Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.03.2013, 16:27

16. Spieltag: 2:1-Sieg in Freiburg - Garefrekes-Hattrick

90.+3: Pohlers macht Wolfsburg froh!

Der VfL Wolfsburg hat am 16. Spieltag der Frauen-Bundesliga auch die hohe Hürde SC Freiburg übersprungen. Zwar knapp und erst in allerletzter Sekunde, aber eben übersprungen. Conny Pohlers war die Matchwinnerin für den Spitzenreiter in der dritten Minute der Nachspielzeit mit ihrem Treffer zum 2:1. Die Verfolgerinnen Potsdam (3:0 in Bad Neuenahr) und Frankfurt (5:2 in Gütersloh) hielten Schritt.

Spätes Glück: Conny Pohlers erzielte Wolfsburgs Siegtor in Freiburg.
Spätes Glück: Conny Pohlers erzielte Wolfsburgs Siegtor in Freiburg.
© imagoZoomansicht

Wolfsburg, Potsdam, Frankfurt - alle siegreich am 16. Spieltag. Es läuft also auf einen Dreikampf hinaus in der Beletage des deutschen Frauenfußballs. Der VfL stockte sein Konto durch den Sieg in Freiburg auf 35 Zähler auf, Turbine und der FFC haben je 31 Punkte, wobei Potsdam noch ein Spiel in der Hinterhand hat.

An der Dreisam ging der SC nach einer unterhaltsamen Partie mit einer 1:0-Pausenführung in die Kabinen. Juliane Maier (28.) verwandelte vom Elfmeterpunkt, nachdem Luisa Wensing Marina Makanza im Strafraum gefoult hatte. Bis dahin war Wolfsburg das bessere Team, vor dem Tor jedoch zu wenig zwingend. Alexandra Popp hatte Pech bei einem Kopfball (9.), auf der Gegenseite prüfte Melanie Leupolz Alisa Vetterlein im Gästetor.

- Anzeige -

Bis zur Pause hatte der VfL enorme Schwierigkeiten, ins Spiel zurückzufinden. Erst nach Wiederanpfiff lief es besser. Popps Kopfball ging jedoch nur an die Latte (53.). Auf der Gegenseite hielt Vetterlein gegen Makanza (63.). Nach 64 Minuten war es soweit: Viola Odebrecht zog ab, Torhüterin Laura Benkarth bekam den Ball nicht zu fassen, Martina Müller staubte zum 1:1 ab. In einer offenen Schlussphase hatte Pohlers dann das letzte Wörtchen (90.+3).

Garefrekes-Hattrick in Gütersloh

Yuki Ogimi (13.), Antonia Göransson (25.) und Genoveva Anonma per Konter (83.) hießen Potsdams Torschützen beim zehnten Saisonsieg.

Kerstin Garefrekes (5./31./49.) führte den 1. FFC Frankfurt mit einem Hattrick maßgeblich zum 5:2 in Gütersloh. Tameka Butt (13.), Kim Kulig (27.) trafen ebenfalls für Frankfurt. Aufseiten der Gastgeber waren Maren Wallenhorst (12.) und Nina Claassen (64.) erfolgreich.

Die SG Essen-Schönebeck und USV Jena trennten sich 2:2 (1:1). Der FCR 2001 Duisburg sammelte mit einem 3:0 (1:0) beim Tabellenletzten VfL Sindelfingen wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Wichtiger Bayer-Dreier

Bayer Leverkusen sammelte erneut wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Das Team von Trainer Thomas Obliers setzte sich mit 2:1 (0:1) gegen den FC Bayern München durch und kletterte auf den siebten Tabellenplatz. Ivana Rudelic (28.) schoss die Münchnerinnen zunächst in Führung, Carolin Simon bescherte den Leverkusenerinnen in der 46. Spielminute den Ausgleich zum 1:1. Lisa Schwab (78.) machte den vierten Saisonsieg der Gastgeber perfekt.

24.03.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Pohlers

Vorname:Conny
Nachname:Pohlers
Nation: Deutschland
Verein:VfL Wolfsburg
Geboren am:16.11.1978

- Anzeige -

- Anzeige -