Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.09.2012, 12:49

Frankfurt: Trainerentlassung nach zwei Spieltagen

Ziele in Gefahr: FFC trennt sich von Kahlert

Zwei Spieltage ist die Frauen-Bundesliga gerade einmal alt, die meisten Teams haben noch nicht einmal eine Partie in der neuen Saison gespielt - der erste Trainer musste aber schon seinen Hut nehmen. Sven Kahlert wurde die Niederlage des 1. FFC Frankfurt in Essen zum Verhängnis. Die Verantwortlichen des Meisterschaftsfavoriten sahen die klaren Saisonziele gefährdet.

- Anzeige -
Sven Kahlert
Beim FFC nicht mehr an der Seitenlinie: Sven Kahlert.
© picture alliance Zoomansicht

Der 1. FFC ist neben Neuling Sindelfingen (noch punktlos) der einzige Verein, der schon zwei Spiele in der Bundesliga absolviert hat. Nach dem mühsamen Auftakt gegen Jena (2:1 nach 0:1-Halbzeitrückstand) gingen die Frankfurterinnen am vergangenen Sonntag bei Essen-Schönebeck beim 1:3 komplett leer aus. Der Paukenschlag folgte, am Mittwoch trennte sich der siebenmalige Meister von Trainer Sven Kahlert.

"Nach der sehr wechselhaften Saison 2011/2012 und dem äußerst unbefriedigenden Start in die neue Spielzeit, haben sich die FFC-Verantwortlichen mit Blick auf die klaren Saisonziele des 1. FFC Frankfurt zu einer sofortigen Beurlaubung von Cheftrainer Sven Kahlert entschlossen", begründete FFC-Manager Siegfried Dietrich. Co-Trainer Philipp Dahm und Kai Rennich übernehmen als Interims-Duo zunächst die Verantwortung für den Trainingsbetrieb, wie der Verein auf seiner Website wissen ließ.

"Mit der aus unserer Sicht schon zu diesem frühen Saison-Zeitpunkt notwendigen internen Sofortlösung wollen wir ein deutliches Zeichen setzen und gleichzeitig auch an die Mannschaft appellieren, dass es für uns in den nächsten Spielen gilt, mit frischem Elan und hundertprozentigem Engagement gemeinsam unsere sportlichen Ambitionen zu untermauern", fügte Dietrich an.

Frankfurt wartet seit dem Erfolgsjahr 2007/08 mit Meisterschaft, UEFA-Cup-Sieg und DFB-Pokal-Erfolg auf den großen Wurf. Lediglich im Pokal konnte der FFC unter Kahlert, der seit Oktober 2009 das Sagen hat, triumphieren. In der Liga gab es unter dem Fußballlehrer zwei dritte und einen zweiten Platz. 2012 hätte allerdings das Jahr der Hessinnen werden können, doch die Frankfurterinnen verloren sowohl Champions-League-Finale in München mit 0:2 gegen Lyon als auch das DFB-Pokalendspiel in Köln mit 0:2 gegen den FC Bayern.

12.09.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Kahlert

Vorname:Sven
Nachname:Kahlert
Nation: Deutschland
Verein:

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -