Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Sindelfingen

 - 

1. FFC Turbine Potsdam

 
VfL Sindelfingen

1:9 (0:2)

1. FFC Turbine Potsdam
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: So. 02.09.2012 11:00, 1. Spieltag - Allianz Frauen-Bundesliga
VfL Sindelfingen   1. FFC Turbine Potsdam
12 Platz 1
0 Punkte 3
0,00 Punkte/Spiel 3,00
1:9 Tore 9:1
1,00:9,00 Tore/Spiel 9,00:1,00
BILANZ
0 Siege 6
0 Unentschieden 0
6 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FFC Turbine Potsdam1. FFC Turbine Potsdam - Vereinsnews

Kellond-Knight:
Bei der Weltmeisterschaft in Kanada absolvierte Elise Kellond-Knight alle fünf Spiele für Überraschungsteam-Australien, das erst im Viertelfinale an Weltmeister Japan (0:1) scheiterte. Die Mittelfeldspielerin gab bei den Titelkämpfen eine klasse Visitenkarte ab - und kann dies künftig in der Bundesliga tun. Turbine Potsdam hat sich die Dienste von Kellond-Knight. "Das ist ein echter Kracher", freute sich Cheftrainer Bernd Schröder. ... [weiter]
 
Von Potsdam nach Lyon: Bremer zieht nach Frankreich
Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam wird Nationalspielerin Pauline Bremer an den französischen Meister Olympique Lyon verlieren. Das teilte Bernd Schröder am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Der ursprünglich bis 2016 laufende Vertrag werde nach der anstehenden WM in Kanada aufgelöst, weil Bremer eine Ausstiegsklausel besitze und diese jetzt nutze. ... [weiter]
 
Wolfsburg holt den Pott
Wolfsburg holt den Pott
Wolfsburg holt den Pott
Wolfsburg holt den Pott

 
Wieder die doppelte Müller
Der VfL Wolfsburg hat das zweite Pokalfinale innerhalb von drei Jahren gegen Turbine Potsdam für sich entschieden. Wieder, wie 2013, erzielte Angreiferin Martina Müller zwei Treffer und legte den dritten auf und war somit maßgeblich am souveränen 3:0-Sieg der Wölfinnen beteiligt. ... [weiter]
 
Schröder:
Turbine-Trainer Bernd Schröder schiebt die Favoritenrolle von sich. Vor dem 35. Frauen-Pokalfinale sieht der 72-Jährige den amtierenden deutschen Meister VfL Wolfsburg vorn, "schließlich haben sie den Welttrainer auf ihrer Seite", sagte er mit einem Augenzwinkern. Doch eigentlich gibt es am Freitag (17.15 Uhr) keinen klaren Favoriten in Köln. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 8 3
 
  2 1 1 3
 
  3 0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  0 0 0
 
  11 1 -1 0
 
  12 1 -8 0
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -