Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.08.2018, 19:23

Schwedens Ausnahmespielerin beendet Karriere

Chronische Kopfschmerzen: Schelin macht Schluss

Lotta Schelin war in den vergangenen Jahren eine der prägenden Figuren im Frauen-Fußball, zählte zu den besten Spielerinnen weltweit. Doch jetzt ist Schluss. Wie die mittlerweile 34-Jährige bekanntgab, hängt sie ihre Fußballschuhe an den Nagel.

Lotta Schelin
Adieu: Lotta Schelin verabschiedete sich von ihren Fans.
© imagoZoomansicht

185 Länderspiele, 88 Tore - Lotta Schelin hat in der schwedischen Nationalelf Spuren hinterlassen. Weitere werden aber nicht mehr dazukommen, denn die 34-jährige Offensivkraft beendet ihre Karriere. Ihren Entschluss teilte Schwedens Rekordtorschützin auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Göteborg mit.

Der Körper macht nicht mehr mit. Seit einer Nackenverletzung im Juni 2017 wird die Angreiferin des FC Rosengard von chronischen Kopfschmerzen geplagt. "Es war ein hartes Jahr und es ist immer noch schwierig", sagte Schelin, die bei der EM 2017 in den Niederlanden schon nur noch unter Schmerzmitteln hatte spielen können und seitdem keinen Einsatz mehr bestritten hat.

Schelin feierte ihre größten Erfolge auf Vereinsebene: So gewann sie mit Olympique Lyon unter anderem dreimal die Champions League, mit Schweden holte sie Bronze bei der WM 2011 und Silber bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio. In ihrer Heimat wurde sie fünfmal als Fußballerin des Jahres ausgezeichnet. Zuletzt war sie in ihrer schwedischen Heimat in Malmö bei FC Rosengard aktiv. "Es hat Spaß gemacht, in Malmö zu spielen. Eine wunderschöne Stadt, die immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben wird."

drm

Sonderheft Champions League 2018/19
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schelin

Vorname:Lotta
Nachname:Schelin
Nation: Schweden
Verein:FC Rosengard
Geboren am:27.02.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine