Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.10.2014, 22:43

Unentschieden in Albanien und Finnland

Polen feiert - Kantersieg für Irland - Maues Advocaat-Debüt

Bevor das DFB-Team in Warschau ins Geschehen eingriff und erstmals gegen Polen verlor, hatte es sich die Konkurrenz schon vor dem Fernseher bequem gemacht: In den 18-Uhr-Spielen feierte Irland in der deutschen Gruppe D gegen Fußballzwerg Gibraltar einen Kantersieg und holte sich Selbstvertrauen für das Gastspiel am Dienstag in Gelsenkirchen. Zeitgleich sicherte sich Schottland gegen Georgien seinen ersten Sieg. In Armenien hätte das Debüt von Dirk Advocaat auf Serbiens Trainerbank fast mit einer Blamage geendet.

Irlands Robbie Keane (li.).
Schnellster Hattrick: Irlands Robbie Keane (li.) war beim 7:0 Irlands in Torlaune.
© Getty ImagesZoomansicht

In der Gruppe D hat sich Irland, am Dienstag Gegner der deutschen Nationalelf in Gelsenkirchen, mit einem 7:0 gegen Gibraltar wie erwartet den zweiten Sieg im zweiten Spiel gesichert. Frühzeitig war dank Protagonist Robbie Keane alles klar: Der Kapitän markierte einen lupenreinen Hattrick (6., 14., 18., Elfmeter), gleichzeitig war dies der schnellste in der Historie der EM-Qualifikation.

Auch Durchgang zwei erlebte die O'Neill-Elf als Frühstarter: McClean (46., 53.), ein Eigentor von Perez (52.) und Hoolahan (56.) schraubten das Resultat binnen elf Minuten auf 7:0 hoch.

Maloney trifft für die Bravehearts

Parallel traf Schottland auf Georgien. "Jetzt müssen wir punkten", hatte Co-Trainer und Ex-HSV-Profi Mark McGhee nach dem 1:2 beim Auftakt gegen die deutsche Elf gefordert. Gesagt, getan: Maloney Treffer (18.) reichte den Bravehearts zum Dreier (18.).

Maloney erzielt das entscheidende Tor
Der Schotte Shaun Maloney erzielt gegen Georgien das entscheidende Tor.
© Getty Images

In der dritten Partie des Abends bezwang das leidenschaftliche Polen die deutsche Nationalelf zum ersten Mal überhaupt. Die Treffer zum historischen 2:0-Sieg erzielten der Ex-Leverkusener Milik (51.) und Mila auf Vorlage von Kapitän Lewandowski (88.). Die Nawalka-Elf führt das Tableau punktgleich mit Irland mit jeweils sechs Punkten an.

Gruppe F: Dzsudzsak beschert das Remis - Nordirland vorne

Rumänien empfing Besuch aus Ungarn. Und auch in Bukarest sah es danach aus, als sollte Rusescus Treffer kurz vor dem Pausenpfiff das einzige Tor des Tages blieben. Aber die Magyaren, die vom Anpfiff weg mit Torwart-Routinier Kiraly, Korcsmar, Stieber und Szalai vier aus Bundesliga und 2. Liga bekannte Gesichter an Bord hatten, schlugen spät zurück: Dzsudzsak erzielte in der farbenfrohen Partie - Referee Collum aus Schottland zückte elfmal die Gelbe Karte - in der 82. Minute den Ausgleich.

Nordiren springen an die Spitze

Gareth McAuley
Gareth McAuley feiert sein Führungstor gegen Färöer und Nordirland die schöne Momentaufnahme Tabellenführung.
© Getty ImagesZoomansicht

Vom diesem Remis profitierte Nordirland, das Färöer mit 2:0 besiegte. McAuley (6.) und Lafferty (20.) stellten das Endresultat früh sicher. Damit haben einzig die nun führenden Nordiren sechs Zähler auf dem Konto, weil sich Finnland und Griechenland ebenfalls 1:1 trennten. Die Führung der Hellenen durch Karelis (24.) glich Hurme nach der Pause aus (55.).

Gruppe I: Tosic verhindert die Komplett-Blamage

Nach der verpassten WM-Qualifikation wurde in Serbien mit Dick Advocaat ein Trainer von internationalem Format verpflichtet. Der Auftrag des Niederländers ist die erfolgreiche Qualifikation für die EM in Frankreich. Am Samstag stand in Armenien sein Debüt als serbischer Nationaltrainer an, und dieses verdeutlichte, dass noch viel zu ist. Ohne Subotic (Borussia Dortmund) und Ljajic (AS Rom), die laut Advocaat nicht mehr für die "Weißen Adler" spielen werden, taten sich die Serben in ihrem ersten Qualispiel extrem schwer.

EM-Qualifikation, 2. Spieltag

Trotz spielerischer Überlegenheit konnten die mit zahlreichen Premier-League-Spielern gespickten Serben das Bollwerk der Armenier, die ohne ihren Star Mkhitaryan auskommen mussten, nicht knacken und wurden nach dem Seitenwechsel bitter bestraft: Nach einer Ecke landete der Ball bei Arzumayan, der per Kopf auf 1:0 stellte (73.). Etwas später verursachte der Freiburger Mitrovic auch noch einen Elfmeter und konnte sich anschließend bei seinem Schlussmann Stojkovic bedanken, der gegen Pizzelli stark parierte (83.). Dass Advocaats Debüt am Ende nicht noch völlig ins Wasser fiel, war dem ehemaligen Kölner Tosic geschuldet, der in der Schlussminute aus 17 Metern die Total-Blamage verhinderte und den 1:1-Endstand markierte. Dennoch ist das ein Ergebnis, das aus serbischer Sicht angesichts der ausgeglichenen Gruppe mit Portugal und Dänemark zu wenig sein dürfte.

Vibe rettet Danish Dynamite das Remis

Im Duell um die Tabellenspitze standen sich Albanien und Dänemark gegenüber. Lenjani markierte die 1:0-Pausenführung der Platzherren (38.). In der Schlussphase aber egalisierte Vibe (81.) für die Gäste, bei denen Leipzigs Poulsen sein Länderspieldebüt gefeiert hatte. Beide Teams liegen mit vier Punkten gleichauf auf den ersten beiden Plätzen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
Jetzt spielen

Facebook

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Livescores Live

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
21:15 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Malaysia
 
21:15 EURO Futsal
 
21:20 SDTV Nacional Funchal - FC Porto
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Lustige Stadionwerbung von: bugatti2011 - 01.10.16, 20:55 - 7 mal gelesen
Re (2): Maaaaaaaaaaaaannnnn Zolleeeeeerrrr von: alemao82 - 01.10.16, 20:39 - 25 mal gelesen
Re (3): Maaaaaaaaaaaaannnnn Zolleeeeeerrrr von: alemao82 - 01.10.16, 20:34 - 30 mal gelesen