Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.06.2017, 10:43

Goeßling wieder voll belastbar - Laudehr und Leupolz fehlen

Jones gibt vorläufigen EM-Kader bekannt

Am Freitag hat Bundestrainerin Steffi Jones den vorläufigen Kader für die Europameisterschaft in den Niederlanden (16. Juli bis 6. August) bekanntgegeben. Wieder fit ist Lena Goeßling, fehlen werden dagegen Simone Laudehr und Melanie Leupolz. Mit dabei sind außerdem gleich fünf Torhüterinnen.

Steffi Jones
Sie hat ihren vorläufigen Kader für die EM bekanntgegeben: Bundestrainerin Steffi Jones.
© imagoZoomansicht

Goeßling verletzte sich im November im Spiel gegen Turbine Potsdam, die Diagnose lautete: Knochenödem. Anfang Februar wurde die Wolfsburgerin operiert. Rechtzeitig für die Europameisterschaft wird sie nun fit. "Lena ist wieder voll belastbar, hat im Vereinstraining einen sehr guten Eindruck gemacht und ist für uns mit ihrer Erfahrung und Variabilität eine wichtige Spielerin", sagte Bundestrainerin Jones.

Nicht ganz so gut sieht es derweil bei Laudehr und Leupolz nach langwierigen Verletzungen aus, beide sind für die EM noch kein Thema. "Simone ist noch immer im Aufbautraining, die EM kommt für sie nach ihrem Syndesmosebandriss noch zu früh", so Jones. "Melanie hatte zuletzt in der Bundesliga zwar wieder Spielanteile, ist allerdings nach ihrer Knieverletzung immer noch nicht ganz beschwerdefrei und damit nicht voll belastbar. Wir haben gemeinsam mit den Spielerinnen und den jeweiligen medizinischen Abteilungen sowie unseren Ärzten entschieden, dass eine Nominierung zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn ergibt."

Erstmals bei der Nationalmannschaft dabei ist hingegen Lea Schüller von der SGS Essen. Sie war im vergangenen Jahr bei der U 20 mit an Bord und darf sich nun in der ersten Mannschaft beweisen. "Lea ist eine interessante Spielerin, sie ist uns sehr positiv in den U-Teams und in der Liga aufgefallen. Sie soll nun bei uns auf diesem Niveau Erfahrungen sammeln", berichtete die Bundestrainerin.

Gleich fünf Torhüterinnen dabei

Mit Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Laura Benkarth (SC Freiburg), Lisa Weiß (SGS Essen), Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam) und Carina Schlüter (SC Sand) nominierte Jones gleich fünf Torhüterinnen. Am 5. Juli will die Bundestrainerin das finale Aufgebot, bestehend aus drei Torhüterinnen und 20 Feldspielerinnen, bekanntgeben. Deutschland startet am 17. Juli mit der Partie gegen Schweden in die Europameisterschaft in den Niederlanden.


Der vorläufige EM-Kader im Überblick

Tor: Laura Benkarth (SC Freiburg), Carina Schlüter (SC Sand), Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam), Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Lisa Weiß (SGS Essen)
Abwehr: Anna Blässe (VfL Wolfsburg), Pauline Bremer (Olympique Lyon), Kristin Demann (Hoffenheim), Johanna Elsig (1. FFC Turbine Potsdam), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Josephine Henning (Olympique Lyon), Isabel Kerschowski (VfL Wolfsburg), Leonie Maier (Bayern München), Babett Peter (VfL Wolfsburg), Carolin Simon (SC Freiburg)
Mittelfeld: Sara Däbritz (Bayern München), Linda Dallmann (SGS Essen), Sara Doorsoun (SGS Essen), Lena Goeßling (VfL Wolfsburg), Tabea Kemme (1. FFC Turbine Potsdam), Lina Magull (SC Freiburg), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)
Sturm: Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam), Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Hasret Kayikci (SC Freiburg), Anja Mittag (FC Rosengard), Lena Petermann (SC Freiburg), Lea Schüller (SGS Essen)

mst

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Jones

Vorname:Steffi
Nachname:Jones
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun