Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.05.2012, 22:00

Kroatien: Nationaltrainer heuert in Russland an

Bilic zieht's von der Adria an die Moskwa

Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilic übernimmt nach der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) den russischen Traditionsverein Lokomotive Moskau. Wie die Moskauer am Montag mitteilten, wird der Ex-Bundesligaprofi (66 Bundesligaspiele für den KSC) in der russischen Premier Liga einen Vertrag über drei Jahre erhalten.

- Anzeige -
Slaven Bilic
Will die Früchte seiner Arbeit in Russland ernten: Slaven Bilic.
© Getty Images Zoomansicht

Der 43-jährige Bilic hatte mit Kroatien bei der Europameisterschaft 2008 ein starkes Turnier gespielt und war im Viertelfinale unglücklich an der Türkei gescheitert (1:3). In der Vorrunde hatten sich die Kroaten dabei in Gruppe B gegen die DFB-Auswahl (2:1) durchgesetzt und waren als Gruppensieger in die K.o.-Phase gegangen. In der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika mussten die Feurigen dann aber der Ukraine und England den Vortritt lassen. Die verpasste Qualifikation hatte im Adria-Staat für Unzufriedenheit gesorgt und hätte Bilic fast das Amt gekostet.

Der kroatische Fußballverband (HNS) hielt aber am Trainer fest und wurde von ihm nicht im Stich gelassen. Der Fußballehrer führte die Kroaten über die Relegation (3:0, 0:0 gegen die Türkei) zur EM-Endrunde. Dort trifft er mit seinem Team in Gruppe C auf Welt- und Europameister Spanien, Italien und das von Giovanni Trapattoni trainierte Irland. Kürzlich hatte Bilic aber erklärt, dass es zwar eine Ehre sei, Kroatien zu führen, er nun aber auch die Früchte seiner Arbeit ernten möchte. Dies scheint ihm offenbar in Russland zu gelingen. Wie kroatische Medien berichten, soll sich sein Jahressalär in Moskau bei rund drei Millionen Euro bewegen.

Bei Lokomotive ersetzt er den Portugiesen José Couceiro, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Der von der russischen Staatsbahn gesponserte Verein konnte sich in der abgelaufenen Saison nicht für den Europapokal qualifizieren und hat die Saison auf Platz sieben beendet. "Ich bin sehr froh, dass es uns gelang, einen solch bedeutenden Experten wie Slaven Bilic zu gewinnen", erklärte Moskaus Präsidentin Olga Smorodskaja, die in ihm einen "der besten Trainer Europas" sieht.

Die wichtigsten Infos zur EURO 2012 - im kicker Sonderheft
14.05.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Bilic

Vorname:Slaven
Nachname:Bilic
Nation: Kroatien
Verein:

- Anzeige -

Vereinsdaten

Teamname:Kroatien
Gründungsdatum:01.01.1912
Anschrift:Hrvatski Nogometni Savez (HNS)
Rusanova 13
10000 Zagreb
Telefon: 00 385 - 1 - 2 36 15 55
Telefax: 00 385 - 1 - 2 44 15 01
Internet:http://www.hns-cff.hr/

- Anzeige -

- Anzeige -