Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 21:48

Verletzungssorgen in Potsdam

Makanza erhebt Vorwürfe - Turbine löst Vertrag auf

Turbine Potsdam und Offensivspielerin Marina Makanza gehen ab sofort getrennte Wege. Das bestätigte der Klub am Freitag auf SID-Anfrage. Zuvor hatte die 24 Jahre alte Französin via Twitter den Verein attackiert.

Marina Makanza, 1. FFC Turbine Potsdam
Trägt das Turbine-Trikot ab sofort nicht mehr: Marina Makanza.
© imagoZoomansicht

"Ich will euch mitteilen, dass ich meinen Vertrag mit Potsdam gekündigt habe", schrieb Makanza auf Französisch. "Drohungen und Druck durch die Klubführung haben mich zu dieser Entscheidung veranlasst." Diese Vorwürfe wies Turbine allerdings entschieden zurück.

Der Vertrag sei "in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden", sagte Klub-Präsident Rolf Kutzmutz dem SID, weil die Spielerin "gegen vertragliche Vereinbarungen verstoßen" habe. Makanza sei zum Start ins Trainingslager am 5. Januar unentschuldigt nicht angereist und habe anschließend die Krankschreibung erst verspätet eingereicht.

Vor wenigen Tagen beorderte die sportliche Leitung Makanza dann zunächst in die zweite Mannschaft, um den Trainingsrückstand aufzuholen. "Mehr ist nicht passiert", sagte Kutzmutz. Die Spielerin habe sich daraufhin mit ihrer Agentin beraten und den Verein am Freitag erneut kontaktiert.

Verletzungssorgen: Mauro erleidet Bänderriss

Zusätzlich plagen die Turbine Verletzungssorgen. Stürmerin Ilaria Mauro zog sich im Training einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zu. "Wir hoffen, dass wir sie schnell wieder fit kriegen. Sie war aktuell sehr gut drauf", wird Cheftrainer Bernd Schröder auf der Vereinswebsite zitiert. Es ist mit einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen zu rechnen. Zudem fällt Jennifer Cramer erneut mit Schmerzen am operierten Fuß aus. "Das wird eine Nachwirkung des operativen Eingriffs sein", vermutet Schröder.

Dafür kann Patricia Hanebeck nach ihrem Wadenbeinbruch wieder voll trainieren. Laut Vereinsangaben könnten auch Inka Wesely und Johanna Elsig nach ihren Knieverletzungen in den nächsten zwei bis vier Wochen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Torhüterin Lisa Schmitz (Reha nach Meniskus-OP) wird wohl noch mindestens vier Wochen fehlen.

sid/cfl

Tabellenrechner Frauen-Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Makanza

Vorname:Marina
Nachname:Makanza
Nation: Frankreich
Verein:SC Freiburg
Geboren am:01.07.1991