Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.07.2013, 22:37

Italien gegen Finnland nur 0:0

Schweden verschießt zwei Elfmeter

Die Frauen-Europameisterschaft in Schweden hat begonnen und lieferte den Zuschauern zum Auftakt zwei Unentschieden. Gastgeber Schweden vergab im offiziellen Eröffnungsspiel den möglichen Sieg gegen Dänemark dabei leichtfertig und verschoss beim 1:1 zwei Elfmeter. In der ersten Partie am Mittwochabend musste sich Italien trotz klarer Überlegenheit gegen Finnland mit einem 0:0 begnügen.

Kosovare Asslani
Scheiterte fünf Minuten vor Schluss vom Elfmeterpunkt: Kosovare Asslani.
© Getty ImagesZoomansicht

Es hätte ein Auftakt nach Maß werden können für die Schwedinnen, die jedoch die Rechnung ohne die dänische Torhüterin Stina Petersen gemacht hatten. Diese parierte zunächst einen Strafstoß der schwedischen Kapitänin Lotta Schelin (67.) und ging fünf Minuten vor Schluss auch aus dem Elfmeterduell mit Kosovare Asllani als Siegerin hervor! In der ersten Hälfte waren die gut organisierten Gäste vor 16.100 Zuschauern im ausverkauften Gamla-Ullevi-Stadion in Göteborg durch Mariann Knudsen (26.) überraschend in Führung gegangen. Nur neun Minuten später gelang Nilla Fischer der Ausgleich.

In der von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus souverän geleiteten Partie legte Schweden von Beginn an gut los. Schon nach wenigen Sekunden verpasste Starstürmerin Schelin die Führung nur knapp. In der Folgezeit blieb Schweden am Drücker und erspielte sich gute Chancen. Besonders zum Ende der zweiten Hälfte machte das Team von Trainerin Pia Sundhage dann ordentlich Druck scheiterte jedoch immer wieder an der glänzend aufgelegten Petersen.

- Anzeige -

Italien macht nichts aus seiner Überlegenheit

Im ersten Spiel der Gruppe A trennten sich Italien und Finnland in Halmstad 0:0. Die Italienerinnen dominierten die Partie klar, konnten aus ihrer Überlegenheit aber kein Kapital schlagen. Die beste Chance der ersten Hälfte vergab Melania Gabbiadini, die in der 28. Minute aus zehn Metern knapp vorbei köpfte. In der 79. Minute hatte Alessia Tuttino den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber an der überragenden finnischen Torhüterin Tinja-Riikka Korpela.

Titelverteidiger Deutschland greift am Donnerstag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ins Geschehen ein. Die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid trifft in Växjö auf die Niederlande. Die Erst- und Zweitplatzierten der drei Gruppen sowie die beiden besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Viertelfinale.

10.07.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

Frauen-EM - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1 Dänemark1:11
 
  Schweden1:11
 
3 Finnland0:01
 
  Italien0:01
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -