Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.08.2014, 14:43

U-20-WM in Kanada

Meinert warnt vor Frankreichs Dominanz

Die Mannschaft von Trainerin Maren Meinert benötigt noch zwei Siege, um den Triumph von vor vier Jahren zu wiederholen. Damals holte das Team rund um die aktuelle "Fußballerin des Jahres" Alexandra Popp den WM-Titel in Deutschland. In Kanada nun müssen die U-20-Frauen im Halbfinale gegen Frankreich ran.

U-20-Nationalteam Frauen
Bereit für den nächsten Schritt: Die deutsche U-20-Nationalmannschaft der Frauen.
© getty imagesZoomansicht

Seit Sonntag stehen die deutschen Juniorinnen nach dem 2:0-Sieg gegen Gastgeber Kanada im Halbfinale der Weltmeisterschaft. Seit Montag kennen die Spielerinnen von Maren Meinert ihren Gegner. "Wir freuen uns auf das Duell mit Frankreich", sagte die Trainerin auf der Internetseite des DFB und warnte zugleich: "Die Französinnen haben ihre Gruppe dominiert und als einzige Mannschaft im Turnier in der Vorrunde drei Siege geholt. Sie sind technisch und spielerisch sehr stark. Ich erwarte eine interessante Begegnung zweier offensiv- und spielstarker Mannschaften." Die hochgehandelten "Les Bleuettes" hatten sich im Viertelfinale allerdings schwer getan und Südkorea erst nach 120 torlosen Minuten im Elfmeterschießen (4:3) bezwungen.

In Montreal kommt es nun in der Nacht zum Donnerstag zum Duell der beiden europäischen Spitzenteams. "Ich erwarte ein sehr ausgeglichenes Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften, es kommt aber auch auf die Tagesform an", ordnet Torjägerin Pauline Bremer die deutschen Chancen ein. Die 18-Jährige von Turbine Potsdam hatte mit ihrem vierten Turniertor im Viertelfinale gegen Kanada maßgeblichen Anteil am Einzug in die Runde der letzten Vier.

Deutschland steht bereits zum vierten Mal in Folge im Halbfinale einer U-20-WM. Vor zwei Jahren in Japan musste man sich erst im Finale der USA mit 0:1 geschlagen geben, 2010 gelang der fulminante Triumph im eigenen Land. Im Endspiel gegen Nigeria in Bielefeld gewann die DFB-Auswahl durch Tore von Alexandra Popp und Kim Kulig mit 2:0. Vor sechs Jahren beendete das deutsche Team die U-20-WM in Chile als Dritter.

Maren Meinert
Treibt ihre Mädels weiter an: Trainerin Maren Meinert.
© getty images

Der dritte Titel für eine DFB-Auswahl winkt

Den möglichen Finalgegner in Kanada ermitteln Nigeria und Nordkorea. Die Asiatinnen setzten sich im Viertelfinale überraschend gegen Titelverteidiger USA im Elfmeterschießen (3:1) durch. Die Afrikanerinnen fegten Neuseeland mit 4:1 vom Platz.

Sollte die Mannschaft von Meinert tatsächlich den Titel holen, wäre das Sommermärchen für den Deutschen Fußball-Bund perfekt: Nach dem WM-Triumph des A-Teams in Brasilien und dem Gewinn der Europameisterschaft der U-19-Männer in Ungarn wäre es bereits der dritte deutsche Titel einer DFB-Auswahl in diesem Jahr.

 
Seite versenden
zum Thema