Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.03.2016, 08:21

Klare Aussage von Sport-Staatssekretär Braillard

Trotz Terror: Frankreich will EURO nicht verschieben

Gastgeber Frankreich will die Europameisterschaft in diesem Jahr trotz der Terrorserie in Europa wie geplant durchführen. Das Kontinentalturnier "abzusagen oder zu verschieben hieße, diesen Feiglingen recht zu geben", sagte Sport-Staatssekretär Thierry Braillard in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview gegenüber "L'Equipe".

Thierry Braillard
Die Sicherheit bleibt zentraler Punkt bei den EM-Vorbereitungen: Frankreichs Sport-Staatssekretär Thierry Braillard.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach den Anschlägen von Brüssel am Dienstag bleibt das Thema Sicherheit bei der Durchführung sportlicher Großveranstaltungen im Fokus. Die EURO 2016 in Frankreich soll laut Staatssekretär Braillard jedoch plangemäß am 10. Juni beginnen. Der Politiker glaube auch nicht, dass die UEFA als Organisatorin der EM anders denke.

"Im Hinblick auf die Sicherheit kann man nicht mehr tun", versicherte Braillard. "Wir wiederholen es seit mehreren Monaten, die terroristische Bedrohung war von Anfang an Teil unserer Überlegungen." Er mahnte: "In solchen Momenten darf man nicht Angst zur Angst hinzufügen." Aus diesem Grund bemüht sich Frankreich auch darum, mögliche Sorgen der Teams zu zerstreuen: "Jede Mannschaft wird von Elite-Polizisten bewacht werden, wie auch ihre Trainingsorte und Unterkünfte."

Frankreich war im vergangenen Jahr mehrfach Ziel islamistischer Terroristen. In Paris starben dabei im November 130 Unschuldige, unter anderem sprengten sich drei Männer während eines Länderspiels in der Nähe des Stade de France in die Luft.

aho/dpa

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 22.03., 13:13 Uhr
Bierhoff zu den Anschlägen - "Thema, das uns beschäftigt"
Auch im Lager der deutschen Nationalelf waren die Ereignisse von Brüssel bei der Zusammenkunft am Dienstag Thema. Teammanager Oliver Bierhoff äußerte sich bei seiner Ankunft in Berlin zu den Anschlägen in der belgischen Hauptstadt: "Wir werden uns natürlich als Sportliche Leitung zusammensetzen und überlegen, wie wir damit auf die Mannschaft zugehen. Es wird mit Sicherheit ein Thema sein, das die Spieler nach den Ereignissen von Paris beschäftigen wird."
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
23.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Teamname:Frankreich
Gründungsdatum:01.01.1919
Anschrift:Fédération Française de Football (FFF)
60 bis, Avenue d'Iéna
75116 Paris
Telefon: 00 33 - 1 - 44 31 73 00
Telefax: 00 33 - 1 - 47 20 82 96
Internet:http://www.fff.fr/

Vereinsdaten

Teamname:Deutschland
Gründungsdatum:01.01.1900
Anschrift:Deutscher Fußball-Bund (DFB)
Otto-Fleck-Schneise 6
Postfach 71 02 65
60492 Frankfurt am Main
Telefon: 0 69 - 6 78 80
Telefax: 0 69 - 6 78 82 66
Internet:http://www.dfb.de/