Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.11.2014, 16:02

Ronaldo entscheidet Portugals Quali-Spiel gegen Armenien

CR7 stößt Tomasson und Sükür vom Thron

Cristiano Ronaldo hat die nächste Bestmarke gesetzt: Der Weltfußballer in Diensten von Champions-League-Sieger Real Madrid hat Portugal in der Qualifikation zur Europameisterschaft am Freitag einen 1:0-Sieg gegen Armenien beschert - und mit seinem 23. EM-Tor einen Rekord aufgestellt. Hinterher freute sich CR7: "Wir haben gewonnen - mit meinem Tor. Daher bin ich sehr glücklich."

Die Entscheidung zu Gunsten Portugals: Cristiano Ronaldo (li.) feiert mit Tiago sein Tor gegen Armenien.
Die Entscheidung zu Gunsten Portugals: Cristiano Ronaldo (li.) feiert mit Tiago sein Tor gegen Armenien.
© imagoZoomansicht

Da war die Tinte unter dem letzten Eintrag im Geschichtsbuch gerade erst getrocknet, da zückt Ronaldo schon wieder die Feder, um das nächste Kapitel zu schreiben: Am Freitagabend sicherte sich der 29-Jährige die Bestmarke der meisten EM-Treffer. Nimmt man die Tore aus der Qualifikation, den Playoffs und den Endrunden zusammen, so hat der Madrilene inzwischen deren 23 erzielt.

Nach dem mühevollen 1:0 gegen Armenien sagte Ronaldo: "Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel gegen einen sehr defensiven Gegner wird. Sie haben zwei Busse vor ihr Tor gestellt." Dennoch fand der Weltfußballer in der 71. Minute nach einem Getümmel im Strafraum die Lücke und stocherte die Kugel ins Netz.

Mit dem Siegtreffer verwies CR7 den früheren Stuttgarter Jon Dahl Tomasson auf den zweiten Platz. Der Däne war zwischen 1998 und 2008 22-mal für sein Land erfolgreich - und damit ebenso häufig wie Hakan Sükür für die Türkei.

Für Ronaldo ist der Rekord bereits der vierte in dieser Saison: Zuvor sicherte er sich die Bestmarken der meisten Hattricks in der Primera Division - Ronaldo traf 22-mal dreifach und damit ebenso häufig wie Alfredo Di Stefano und Telmo Zarra. Darüber hinaus ist er der erste Akteur, der in den ersten acht Ligaspielen auf 15 Tore kommt und in der Champions League in zehn Auswärtsspielen in Folge traf.

Die Karriere des Cristiano Ronaldo
CR7 - Perfektionist und Rekordsammler
Er sammelt Rekord über Rekord: Ob bei Manchester United, Real Madrid, in der Champions League oder als Einzelspieler: Cristiano Ronaldo.
Der steile Aufstieg des Cristiano Ronaldo: Seine Karriere in Bildern

Im Jahr 2003 wagte der damals 18-Jährige Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro den Sprung auf die große Fußballbühne. Von Sporting Lissabon wechselte der Portugiese zu Manchester United. Dort entwickelte er sich zu dem aktuell besten Fußballer der Welt. Für die damalige Rekordablöse von 94 Mio. Euro verpflichtete Real Madrid den Ausnahmespieler im Jahr 2009. Bei beiden Vereinen brach der zweifache Weltfußballer sämtliche Rekorde. Auch mit Portugal gelang CR7 im Jahr 2016 der Durchbruch. Die Karriere in Bildern...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Cristiano Ronaldo

Vorname:Cristiano Ronaldo
Nachname:Dos Santos Aveiro
Nation: Portugal
Verein:Juventus Turin
Geboren am:05.02.1985


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine