Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.09.2008, 13:12

EM 2016 findet mit 24 Mannschaften statt

UEFA-Cup heißt bald Europaliga

Die 13 Mitglieder des UEFA-Exekutivkomitees haben im französischen Bordeaux getagt. Beschlossen wurde dabei die Aufstockung von 18 auf 24 Teams bei der EM ab 2016 - und auch die Neuordnung des UEFA-Cups. Ab 2009 heißt der Wettbewerb nun UEFA-Europaliga.

Gerhard Mayer-Vorfelder
Beschlossene Sache: Der UEFA-Cup wird in UEFA-Europaliga umbenannt. Gerhard Mayer-Vorfelder war bei der Entscheidung vor Ort.
© imagoZoomansicht

Bis Freitagmittag dauerten die Gespräche an. Leicht fiel es den Teilnehmenden, über die Aufstockung auf 24 Teilnehmerländer für die Europameisterschaften ab 2016 zu entscheiden - bislang spielen 16 Auswahlteams um die europäische Krone, die derzeit Spanien nach dem Wiener Finalsieg über Deutschland (1:0) innehat.

Die Ausweitung des Starterfeldes wird erst 2016 greifen und ist beschlossen. "Ich bin skeptisch, aber der Präsident ist dafür", sagte "MV" diesbezüglich. "Es sprechen einige Gründe dafür. Und die EM wird durch die Erweiterung nicht an Qualität verlieren", hielt Beckenbauer dagegen. Die EURO wird nun fast die Hälfte aller 53 UEFA-Mitglieder die Türe öffnen, auch so genannte Kleine haben wie im Rahmen der Weltmeisterschaften dann eine größere Chance, einmal auf den Zug aufzuspringen. Denn schon dritte Plätze in den Quali-Gruppen berechtigen zur Endrundenteilnahme. Ein Wunsch Michel Platinis wird somit erfüllt.

Der UEFA-Cup wird umbenannt

Bestätigt wurde am Freitag weiterhin, dass der UEFA-Cup ab der Saison 2009/2010 UEFA-Europaliga heißen soll. Ein einheitlicher, zentral vermarkteter TV-Vertrag, ein Namens- und ein Ballsponsor sowie ein einheitliches Logo sollen den Wettbewerb in neuem Glanz erscheinen lassen. Auch ein neuer Modus entsteht: Ab der kommenden Spielzeit treten 48 Mannschaften in zwölf Gruppen á vier Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Die Gruppensieger und Zweitplatzierten qualifizieren sich für die K.o-Runde, in der auch die acht Gruppendritten aus der Champions League an der Europaliga teilnehmen. "Diese Änderungen werden diesen historischen Wettbewerb verbessern. Die Europaliga ist wichtig für die UEFA und den europäischen Fußball, da sie mehr Fans, Spielern und Vereinen die Begeisterung des Europapokals ermöglicht", so UEFA-Chef Michel Platini. Das neue Logo und der neue golden farbene Ball mit roten, spitzzulaufenden Längsstreifen wurden am Freitag vorgestellt.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Jetzt spielen

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
10:00 EURO Snooker
 
10:45 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
10:55 SDTV Kawasaki Frontale - Yokohama F-Marinos
 
11:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Glückwunssch Stuttgart!!!! von: BS-Pundi - 26.09.16, 09:39 - 0 mal gelesen
Re (2): Abwehr von Werder von: Dabster - 26.09.16, 09:26 - 17 mal gelesen
Re (3): Die 2. Liga ruft Schalke von: Ebbe_the_best - 26.09.16, 09:23 - 30 mal gelesen