Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
31.07., 14:07
Linda Bresonik

Bresonik wechselt zu den Zebras

Es ist offiziell: Linda Bresonik (31) schließt sich für zwei Jahre dem MSV Duisburg an. Für die zweifache Welt- und Europameisterin schließt sich damit der Kreis: "So geht ein Traum von mir in Erfüllung, nämlich meine Karriere dort zu beenden, wo ich auch angefangen habe."


- Anzeige -
- Anzeige -
24.06., 16:45
Dominika Skorvankova, Jana Vojtekova (r.)
Zwei Neuzugänge beim SC Sand: Dominika Skorvankova und Jana Vojtekova (r.).

Frauen-Bundesligist SC Sand hat für die kommende Saison die Neuzugänge Nummer acht und neun präsentiert: Vom österreichischen Vizemeister SV Neulengbach kommen die slowakischen Nationalspielerinnen Dominika Skorvankova und Jana Vojtekova. Laut dem Verein ist man mit den Planungen nun fertig, weitere Neuzugänge sind trotzdem nicht ausgeschlossen.

12.06., 13:38
Emily van Egmond
Weilt mit der australischen Nationalmannschaft bei der WM-Endrunde in Kanada: Emily van Egmond (re.).

Der Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt rüstet weiter für die kommende Spielzeit auf und sicherte sich nun die Dienste des australischen Frauenfußball-Juwels Emily van Egmond. Die 21-Jährige spielte zuletzt in ihrer Heimat für Newcastle United Jets und unterschrieb bei den Hessinnen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

02.06., 15:52
Annike Krahn
Kehrt nach der WM in die Bundesliga zurück: Annike Krahn.

Bayer Leverkusen hat sich für die kommende Saison mit einer erfahrenen Nationalspielerin verstärkt. Die Werkself gab kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft bekannt, dass Annike Krahn in der neuen Saison zum Team stößt. Zuletzt spielte die 29-Jährige bei Paris St. Germain.

30.05., 16:22
Pauline Bremer (hier mit Nationalmannschaftskollegin Dzsenifer Marozsan)
Pauline Bremer wechselt nach Lyon, doch zunächst steht mit dem DFB-Team die WM in Kanada an (hier mit Dzsenifer Marozsan).

Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam wird Nationalspielerin Pauline Bremer an den französischen Meister Olympique Lyon verlieren. Das teilte Bernd Schröder am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Der ursprünglich bis 2016 laufende Vertrag werde nach der anstehenden WM in Kanada aufgelöst, weil Bremer eine Ausstiegsklausel besitze und diese jetzt nutze.

29.05., 14:20
Saskia Bartusiak
Bleibt ein weiteres Jahr in Frankfurt: Saskia Bartusiak.

Saskia Bartusiak bleibt dem 1. FFC Frankfurt eine weitere Saison erhalten. Am Freitag verlängerte die Nationalspielerin ihren Vertrag beim Champions-League-Sieger um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2016.

03.07., 22:44
Silvia Neid
Steht aktuell in der Kritik: Bundestrainerin Silvia Neid.

Die Kritik von Colin Bell an Bundestrainerin Silvia Neid nach dem verlorenen Halbfinale gegen die USA hat bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft in Kanada für Ärger gesorgt. Die deutsche Mannschaft müsse die Entwicklung vorgeben und ihr nicht hinterherlaufen. Der Siegeswille und die Ausbildung seien vorhanden. Aber die Nationalelf habe nur sporadisch gezeigt, was sie kann. Dies ist nur ein Auszug aus der Kritik, von der sich Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann klar distanziert.

01.07., 02:54
Der Knackpunkt: Celia Sasic hat vom Punkt die Führung vergeben.
Der Knackpunkt: Celia Sasic hat vom Punkt die Führung vergeben.

Das mit Spannung erwartete Halbfinal-Duell der zwei Frauen-Fußball-Großmächte Deutschland und USA ging an die Amerikanerinnen. Knackpunkt war der vergebene Elfmeter von Torjägerin Sasic sowie ein fragwürdiger Strafstoß, der zum 1:0 für die USA führte. Die baut ihre Bilanz gegen die DFB-Auswahl aus (21/6/6) und zieht aufgrund der starken ersten Hälfte letztlich verdient ins Finale ein. Dort geht es gegen den Sieger der Partie zwischen Weltmeister Japan und England (1 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de).

01.07., 03:25
Nadine Angerer
Torhüterin Nadine Angerer ist geschlagen, sie sieht dem Elfmeter von Carli Lloyd hinterher.

So sahen die Beteiligten das Aus der deutschen Frauen im WM-Halbfinale gegen die USA um die äußerst agile Alex Morgan ...

01.07., 03:01
Dank ihres Siegtreffers bestens gelaunt: Japans Mana Iwabuchi.
Dank ihres Siegtreffers bestens gelaunt: Japans Mana Iwabuchi.

Klein, aber oho - das trifft dieser Tage besonders gut auf Mana Iwabuchi zu. Die nur 1,55 Meter große Japanerin schoss ihr Nationalteam gegen Australien ins WM-Halbfinale und will jetzt mehr. Vor dem Semifinale gegen England am Donnerstag (1 Uhr/MESZ) träumt die Spielerin des FC Bayern nicht nur von mehr Treffern, sondern auch vom Finale gegen ihre Kolleginnen aus München.

27.06., 12:22
Nach dem entscheidenden Elf
"Ich wusste, dass Natze noch einen Elfmeter hält": Nadine Angerer lässt sich nach dem letzten Elfer feiern.

Weil die deutschen Nationalspielerinnen das ganze Jahr über Elfmeterschießen geübt haben und Nadine Angerer im richtigen Moment - mal wieder - zur Stelle war, steht Deutschland im WM-Halbfinale gegen die USA. Dabei hätte gegen Frankreich am Freitag lange kaum noch ein Zuschauer ernsthaft einen kanadischen Dollar auf die Neid-Elf gesetzt.

27.06., 01:28
Silvia Neid
Bundestrainerin Silvia Neid.

So sahen die Beteiligten das Spiel ...

23.06., 09:45
Olympia findet 2016 in Brasilien statt
Die Olympischen Spiele finden 2016 in Brasilien mit Beteiligung des DFB-Frauen-Teams statt.

Der 2:1-Erfolg Englands im Achtelfinale gegen Norwegen macht's möglich: Die DFB-Auswahl hat das Ticket für die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien gelöst. Durch das Ausscheiden des Vize-Europameisters zählt die deutsche Nationalelf bei der Endrunde in Kanada auf jeden Fall zu den drei besten europäischen Mannschaften, die sich für Rio de Janeiro qualifizieren.

25.06., 23:04
Olympia-Stadion, Montreal
Schauplatz des Viertelfinals gegen Frankreich: Das Olympia-Stadion in Montreal.

Von Außen imposant, von Innen kühl und gänzlich ohne Charme - so präsentiert sich das Olympiastadion von Montreal 39 Jahre nach den Sommerspielen von 1976. Dort, wo die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am Freitag (22 Uhr, live im ZDF) ins WM-Halbfinale einziehen will, regiert kühler Beton.

24.06., 18:56
Sieht die Situation mit Frankreich gelassen: Deutschlands Alexandra Popp.
Sieht die Situation mit Frankreich gelassen: Deutschlands Alexandra Popp.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft steht nach dem souveränen 4:1-Sieg gegen Schweden im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Kanada und trifft dort am Freitag (22 Uhr) auf Frankreich, das zu den Mitfavoriten auf den Titel zählt. Doch schon zuvor laufen sich die Spielerinnen über den Weg - und zwar im Mannschaftshotel.

23.06., 19:35
Lena Goeßling
Gut gelaunt Richtung Viertelfinale: Lena Goeßling auf der Pressekonferenz.

Das Olympia-Ticket haben die deutschen Frauen bereits in der Tasche. Für das große Ziel, den WM-Titel in Kanada, braucht es noch drei weitere Siege. Nach dem überzeugenden 4:1 gegen schwache Schwedinnen folgt am Freitag im Viertelfinale (22 Uhr, LIVE! bei kicker.de) das Duell mit Frankreich. Für Lena Goeßling wird es gegen den WM-Vierten von 2011 ein Match auf Augenhöhe. Doch: Stetiger Druck soll die Equipe Tricolore auf lange Sicht bezwingen.

