Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
Kalawrititnov
Beitrag melden
13.09.18, 16:44

Richtig ist einzig und allein die Tatsache, dass die EM dorthin vergeben wird wo das schmutzige Geld den gewünschten Weg geht. Ob die Türkei eine Diktatur sein soll oder ob in Deutschland eine Demokratie vorherrscht ist egal. Im Gegenteil; manchmal wird eine Großveranstaltung sogar dorthin vergeben um die Infrastruktur langfristig zu verbessern. Nach dieser Prämisse müsste rein theoretisch die EM an die Türkei vergeben werden um Aufbauarbeit zu leisten; Stadionum- und Neubau, Stützung der Lira, Wirtschaft wieder ankurbeln etc. Braucht man alles in Deutschland nicht mehr. Außerdem gab es in der Türkei noch keine WM oder EM. Die politischen Verhältnisse eines Landes haben noch nie eine Rolle bei einer Vergabe eines Großereignisses gegeben. Hinzu kommt, dass, ich werde jetzt mal ein bisschen politisch, es Menschen in Ländern gibt, denen tut die Demokratie nicht gut, weil sie damit nicht umgehen können; weder mit Demokratie noch mit der Freiheit (sieht man ja an unseren "Gästen"). Von daher bekommt jedes Volk die Regierungsform die es verdient und wir dürfen nicht den Fehler machen aus Deutschland heraus über die Systeme anderer Länder zu urteilen.
ChetBaker
Beitrag melden
16.08.18, 19:58

@rauschberg

Ja, habe ich. Einmal, weil ich grundsätzlich an das Gute im Menschen glaube, wir sind schließlich evolutionär gesehen soziale Lebewesen und da setzt sich soziales Verhalten auf die Dauer eher durch (ansonsten würden diese Eigenschaften durch Mutation verschwinden). Zum anderen war der mediale weltweite Aufschrei bei Blatter's Ende außerordentlich groß, und da ist es klar, daß so eine Organisation danach unter besonderer Aufmerksamkeit steht. In dem Zusammenhang die "Ethik"-regeln noch restriktiver zu gestalten, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

Dann würde ich per se nicht alle Verbände über einen Kamm scheren wollen. Klar, FIFA und IOC sind nachweislich korrupt (oder waren es, hüstel), dazu einige Kontinental- und Landesverbände. Der DFB nicht ausgeschlossen, die "Aufarbeitung" unser kleinen WM-Angelegenheit bleibt doch zu wünschen übrig. Deswegen aber alle Kontinental- und Landesverbände der Korruption und Vetternwirtschaft bezeichnen? Wo soll man da halt machen? Bei unseren innerdeutschen Landesverbänden, oder gilt das dann für die auch? Wären dann alle Unterverbände unterhalb dem IOC auch korrupt? Und alle deren Landes- und Regionalverbände ebenfalls? Das wird so sicher nicht zutreffen. Obwohl für alle die gleichen Bedingungen gelten: Alle, egal wie klein, üben Macht aus, selbst solche, die nur für die E-Jugend zuständig sind, Transparenz und Demokratie findet auf dem Papier statt, können aber auch im kleinsten schon ausgehebelt werden.

Wie auch immer, momentan würde ich nicht davon ausgehen, daß die UEFA flächendeckend korrupt ist. Ceferin positioniert sich bislang ja relativ neutral. Das heißt allerdings nicht, daß die einzelnen europäischen Verbände nicht Machtinteressen bei der EM-Vergabe ausüben würden, und da werden sicherlich viele politische Animositäten eine große Rolle spielen, oder Versprechen von Investitionen etc. Da wird Deutschland als EU-Land wohl nichts unternehmen (können?), die Türkei aber sehr wohl tätig werden. Ich denke eher, daß solche äußeren Einflüsse dann die Fußball-innere Entscheidung beeinflussen werden. Warum Ceferin allerdings der FIFA gegenüber so Positionslos ist, kann ich mir nicht erklären. Das einzige, was mir da einfallen würde, wäre, daß Infantino gedroht hat, bei anhaltender Kritik eine Regel durchzusetzen, nach der die WM grundsätzlich im Wechsel auf allen Kontinenten durchgeführt werden wird. Dafür würde Infantino sicher die Mehrheit aller Verbände bekommen.
rauschberg
Beitrag melden
16.08.18, 12:58

ChetBaker 15.08.18, 22:45

Hast du denn etwas anderes erwartet?
Infantino = Blatter 2.0

Er hatte doch einen guten Lehrmeister. Und bei allen anderen Verbänden- IOC, iHF, UCI, IAAF - läuft es doch genau so.

Warum soll es also bei der UEFA anders sein?
BorisPasternak
Beitrag melden
16.08.18, 12:58

Hoffentlich bekommt die Türkei diese EM

Deutschland hat genug Events für Besofsky und Co. veranstaltet. Weg damit. Wie mit den Olympischen Spielen. Abwählen.
Madmario
Beitrag melden
16.08.18, 12:58

Warum sollte denn eine Europameisterschaft in Asien stattfinden? Der Name allein schliesst doch die Türkei als asiatisches Land von vornherein als Option aus.
kickermist
Beitrag melden
16.08.18, 12:58

Nicht nach Deutschland

wie kann man eine EM ins durch und durch rassistische Deutschland geben. Özil und Gündogan kostest Deutschland nicht nur den Ruf der Nationalmannschaft (Abschneiden WM), sondern auch den von Deutschland und die EM.
Rassismus gibt es in der Türkei nicht, Säuberungen und Krieg gegen Kurden ist auch gelogen. Fällt die Wahl ganz klar auch die Türkei. Wen interessieren humanitäre Dinge und Antidemokratie. Sport ist nicht politisch gell.
1fcbsc1
Beitrag melden
16.08.18, 12:57

zu mani52

dann bleiben Sie beim nächsten Türkei Aufenthalt am besten gleich dort und packen mit an damit es den armen Leuten dort besser geht. Nehmen Sie am besten die hiesigen Erdogan Wähler gleich mit. Deutschland wird es Ihnen danken. Viel Spaß dann beim Aufbau und Organisaton der EM sowie Errichtung der Zellen für kritische Betrachter dessen.
border-crosser
Beitrag melden
16.08.18, 12:57

Verwechslung!

@- kahero

Sie dürften UEFA und FIFA verwechselt haben, Fifa- Chef ist G. Infantino und die ist noch mafiöser als der Adjektivgeber, auch jetzt noch nach der "Reform"
kahero
Beitrag melden
16.08.18, 00:00

Bei der nach wie vor

leicht käuflichen FIFA unter dem Herrn Slowenen wird der Herr Erdogan zur rechten Zeit sein Trumpf-Ass ziehen und das Foto mit seinen Lieblingen Özil und Gündogan als "Deutsche" N-Spieler jedem vor die Nase halten .
ChetBaker
Beitrag melden
15.08.18, 22:45

Was ist denn das hier für ein thread-recycling?

Diese Diskussion läuft seit Mai? Bißchen kurz im Jul, und jetzt wieder? Die andere Diskussion zu den EM-Standorten ist von 2017.

@rauschenberg
Ohne Moos nix los? Die FIFA hat sich gerade selbst neue Ethikrichtlinien gegeben. Bestechungen sind ab jetzt verjährt, wenn sie älter als 10 Jahre sind. Konsequenz: Bestechung hat es 2006 nicht gegeben! Ganz klar. Beckenbauer hatte schon immer recht. Die zwei nächsten Jahre kriegen wir auch noch irgendwie rum, dann sind auch Russland und Katar fein raus. So muß das laufen! Und damit auch die nächsten zwei Jahre keiner was sagt, wurde gleichzeitig die Strafe für FIFA-Schlechtreden extrem erhöht. Wer bei der FIFA ist, darf also nix mehr kritisieren, sonst war er/sie dann mal bei der FIFA. Sehr gut. Auf so schöne neue Regeln wäre ich alleine nie gekommen. Ist der Kicker eigentlich irgendwie mit der FIFA verbandelt, irgendwie abhängig? Zu den neuen Ethikrichtlinien hat man im Kicker nichts gelesen, oder ich habe es verpaßt. Vielleicht dürfen ja auch keine Journalisten mehr zu FIFA-Pressekonferenzen, wenn deren Magazin mal was negatives schreibt? Supi supi supi.

Glücklicherweise ist die UEFA ja nicht die FIFA, was für ein Glück. Da werden noch die alten Werte hochgehalten, nicht nur auf die Kohle geschaut, sondern an die Fans gedacht. Deshalb wird die EM24 auch in die Türkei gehen. Wenn die Türkei noch ein paar Stadien aus Katar übernimmt, dann klappt das auch. Sicher findet sich auch noch ein Naturschutzgebiet oder eine antike Ausgrabungsstädte, wo man die Stadien dann auch hinstellen kann. Die Türkei ist unheimlich gastfreundlich, hat ja in den letzten Jahren Millionen Gäste aufgenommen, Angst vor der Justiz oder vor Willkür braucht keiner haben, sind schließlich alle Gefängnisse total überfüllt. Unbedingt mit EU-Fördergeldern die Infrastruktur in den östlichen Landesteilen aufbauen, was die Ukraine geschafft hat, kaputt zu machen, schaffen die Kurden auch. Also bei Albanien, Luxemburg und Estland hätte ich jetzt wirklich bedenken, aber bei der Türkei? Ein Land, dessen Mannschaften seit Jahrzehnten die europäischen Wettbewerbe dominieren, hat nun wirklich mal die EM verdient!

Eigenen Beitrag verfassen

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Livescores

  Heim   Gast Erg.
21.09. 12:30 - -:- (-:-)
 
21.09. 15:30 - -:- (-:-)
 
21.09. 15:40 - -:- (-:-)
 
21.09. 16:30 - -:- (-:-)
 
21.09. 16:55 - -:- (-:-)
 
21.09. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.09. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.09. 18:00 - -:- (-:-)
 

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
10:30 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
10:35 SDTV Colo-Colo (CHI) - Palmeiras (BRA)
 
10:45 EURO Motorrad
 
11:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Die Orientierung am Machbaren von: SteveGerrad - 21.09.18, 09:43 - 1 mal gelesen
Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN ! ! ! von: zwergbueffel - 21.09.18, 09:37 - 3 mal gelesen
Re: Wettbüro ZWEI geöffnet: 4. Spieltag 2018/2019 von: micki2 - 21.09.18, 09:37 - 2 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine