Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.07.2016, 17:30

C'est la vie - der kicker unterwegs in Frankreich

Wo sind die Frankreich-Trikots?

Es ist ruhig geworden am Pigalle. Die Iren und Nordiren haben während der ersten eineinhalb Turnierwochen hier gefeiert als wenn es kein Morgen gäbe - und waren am nächsten Tag doch wieder da. Auch die Schweden und Waliser haben EM-Stimmung entfacht. Jetzt, da das Halbfinale zwischen dem Gastgeber und dem Weltmeister ansteht aber eben viele Nationen abgereist sind, begegnet einem die EM im Hauptstadt-Alltag immer seltener.


Aus Paris berichtet Sebastian Wolff

Feiern ja, im passenden Dress jubeln nein: Die französischen Fans verwundern.
Feiern ja, im passenden Dress jubeln nein: Die französischen Fans verwundern.
© Getty ImagesZoomansicht

Vier Wochen Passivsport in Paris bedeuteten, dass gleich zu Beginn auch ein Ort für den aktiven Sport gefunden werden muss. Der Montana Fitnessclub bietet alles. Vor allem auch einen Einblick in die Stimmung in der Hauptstadt. Und das beginnt schon mit dem täglichen Fußweg: Am Pigalle ging es tagelang, ganz gleich zu welcher Uhrzeit, durch Fanmassen, die vor den Bars auch schon mal kurzfristig Straßensperren "beschlossen".

Mal trugen sie grüne Trikots, mal blau-gelbe. Nur die blauen Jerseys der Gastgeber waren selten. Vor allem auch im Sportclub selbst. Nach mittlerweile rund drei Wochen Mitgliedschaft war noch nicht einmal ein Frankreich-Trikot zu sehen. Fußball ist hier kein Tabu-Thema. Im Gegenteil. Das Trikot von Paris St. Germain gehört scheinbar zum Standard bei der männlichen Oberbekleidung im "Montana".

Lahm auf dem Rücken

Dienstag, einen Tag vor dem ersten Halbfinale, war einer im Portugal-Trikot trainieren. Und in der Woche davor sogar einer im Dress von Philipp Lahm: Fabrice stammt von der Elfenbeinküste, ist zwei Meter groß und hat Schultern wie Tim Wiese. Der Schriftzug L-A-H-M spannt über seinem Rücken. Aber wieso ausgerechnet Lahm und Deutschland? "Ihr seid Weltmeister und Lahm war der Kapitän." Die Antwort passt zu den gesammelten Eindrücken. Im Stadion stehen die Fans bedingungslos hinter der Equipe Tricolore, außerhalb hat insbesondere Paris weit mehr zu bieten als die EM. Der Weg zu den Umkleidekabinen führt an den Laufbändern vorbei - und siehe da: Blaise Matuidi, mit der Nummer 14. Endlich. Im weißen Ausweichtrikot der Franzosen? Ein Blick von vorn soll Gewissheit bringen - doch der Matuidi auf dem Laufband trägt nicht das Jersey der Equipe Tricole. Es ist von Paris St. Germain...

Zur EM gehört weitaus mehr als nur der Fußball an sich: Land und Leute, Fans und Stimmung, Kultur und Kurioses. 14 kicker-Reporter sind vor Ort in Frankreich, um auch von außerhalb der Stadien zu berichten.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Matuidi

Vorname:Blaise
Nachname:Matuidi
Nation: Frankreich
Verein:Juventus Turin
Geboren am:09.04.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine