Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.10.2014, 16:00

8. Spieltag: Wolfsburg spielt nur Remis

Bayern an der Spitze - Potsdam verspielt Sieg

Bereits am Samstag untermauerte der FC Bayern München mit einem 4:0 gegen Aufsteiger SC Sand seinen Anspruch auf die Tabellenspitze und bleibt auch nach acht Spielen ungeschlagen. Am Sonntag legten Pokalsieger und Verfolger Frankfurt gegen Bayer Leverkusen (3:0) nach und hält den Anschluss. Den verpasste Turbine Potsdam, das beim MSV Duisburg am Ende noch das 3:3 hinnehmen musste. Meister Wolfsburg kam am frühen Nachmittag gegen Jena nicht über ein 0:0 hinaus und musste dem FCB den ersten Platz überlassen.

Gewann mit dem FC Bayern gegen den SC Sand: Melanie Leupolz (re.) hier gegen Rebekah Ashley Scott (li.)
Gewann mit dem FC Bayern gegen den SC Sand: Melanie Leupolz (re.) hier gegen Rebekah Ashley Scott (li.)
© imagoZoomansicht

Für zwei der Titelanwärter lief am Sonntag alles nach Plan: Bayern München bezwang den SC Sand souverän mit 4:0, während der 1. FFC Frankfurt mit einem 3:0-Erfolg bei Bayer Leverkusen drei Punkte einstrich. Ein weiterer, der sechsmalige deutsche Meister Turbine Potsdam hingegen verliert nach einem 3:3 beim MSV Duisburg den Anschluss an die Spitzengruppe.

Die SGS Essen bleibt weiter am Spitzenquartett dran. Mit einem deutlichen 4:1-Sieg beim SC Freiburg hat man bereits 15 Punkte auf dem Konto und nur noch einen Punkt Rückstand auf Potsdam. Aufsteiger Herforder SV übernahm nach der 0:3-Niederlage in Hoffenheim die Rote Laterne vom MSV Duisburg, während die TSG 1899 sich im Mittelfeld festsetzte.

Am frühen Nachmittag verpasste der VfL Wolfsburg, die Tabellenspitze zu verteidigen. Zwar zog man nach dem 0:0 gegen Jena mit den Bayern gleich, doch musste die Münchnerinnen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses vorbeiziehen lassen.

 
Seite versenden
zum Thema