Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.07.2012, 23:09

Spaniens Trainer Vicente del Bosque im kicker-Interview

Del Bosque: "Das ist eine Ansage an alle Spanier"

Mit Luis Aragones auf der Trainerbank beendete Spanien bei der EM 2008 die lange, titellose Zeit. Dann übernahm Vicente del Bosque - und setzte nach dem WM-Erfolg 2010 nun die Titelverteidigung bei der EM 2012 oben drauf. Im kicker-Interview spricht der 61-Jährige über die Bedeutung des Titels für Spanien, das tadellose Verhalten seiner Spieler bis hin zur Ritterlichkeit und äußert Verständnis über die Kritik am Spielstil von "La Roja".

- Anzeige -
Vicente del Bosque
Urlaub? Nein danke. Spaniens Trainer Vicente del Bosque ist genauso wie seine Spieler noch lange nicht satt.
© getty images

Dass del Bosque bei der EM in Polen und der Ukraine einen glänzenden Kader zur Verfügung hatte, steht nicht zur Debatte. Die Frage lautet vielmehr: Wie schaffte er es, dass die zerstrittenen Barça- und Real-Akteure sich auf das wesentliche Ziel, sprich den Titel, konzentrierten? "Ich habe die Spieler daran erinnert, dass es hier nicht um ihre Klubs und Befindlichkeiten geht", erklärte del Bosque. "Es geht um das Land, und all die Casillas', Xavis von Real und Barça sind in diesem Fall spanisches Kulturgut."

Und dieses erfolgreiche Kulturgut soll nach Möglichkeit dem ganzen Land einen Schub geben. Del Bosque kennt die wirtschaftlichen Missstände auf der iberischen Halbinsel nur allzu gut. "Es ist eine Demonstration, dass Spanier im Verbund erfolgreich sein können", glaubt der 61-Jährige. "Waren wir früher in Einzelsportarten erfolgreich, sind wir es heute auch im Mannschaftssport. Das ist eine Ansage an alle Spanier."

Wesentlich für den spanischen Erfolg war letztlich eine Mischung aus guter Stimmung und Disziplin. Die Mannschaft habe gezeigt, dass sie "noch nicht satt ist", erklärte del Bosque. "Wir waren über 40 Tage zusammen, und es gab keine Zwischenfälle." Das Verhalten der Ersatzleute bezeichnete del Bosque sogar als "ritterlich".

Trotz aller Begeisterung: Während des EM-Verlaufs kam auch Kritik an der Spielweise der Spanier auf. Fehlt dem praktizierten "Tiki-Taka" der Esprit und stört del Bosque die Kritik: 'Spanien langweilt?' "Ich respektiere das", sagt der Coach. "Ich habe ja auch nie gesagt, dass es nur unseren Stil gibt. Aber für unsere Spieler ist der gezeigte Stil der passende." Und an dem soll weiter gefeilt werden - so sehr, dass Arbeitstier del Bosque sogar auf Urlaub verzichtet.


Lesen Sie das komplette Interview mit Vicente del Bosque in der aktuellen Donnerstagausgabe des kicker sportmagazin. Der spanische Nationalcoach spricht unter anderem auch über die Weiterentwicklung von La Roja und über das Turnierabschneiden des DFB-Teams.

Europameister Spanien in Feierlaune
La Roja ist gelandet - Feierlaune in Madrid
Spanische Titel
Stimmungsmacher

Spaniens Zeitungen überschlugen sich am Tage nach dem gewonnenem EM-Titel: "Spanien und niemand sonst", "Historisch", "Europameister" - die Euphorie war schon am frühen morgen wieder über das Land gekommen.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
04.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu del Bosque

Vorname:Vicente
Nachname:del Bosque
Nation: Spanien
Verein:Spanien

- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Spanien
Gründungsdatum:01.01.1913
Anschrift:Real Federación Española de Fútbol (RFEF)
Ramón y Cajal, s/n
Apartado postal 385
28230 Las Rozas (Madrid)
Telefon: 00 34 - 914 - 95 98 00
Telefax: 00 34 - 914 - 95 98 01
Internet:http://www.rfef.es/

- Anzeige -

- Anzeige -