22.06., 20:08
Celia Sasic
Hat am Tag nach dem Viertelfinale Geburtstag: Die Halb-Französin Celia Sasic.

Am Montag war frei. Kein Training, nur Ausruhen. Oder das machen, wozu man sonst Lust hat. Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach dem anstrengenden 4:1 im WM Achtelfinale am Freitag gegen Schweden und dem Umzug von Ottawa nach Montreal erst mal in den "Chill-Out-Modus" umgeschaltet.

21.06., 12:15
Silvia Neid, Lena Goeßling und Anja Mittag (v.li.).
Hatten allen Grund zum Feiern: Silvia Neid, Lena Goeßling und Anja Mittag (v.li.).

Eitel Sonnenschien im Lager der deutschen Frauen-Nationalmannschaft: Das 4:1 im WM-Achtelfinale gegen Schweden war das erhoffte Ausrufezeichen, nach einer Vorrunde, die trotz des Gruppensieges nicht das wahre Leistungsvermögen der DFB-Frauen offenbarte. Die Partie am Samstagabend im Lansdowne Stadium in Ottawa hat indes die Titelambitionen der Elf von Trainerin Silvia Neid deutlich unterstrichen. Entsprechend gelöst präsentierte sich die Bundestrainerin.

20.06., 23:55
Celia Sasic
Über Schweden ins Viertelfinale? Celia Sasic erzielte in der Vorrunde drei Tore.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat bei der WM in Kanada das Viertelfinale erreicht. Im Achtelfinale feierte das DFB-Team gegen enttäuschende Schwedinnen einen hochverdienten 4:1-Erfolg. Anja Mittag brach in der ersten Hälfte den Bann, Celia Sasic sorgte mit zwei Toren für die Vorentscheidung. In der nächsten Runde geht es kommenden Freitag gegen den Sieger der Partie Frankreich gegen Südkorea.

21.06., 00:25
Silvia Neid (Mitte)
Hochzufrieden mit dem 4:1 gegen Schweden: Bundestrainerin Silvia Neid.

So sahen die Beteiligten des deutschen DFB-Frauen-Nationalteams das souveräne 4:1 im WM-Viertelfinale gegen Schweden ...

20.06., 15:25
Ignacio Quereda (re.)
Seine Spielerinnen fordern seine Ablösung: Spaniens Coach Ignacio Quereda (re.).

Eine offene Rebellion gegen den langjährigen Nationaltrainer begannen Spaniens Nationalspielerinnen mit einem offenem Brief. Zudem berichtete eine australische Zeitung, dass die von der FIFA veröffentlichen Zuschauerzahlen der WM mit Vorsicht zu genießen sind. Die WM-Splitter am Samstag...

18.06., 08:47
Riesenfreude: Südkoreas Torschützin So-Hyun Cho (li.) wird von Kwon Hahnul beglückwünscht.
Riesenfreude: Südkoreas Torschützin So-Hyun Cho (li.) wird von Kwon Hahnul beglückwünscht.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft trifft im WM-Achtelfinale am Samstag in Ottawa auf Schweden. Als letzte Teams qualifizierten sich am Mittwoch Frankreich, England, Kolumbien und Südkorea für die Runde der letzten 16 Teams. Schweden profitierte als Dritter der Gruppe D davon, dass am Mittwoch in Kolumbien nur noch ein weiterer Gruppen-Dritter unter dem Strich besser abschnitt als das Team von Pia Sundhage.

19.06., 21:42
Sylvia Neid auf der Pressekonferenz vor dem Achtelfinale gegen Schweden.
Sylvia Neid auf der Pressekonferenz vor dem Achtelfinale gegen Schweden.

Eigentlich gibt es in Kanadas Hauptstadt Ottawa genügend Hotels, um zwei Fußballmannschaften, die am Samstag gegeneinander antreten müssen, in getrennten Herbergen unterbringen zu können. Umso verwunderlicher, dass die FIFA das nicht tut. Und so kam es auch, dass sich Bundestrainerin Silvia Neid und Schwedens Trainerin Pia Sundhage am Freitag im Fahrstuhl des Teamhotels über den Weg liefen.

19.06., 12:29
Lotta Schelin
Ohne Sieg ins Achtelfinale: Können sich Lotta Schelin (l.) und Schweden gegen Deutschland steigern?

Gerade so zitterte sich Schweden bei der Frauen-WM in Kanada als einer der besten Gruppendritten ins Achtelfinale. Dort wartet nun Deutschland, so etwas wie der Angstgegner der Skandinavierinnen. Nicht erst seit der 0:1-Niederlage im Halbfinale der Heim-EM 2013 haben die Schwedinnen mit dem DFB-Team noch eine Rechnung offen. Trainerin Pia Sundhage sieht in dem Duell am Samstag (22 Uhr MESZ, LIVE! bei kicker.de) eine "zweite Chance".

18.06., 09:30
Vorsicht vor den Schwedinnen: Bundestrainerin Silvia Neid.
Vorsicht vor den Schwedinnen: Bundestrainerin Silvia Neid.

Nun steht der Gegner der deutschen Frauen-Nationalmannschaft für die Runde der letzten 16 Teams bei der WM in Kanada fest. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid trifft am Samstag (LIVE! ab 22 Uhr bei kicker.de) auf die Schwedinnen, die als viertbester Gruppendritter gerade noch so weiterzogen. Gleichwohl wies Neid auf die Stärke der Skandinavierinnen hin.

14.06., 19:47
Sagt, dass auf echtem Rasen mehr Tore gefallen wären: US-Star Abby Wambach.
Sagt, dass auf echtem Rasen mehr Tore gefallen wären: US-Star Abby Wambach.

Der Unmut über den Kunstrasen bei der Fußball-WM der Frauen klingt nicht ab. Dass US-Star Abby Wambach eine harte Kritikerin des Plastik-Grüns ist, ist nicht neu. Nun aber äußerte sich die Stürmerin erneut - mit diesem Vorwurf: "Ich denke, dass die USA mehr Tore geschossen hätte, wenn wir auf echtem Rasen spielen würden."

14.06., 12:07
Die Frauen-Nationalelf Kolumbiens durfte auch gegen Frankreich jubeln.
Die Frauen-Nationalelf Kolumbiens durfte auch gegen Frankreich jubeln.

Dämpfer für Frankreich bei der Frauen-WM in Kanada: Gegen Kolumbien mussten sich die Französinnen 0:2 geschlagen geben. Die Südamerikanerinnen führen die Gruppe nun an. England hielt dem Druck nach der Auftaktpleite stand und bezwang Mexiko. Die Brasilianerinnen um Marta gewannen in der Gruppe E gegen WM-Neuling Spanien - wenn auch knapp.

12.06., 09:51
Amber Hearn (hier im Zweikampf mit Kanadas Allysha Chapman) vergab einen Elfmeter für Neuseeland.
Amber Hearn (hier im Zweikampf mit Kanadas Allysha Chapman) vergab einen Elfmeter für Neuseeland.

Nach der DFB-Auswahl hat auch Gastgeber Kanada bei der Frauenfußball-WM den zweiten Sieg verpasst. In Edmonton kamen die Kanadierinnen gegen Neuseeland nicht über ein 0:0 hinaus. Gleiches gilt für die Niederlande, die gegen China in der Nachspielzeit sogar noch den Treffer zum 0:1 hinnehmen mussten. In der deutschen Gruppe B verlor die Elfenbeinküste nach der 0:10-Auftaktklatsche gegen Deutschland das zweite Spiel gegen Thailand mit 2:3.

10.06., 00:01
Ausgleich innerhalb von 60 Sekunden: Raquel Rodriguez Cedeno kontert Spaniens Führungstor.
Ausgleich innerhalb von 60 Sekunden: Raquel Rodriguez Cedeno kontert Spaniens Führungstor.

Am Dienstagabend standen bei der Frauen-WM in Kanada die ersten Partien in den Gruppe E und F auf dem Programm. Favorit Frankreich setzte sich knapp aber souverän gegen England durch, Spanien und Costa Rica sowie die Kolumbianerinnen und Mexiko trennten sich jeweils 1:1.

06.06., 14:30
Könnte sich angesichts der finanziellen Aussicht wohl auch teilweise mit einem Bankplatz anfreunden: Lena Lotzen.
Könnte sich angesichts der finanziellen Aussicht wohl auch teilweise mit einem Bankplatz anfreunden: Lena Lotzen.

Einen Tag vor dem Start in die Weltmeisterschaft in Kanada gab es für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft eine Extraportion Motivation auf dem Weg zum nächsten Titel. Sichert sich die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid den dritten Stern, streicht jede Spielerin im DFB-Kader eine Rekordprämie in Höhe von 65.000 Euro ein. Das sind 5000 Euro mehr als vor der Heim-WM 2011 versprochen wurden - und dennoch nur ein Bruchteil zu den Löw-Schützlingen.

04.06., 19:53
Erfahrene Leistungsträgerin: Die Norwegerin Ingvild Stensland.
Erfahrene Leistungsträgerin: Die Norwegerin Ingvild Stensland.

Gegen keine andere Nationalmannschaft hat das deutsche Team bislang häufiger gespielt als gegen Norwegen. 38 Vergleiche stehen in der Statistik, davon gewannen die Norwegerinnen 14 Partien, vier endeten remis und 20 Spiele konnten die deutschen Spielerinnen für sich entscheiden.

26.05., 11:55
Tessa Wullaert
Bald im grün-weißen Dress: Tessa Wullaert.

Dass Tessa Wullaert weiß, wo das Tor steht, hat sie besonders in der abgelaufenen Saison bewiesen: Die Angreiferin von Standard Lüttich holte mit ihrem Team nicht nur die Meisterschaft in der belgisch-niederländischen Liga, sondern krönte sich mit 18 Treffern zudem zur Torschützenkönigin. Das ist auch dem deutschen Vizemeister VfL Wolfsburg nicht verborgen geblieben, der bei der 22-Jährigen ablösefrei zuschnappte. Dort tritt die Belgierin in die Fußstapfen einer VfL-Legende.

15.05., 11:53
Start in eine lange Feier-Nacht: Die Finaltorschützinnnen Mandy Islacker (li.) und Celia Sasic präsentieren den CL-Pokal.
Start in eine lange Feier-Nacht: Die Finaltorschützinnnen Mandy Islacker (li.) und Celia Sasic präsentieren den CL-Pokal.

Als Celia Sasic und Dzsenifer Marozsan am Freitagmorgen beim ZDF-Morgenmagazin einliefen, war die Nacht kurz bis nicht vorhanden gewesen: Sasic hatte nach dem Last-Minute-2:1 im Endspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain nach eigener Aussage noch gar nicht geschlafen. Marozsan gestand ein, dass eine Stunde Schlaf sie auch nicht fitter gemacht habe.

15.05., 08:54
Siggi Dietrich
"Auf diesen Triumpf lässt sich die Zukunft aufbauen": Frankfurts Manager Siggi Dietrich.

Natürlich stand er auch mit auf dem Podium, als am Donnerstagabend im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark der Champions-League-Pokal übergeben wurde: Siggi Dietrich (57), Manager und Macher des 1. FFC Frankfurt. Der Klub, der mit dem 2:1-Sieg über Paris Saint Germain schon zum vierten Mal die Champions League gewinnen konnte. Nach dem großen Triumpf von Berlin stand Dietrich dem kicker Rede und Antwort.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
31.07.15
Sturm

96-Coach Frontzeck streicht Quartett - Schulz wackelt

 
31.07.15
Sturm

Saint-Maximin trainiert erstmals - Briand nach Guingcamp

 
30.07.15
Abwehr

Spielpraxis in der Euro-Saison als wichtiges Argument

 
29.07.15
Abwehr

Verteidiger unterschreibt für zwei Jahre

 
28.07.15
Mittelfeld

FCB stattet Chilenen mit Vierjahresvertrag plus Option aus

 
1 von 47
- Anzeige -
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
zwar OT, aber nur indirekt. von: Dallas05 - 02.08.15, 14:56 - 3 mal gelesen
Re (2): eintracht frankfurt ist blöd! von: Adler-Power - 02.08.15, 14:38 - 17 mal gelesen
Re: WOB - FCB Supercup von: Dallas05 - 02.08.15, 14:34 - 25 mal gelesen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nun klar vor Italien.

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:20 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
15:20 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
15:25 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
15:45 SKYS1 Golf
 
15:50 SKYS2 Fußball: Österreich, tipico Bundesliga
 
- Anzeige -

Der neue tägliche kicker Newsletter


kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -