Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.11.2017, 14:15

Auslosung der Champions League

Slavia ist Wolfsburgs nächste Königsklassen-Hürde

Der VfL Wolfsburg kann optimistisch in das Viertelfinale der Champions League der Frauen gehen: Bei der Auslosung am Freitag in Nyon zog der deutsche Meister das Los Slavia Prag. Auch der mögliche weitere Weg in der Königsklasse ist bereits klar.

Jubel der Wolfsburgerinnen im Achtelfinale gegen Florenz
Dürfen die Wolfsburgerinnen auch im CL-Viertelfinale wieder jubeln?
© imagoZoomansicht

Da hätte es den VfL Wolfsburg deutliche schwerer treffen können: Der Champions-League-Sieger von 2013 und 2014 trifft in der Runde der letzten Acht auf den tschechischen Meister Slavia Prag und umgeht damit zunächst deutlich schwieriger einzuschätzende Kontrahenten.

Bei der Auslosung wurde auch gleich der weitere Weg in der Königsklasse mit festgelegt. So wissen die Wolfsburgerinnen bereits, dass in einem möglichen Halbfinale entweder der FC Chelsea oder Montpellier Herault warten wird. Klar ist damit auch, dass das Team von Cheftrainer Stephan Lerch erst im Endspiel (24. Mai) in Kiew auf den Favoriten und Titelverteidiger Olympique Lyon treffen würde. Die Französinnen bekommen es im Viertelfinale zunächst mit dem FC Barcelona zu tun, im Halbfinale käme es zum Duell mit Manchester City oder Linköpings FC.

Wolfsburg war durch einen 4:0-Sieg im Hinspiel und ein 3:3 im Rückspiel gegen den italienischen Meister AC Florenz in das Viertelfinale eingezogen. Gegen Prag spielt der dreimalige deutsche Meister zunächst vor heimischer Kulisse (21./22. März), eine Woche später dann in Tschechien. Die Halbfinal-Partien sind für den 21./22. sowie 28./29. April terminiert.

bru

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine