Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.10.2012, 08:11

DFB-Elf spielt 2:2 in den USA

Wieder ein Remis: Marozsan trifft doppelt

Dank Dzsenifer Marozsan vom 1. FFC Frankfurt erreichte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auch in ihrem zweiten Testvergleich beim Erzrivalen USA ein Unentschieden. Die erst zu Beginn der zweiten Hälfte eingewechselte Marozsan traf in der 48. und 85. Minute und sicherte dem Team von Bundestrainerin Silvia Neid drei Tage nach dem 1:1 von Chicago ein 2:2 (0:1). Für die Gastgeberinnen trafen abermals Abby Wambach (44.) und Tobin Heath (67.) vor 18 870 Zuschauern in East Hartford.

- Anzeige -
Top-Joker! Dzsenifer Marozsan traf in East Hartford gleich doppelt.
Top-Joker! Dzsenifer Marozsan traf in East Hartford gleich doppelt.
© Getty Images Zoomansicht

Im Duell gegen den Rekordweltmeister und Olympiasieger von London lag das deutsche Team zweimal im Hintertreffen, zeigte jedoch eine starke Moral. Den Teilerfolg sicherte Dzsenifer Marozsan, die in ihrem zehnten Länderspiel die Tore vier und fünf einsammelte. Die Offensivspielerin des siebenmaligen deutschen Meisters 1. FFC Frankfurt war bei der zurückliegenden U20-WM zur besten Spielerin des Turniers gewählt worden und ist eines der größten Talente im deutschen Frauenfußball. Marozsan, die per Fernschuss kurz vor Schluss ausglich, hatte erst kürzlich beim FFC bis 2016 verlängert.

"Ich bin total zufrieden mit diesem Spiel", sagte Neid. "Wir waren heute gerade in der zweiten Halbzeit sehr dominant und haben ein gutes Kombinationsspiel gezeigt. Uns ist es zudem gelungen, nach zwei Rückständen wieder zurückzukommen. Wir waren in diesen beiden Spielen absolut auf Augenhöhe."

Marozsan freute sich indes, "dass ich zwei Tore geschossen habe. Das ist mir schon lange nicht mehr gelungen. Ich freue mich, dass ich von der Trainerin die Chance bekommen habe und diese auch nutzen konnte".

Die Bilanz der deutschen Mannschaft gegen die Nordamerikanerinnen liest sich dennoch weiter eher mau. Nur fünf der 30 Aufeinandertreffen gingen an Deutschland. Dafür bleibt das Neid-Team seit dem Viertelfinal-Aus gegen den späteren Weltmeister Japan (0:1 n.V.) bei der Heim-WM im Juli 2011 weiter ungeschlagen.

mehr zum 1:1 in Chicago

Und das, obwohl die deutsche Mannschaft ohne Top-Stürmerin Celia Okoyino da Mbabi (Musekelfaserriss), Mittelfeldspielerin Kim Kulig (Bänderdehnung) und die langzeitverletzte Spielmacherin Fatmire Bajramaj (Kreuzbandriss) auskommen musste. Unter dem Strich stand ein gerechtes Unentschieden. Vor dem Jahreswechsel steht für die DFB-Auswahl nun noch ein Test am 29. November in Haale an der Saale gegen den WM- und Olympiavierten Frankreich an. 2013 will Deutschland dann bei der EM-Endrunde in Schweden (10. bis 28. Juli 2013) den Titel verteidigen.


USA - Deutschland 2:2 (1:0)

USA: Solo - LePeilbet (56. Mitts/84. Leroux), Rampone, Sauerbrunn, O'Hara (57. Buehler) - Boxx - O'Reilly (63. Heath), Lloyd, Rapinoe (46. Cheney) - Wambach, Morgan. - Trainerin: Ellis
Deutschland: Angerer - Wensing, Krahn, Bartusiak, Peter - Goeßling, Laudehr (46. Odebrecht) - Bresonik, Mittag (78. Lotzen), Faißt - Popp (46. Marozsan). - Trainerin: Neid
Schiedsrichterin: Carol Anne Chenard (Kanada)
Tore: 1:0 Wambach (44.), 1:1 Marozsan (48.), 2:1 Heath (67.), 2:2 Marozsan (85.)
Gelbe Karten: Mitts - Goeßling

24.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neid

Vorname:Silvia
Nachname:Neid
Nation: Deutschland
Verein:Deutschland

- Anzeige -

weitere Infos zu Marozsan

Vorname:Dzsenifer
Nachname:Marozsan
Nation: Deutschland
Verein:1. FFC Frankfurt
Geboren am:18.04.1992

- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -