Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.10.2012, 19:25

2:1 gegen Brasilien

Jubel in Baku: U-17-Juniorinnen im Halbfinale

Der Traum vom WM-Titel lebt: Die deutschen U-17-Juniorinnen haben bei den Titelkämpfen in Aserbaidschan am Freitag am Geburtstag ihrer Trainerin durch ein 2:1 gegen Brasilien das Halbfinale erreicht - das Siegtor fiel in der Nachspielzeit. Im Halbfinale wartet am Dienstag Nordkorea.

- Anzeige -
Rebecca Knaak
Matchwinnerin gegen Brasilien: Rebecca Knaak.
© picture alliance Zoomansicht

Es war ein hartes Stück Arbeit im 8KM Stadion zu Baku - mit Happy-End: Als alles schon mit dem Elfmeterschießen rechnete - eine Verlängerung ist bei der U-17-WM nicht vorgesehen -, lenkte Mittelfeldspielerin Rebecca Knaak eine Eckball-Hereingabe mit rechts ins Netz.

Zuvor hatte Sara Däbritz in Minute 30 mit einem 16-Meter-Schuss die frühe Führung der Brasilianerinnen ausgeglichen, die Djenifer infolge einer Ecke besorgt hatte (11.). Vor der Pause vergab Torjägerin Däbritz dann noch zwei Chancen zur Führung.

Während die Brasilianerinnen nach dem jähen Ausscheiden mit den Tränen kämpften, feierten die deutschen Juniorinnen ausgelassen. Trainerin Anouschka Bernhard erlebte einen perfekten 42. Geburtstag. Am Dienstag geht es mit dem Halbfinale weiter, dann ist ab 17 Uhr Nordkorea in Baku der Gegner - wie schon im Viertelfinale 2010, als Deutschland in Trinidad und Tobago gegen die Asiatinnen mit 0:1 verlor.

Im anderen Halbfinale stehen sich Frankreich und Ghana gegenüber. Die Westafrikanerinnen bezwangen die Auswahl aus Japan mit 1:0.

Im Tofik-Bahramov-Stadion zu Baku fällt schließlich am nächsten Samstag (14 Uhr) die Titel-Entscheidung.

05.10.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -