Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.05.2017, 13:48

Auch Torjägerin Miedema erhält keinen neuen Vertrag

Bayern sortiert aus: Acht müssen gehen

Frauen-Bundesligist FC Bayern München strukturiert den Kader nach der verpassten Titelverteidigung um, acht Spielerinnen müssen den Klub verlassen, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Auch Torjägerin Vivianne Miedema erhält keinen neuen Vertrag bei den Münchnerinnen.

Vivianne Miedema
Nach der Saison ist Schluss beim FC Bayern: Vivianne Miedema.
© imagoZoomansicht

Am Sonntag (14 Uhr) geht es im Grünwalder Stadion für die Frauen des FC Bayern darum, Platz zwei in der Liga und damit einen Platz in der Champions League für die kommende Spielzeit zu sichern. Doch vor der Partie gegen den Tabellensechsten SGS Essen heißt es für etliche Bayern-Spielerinnen Abschied nehmen.

Acht Spielerinnen werden ab der nächsten Saison nicht mehr im Bayern-Trikot auflaufen. Vanessa Bürki (205 Pflichtspiele) und Katharina Baunach (159) spielten elf Jahre für den FCB, sechs Jahre war Sarah Romert (55) dabei. Auch für Torjägerin Vivianne Miedema (76) ist nach drei Jahren Schluss. Die 20-Jährige war in der vergangenen Saison Zweite in der Torschützenliste (14 Tore) und liegt vor dem letzten Spieltag mit zwölf Toren wieder hinter Frankfurts Mandy Islacker, die 19-mal traf.

Verabschiedet werden auch Nora Holstad (76 Pflichtspiele), Caroline Abbé (68), Lisa Evans (44) und Stefanie van der Gragt (14).

nik

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:FC Bayern München
Abteilung Frauenfußball
Säbener Straße 51
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
Internet:http://www.fcbayern-frauenfussball.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun