Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Norwegen

 - 

Schweden

 

n.V. 3:2

Seite versenden

Norwegen
Schweden
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.



91.
105.
106.
120.

Halbfinale: Norwegen - Schweden 3:2 n.V. (2:2; 1:1)

Norwegen trifft auf die DFB-Auswahl

- Anzeige -

Norwegen: Nordby - Stangeland, Følstad, Stensland, Christensen (83. Kaufmann) - Gulbrandsen, Lehn (60. Ronning), Paulsen - Mellgren - Klaveness, Herlovsen (65. Frantzen) Schweden: Lindahl - Törnqvist, Marklund, Bengtsson - Moström - Larsson, Seger (46. Seger), Sjögran (71. Öqvist) - Ljungberg - Sjöström, Svensson (49. Schelin) Tore: 1:0 Gulbrandsen (40.), 1:1 Ljungberg (42.) 2:1 Herlovsen (65.), 2:2 Ljungberg (89.), 3:2 Gulbrandsen (109.) Schiedsrichterin: Kari Seitz (USA) Zuschauer: 5722 (in Warrington) Gelbe Karten: Gulbrandsen


Die schwedischen Fußball-Frauen haben seit zehn Jahren kein Spiel mehr gegen Norwegen gewinnen können. Damit dies anderes werden sollte, legte das Drei-Kronen-Team munter los. Einen Kopfball von Ljungberg konnte die norwegische Torhüterin Nordby gerade noch parieren (8.), ebenso wie gegen die freistehende Moström nur zehn Minuten später.

Mit zunehmender Spielzeit neutralisierten sich beide Teams. In der 41. Minute nutzten dann die Norweger die erste Chance zum 1:0. Stensland schaltete mit einem geschickten Pass in den Lauf von Gulbrandsen die auf Abseits spielende schwedische Hintermannschaft aus. Die freistehende Norwegerin verwandelte mit einem Heber souverän gegen Lindahl. Die Freude wehrte aber nur kurz, denn die Schwedinnen erzielten nur zwei Minuten später den Ausgleich: Svensson setzte auf der linken Seite nach, flankte vor den Fünfmeterraum auf Ljungberg, deren Kopfball im linken Torwinkel zum 1:1-Halbzeitstand einschlug.

In der zweiten Halbzeit wogte die Partie hin und her, keines der beiden Teams spielte auf Remis. Nach 65 Minuten gingen die Norwegerinnen erneut in Führung, als Herlovsen eine Hereingabe von Gulbrandsen ins Netz einschieben konnte. Schweden antwortete in der Folgezeit mit wütenden Angriffen und drückte die Norwegerinnen nun an deren Strafraumgrenze zurück. Glück hatten die Norwegerinnen in der 83. Minute, als Paulsen einen Sjöström-Kopfball noch auf der Torlinie klären konnte. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit war es dann aber soweit: Eine Hereingabe der eingewechselten Schelin von der rechten Seite drückte Schwedens Starspielerin Ljungberg zum 2:2 über die Linie.

Die optische Überlegenheit der Schwedinnen fand auch in der Verlängerung eine Fortsetzung. Allerdings schaffte es das Team von Trainerin Marika Domanski Lyfors nicht, sich entscheidend gegen die kompromisslose Abwehr der Norwegerinnen durchzusetzen. Die äußerst spannende Partie entschied dann Gulbradsen, die in der 109. Minute eine Flanke von Mellgren volley mit links zum 3:2 für die Norwegerinnen einschoss.

Somit kommt es am Sonntag (16.15 Uhr MESZ) in Blackburn zum Finale zwischen der DFB-Auswahl und den Norwegerinnen. In der Gruppephase konnte die Elf von DFB-Trainerin Tina Theune-Meyer die Skandinavierinnen mit 1:0 besiegen. Schweden verlor erneut gegen "Angstgegner" Norwegen, gegen den der Vize-Weltmeister nun seit zehn Jahren nicht mehr gewinnen konnte.

16.06.05
 
- Anzeige -

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Solveig Gulbrandsen (40.)
1:1
Hanna Ljungberg (42.)
2:1
Isabell Herlovsen (64.)
2:2
Hanna Ljungberg (89.)
3:2
Solveig Gulbrandsen (109.)
Gelbe Karten
Norwegen:
Solveig Gulbrandsen
Schweden:
-

Spielinfo

Anstoß:
16.06.2005 19:30 Uhr
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -