). "Leider haben auch die beiden Nachholspiele in diesem Jahr keine Zähler gebracht", erklärte MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den Entschluss, sich vom bisherigen Trainer zu trennen. "Es ist schade, denn Christian hat sich weit über seine eigentliche Aufgabe als Trainer für den Frauenfußball beim MSV und seine Strukturen engagiert. Es ist für uns alle bitter, dass dieser Einsatz nicht mit dem erhofften und notwendigen sportlichen Erfolg gekrönt worden ist."

In Franz-Pohlmanns Augen habe im bisherigen Saisonverlauf häufig "das nötige Quäntchen Glück komplett gefehlt, dazu kamen die vielen Verletzungen". Der Verein sei dem 37-Jährigen gleichwohl "ans Herz gewachsen".

Die Mannschaft wird vorerst vom bisherigen Co-Trainer Robert Augustin und Torwart-Trainer Mark Ernzer betreut, "bis wir eine finale Lösung gefunden haben", so Mohnhaupt. Die Zebras, die aktuell sechs Punkte Rückstand zum rettenden Ufer haben, treffen am ersten Spieltag der Rückrunde am Sonntag auf den Tabellenzweiten SC Freiburg (14 Uhr).

aho

Tabellenrechner Frauen-Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Franz-Pohlmann

Vorname:Christian
Nachname:Franz-Pohlmann
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine