Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
JMLkicker
Beitrag melden
02.07.16, 18:58

Ich würde auf den Trainer tippen...

Nun, ich will Wilmots ja nicht freisprechen von jeglicher Schuld, aber einmal mehr ist es schon fast pervers, wie die Medien und viele Fußballinteressierte ticken: Wenn die Mannschaft gewinnt, dann ist dieser und jener Spieler der Held, in der Niederlage jedoch, ist der Schuldige schnell gefunden: der Trainer, diese Pfeife.

Wo war denn gestern der 75-Euro-Millionen-Mann de Bruyne? Und Witsel, hat den jemand bemerkt? Und Super-Tanker Lukaku, wo ist der auf Grund gelaufen? Und Hazard, der sogar vermeintlich auf Augenhöhe mit Messi zu setzen ist, was war sein Beitrag? Und muss er außerdem wirklich der Mannschaftsanführer sein? Und Thibaut, kann man seine Leitungen wirklich mit denen von Neuer vergleichen...? Hallo, so viel kann der Trainer gar nicht verbockt haben, dass man auf diese erbärmliche Weise gegen ein tapferes, aber doch sehr limitiertes Wales diskussionslos scheitert. Da gibt es große Unterschiede zwischen einer talentierten Mannschaft, deren Topspieler jedoch bis an hin noch nichts wirklich Großes auf internationaler Bühne in ihrer Karriere gewonnen haben und die wirklichen Topmannschaften. Aber bestimmt waren die Trainer schuld.
berlino1
Beitrag melden
02.07.16, 18:06

@Sonnenkätzchen

ich hatte schon Befürchtungen, deinen Senf hierzu NICHT zu lesen. Es ging zwar mehr um den belgischen und weniger um den deutschen Nationaltrainer aber sei es drum. Wilmots hat defensiv zu viele Ausfälle gehabt und sein Team sich unverständlicherweise zu weit zurückgezogen. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob das Absicht war oder nicht, denn defensiv fehlten einfach zu viele um das als taktisches Mittel gewählt zu haben. Wales könnte auch noch andere (aber max. zwei) Mannschaften ärgern.

Zu Deutschland gegen Italien: Wer weiss, was passiert, wer weiss, ob dein BundesJogi die richtigen Spieler bringt... Warten wir es ab!
The_Nexus
Beitrag melden
02.07.16, 15:13

Wilmots ist halt ein Klinsmann. Einer, der die Spieler aufstellen und motivieren kann, aber von Taktik etc. keine Ahnung hat.
jan2.lt
Beitrag melden
02.07.16, 14:47

Während dieser EM haben sich mal wieder 2 Dinge deutlich herausgestellt.
1.Belgien hat Weltklasse Einzelspieler, welche sich aber als unfähig für eine Zusammenarbeit erweisen.
2. Wilmots ist nicht der Trainer der Punkt 1 ändern könnte.
Belgien ist in diesem Turnier genauso weit gekommen wie die Umstände es eben zugelassen haben. Spielerisch extrem limitierte Mannschaften wie die Iren und Ungarn werden weggeklatscht, findet aber ein Team eine taktische Lösung gegen diese Belgier wirken sie ratlos.
Es wird sich zeigen ob es einem Trainer überhaupt möglich ist dieser Bande mehr Teamgeist beizubringen.
Beispielsweise Courtois mag ein exzellenter Torhüter sein, aber seine Aussagen nach verlorenen Spielen sind eine Frechheit.
Sonnenloewe
Beitrag melden
02.07.16, 13:24

@
ZITAT: " Wilmots steht ja bei Niederlagen immer sofort in der Kritik..."

kommt mir irgendwie so bekannt vor!!
Aber ich höre immer das nur die Deutschen so sind

Aber wenn ich dann lese welche Trainer nach dem Ausscheiden schon alles ihren Rücktritt angeboten haben bzw. zurück getreten sind

Nun ja, es ist ja auch möglich das die Deutsche Mannschaft heute raus fliegt
Selbst wenn die deutsche Mannschaft heute Abend besserr sein sollte - dann kommt morgen wieder die Ratten aus den Löchern und beschimpfen den Jogi

aber das machen die auch nach dem Gewinn der EM
Dann sagt man hier in Deutschland : EM Trotz Jogi!"

Ich freue mich heute auf ein spannendes und hoffentlich gutes Spiel
WilhelmWolff
Beitrag melden
02.07.16, 13:23

Schwache Turnierleistung

Belgien hat nur selten im Turnier sein Potential abrufen können. Gegen Wales war kaum kollektives Pressing und wenig durchdachtes Ballbesitzspiel zu sehen. Natürlich kann man dem Gegner den Ball überlassen und auf Konter lauern, aber dann muss man doch trotzdem Druck ausüben, um Fehler zu erzwingen, die Konter ermöglichen. Die doch sehr hochveranlagten Spieler sind oft unter ihren Möglichkeiten geblieben, aber angesichts der angesprochenen taktischen Defizite und auch Courtois' Aussagen habe ich den Eindruck, dass Wilmots eine schwache Leistung als Trainer abgeliefert hat.
Tolle Leistung von Wales übrigens; schade, dass Ramsey jetzt im Halbfinale fehlen wird.
AH-Alsheim
Beitrag melden
02.07.16, 10:43

An die eigene Nase fassen

Wilmots steht ja bei Niederlagen immer sofort in der Kritik. Ich kann leider nicht beurteilen, ob und welche Fehler er gemacht oder nicht gemacht hat, aber seine gesetzte Verteidigung hat ja wohl gefehlt und ich denke mal als spielstarker Favorit sollte man auch auf seine starbesetzte Offinsive vertrauen dürfen.
Wenn de Bruyne und CO allerdings zuwenig Defensivarbeit verrichten und die Waliser nicht auch schon im Spielaufbau gestört werden, sehe ich den Grund für die Niederlage bei der Einstellung der hochgelobten und teuerbezahlten Stars auf dem Spielfeld.
Wie schon bei der WM 2014 zeigt sich, dass die Belgier nicht das besitzen, was eine Turniermannschaft ausmacht. Mannschaftliche Geschlossenheit und die Fähigkeit sich während eines Turnier zu steigern. Ein, zwei überzeugende Spiele reichen da eben nicht.
Wales tat als Mannschaft alles fürs Weiterkommen und hatte natürlich auch das Glück auf seiner Seite aus den wenigen Chancen die Tore zum richtigen Zeitpunkt zu machen. Sieg, trotz frühen Rückstand.
Da hatte ich richtig Freude und feierte mit.
Hoehrn
Beitrag melden
02.07.16, 10:01

Finale

Wales : Island, mein traumfinale geht immer noch.....
yoxxx
Beitrag melden
02.07.16, 10:00

Gesamtleistung auf Gala Niveau

Was der Kicker hier abliefert ist unter aller Sau.
Beim Spiel gestern mag es ja ein Kopfproblem der Belgier nach der Pause gegeben haben,
aber diese Linie fährt die Redaktion ja die ganze Zeit, auch bei Spanien vs Italien, wozu es taktisch einiges zu sagen gegeben hätte. Stattdessen Stimmen von Betrofffenen und Allgemeinplätze. Die scheinbaren Fachkommentare sind tatsächlich Mutmaßungen und "Debattenanregungen" über Einzelpersonen. Das ist Gala-Nievau und eines Fachmediums nicht würdig. Schließt euch dem ZDF an und lasst euch dann gemeinsam abwickeln.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu E. Hazard

Vorname:Eden
Nachname:Hazard
Nation: Belgien
Verein:FC Chelsea
Geboren am:07.01.1991

weitere Infos zu De Bruyne

Vorname:Kevin
Nachname:De Bruyne
Nation: Belgien
Verein:Manchester City
Geboren am:28.06.1991

weitere Infos zu Courtois

Vorname:Thibaut
Nachname:Courtois
Nation: Belgien
Verein:Real Madrid
Geboren am:11.05.1992

weitere Infos zu Wilmots

Vorname:Marc
Nachname:Wilmots
Nation: Belgien


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine