Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

14.11.2011, 14:00

Türkei: Auch Avci in der Verlosung

Vogts als Hiddinks Nachfolger im Gespräch

Das Play-off-Rückspiel in Zagreb gegen Kroatien dürfte die letzten Amtshandlung des türkischen Nationalcoachs Guus Hiddink werden, seine Ablösung ist nach der 0:3-Demütigung vom Freitag laut türkischen Medienberichten bereits beschlossene Sache. Noch am Mittwoch könnte der türkische Verband (TFF) einen Nachfolger präsentieren. Und mit Berti Vogts wird auch der Name eines deutschen Trainers gehandelt.

Guus Hiddink und Berti Vogts
Beerbt Berti Vogts (re.) Guus Hiddink als Nationalcoach der Türkei?
© picture allianceZoomansicht

Momentan ist Vogts noch Nationaltrainer in Aserbaidschan. Doch seit Monaten halten sich hartnäckige Gerüchte über ein Ende seines Engagements.

Und auch mit der Türkei wird der Weltmeister von 1974 nicht zum ersten Mal in Verbindung gebracht. Bereits im Juni soll es Gespräche zwischen dem TFF und Vogts über eine Zusammenarbeit gegeben haben, die aber ohne Ergebnisse versandeten. Aber Vogts steht bei den Verantwortlichen dennoch hoch im Kurs. Besonders die beiden Auftritte Aserbaidschans gegen die Türkei hinterließen Eindruck.

Das Heimspiel in Baku in der EM-Qualifikation am 12. Oktober 2010 gewann die Kaukasus-Republik dank eines Treffers von Rashad-Ferhad Sadygov (38.) mit 1:0, im Rückspiel ein Jahr später musste sich der Underdog in Istanbul nur knapp mit 0:1 geschlagen geben, war aber zumindest ebenbürtig.

EM-Play-offs

Vogts weilt derzeit mit der Nationalelf Aserbaidschans in Berlin, wo am Dienstag ein Testspiel gegen Zweitligist 1. FC Union auf dem Programm steht. "Ich habe noch Vertrag bis zum Ende des Jahres, ich kann das nicht kommentieren", sagte der 64-Jährige auf die Frage nach den Spekulationen aus der Türkei.

Vogts hatte sich zuletzt über mangelnde Unterstützung in Aserbaidschan beklagt und angekündigt, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen. Zumal ihm laut eigener Aussage auch zwei "interessante Angebote als Nationalcoach" vorliegen sollen.

- Anzeige -

Als heißer Kandidat auf die Hiddink-Nachfolge gilt auch Abdullah Avci. Der 48-Jährige trainiert momentan den Erstligisten Istanbul BB, den er vor vier Jahren in die Süperlig führte und der derzeit auf Rang vier platziert ist.

Hiddink könnte wohl selbst ein "Wunder" in Zagreb nicht mehr retten. Denn mittlerweile hat er in weiten Teilen der Mannschaft seinen Kredit verspielt. Auch Nuri Sahin von Real Madrid stellte sich auf die Seite der Nörgler: "So lange Hiddink da ist, gibt es für mich kein Zurück in die Nationalmannschaft", sagte der Ex-Dortmunder.

Die Vorbereitungen für die Partie im Maksimir-Stadion soll bereits der bisherige Assistentzcoach Oguz Cetin in die Hände genommen haben, während Hiddink vor allem mit den Details seiner vorzeitigen Vertragsauflösung beschäftigt sein soll. Die Erneuerung des türkischen Fußballs wird dann ein neuer Verantwortlicher bewerkstelligen müssen - und möglicherweise heißt dieser Berti Vogts.

14.11.11
 
- Anzeige -
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Schlagzeilen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Livescores

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:30 SDTV Highlights
 
14:45 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
14:45 EURO Snooker
 
15:00 SDTV Huddersfield Town - Sheffield Wednesday
 
15:30 SKYS1 Golf: European Tour Magazin
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Neues von Rattenball von: Sandro_1956 - 27.11.14, 14:15 - 1 mal gelesen
Re (2): EURO-PILZ-TIPP-LIGA 5. Spieltag Teil II von: BridgetW - 27.11.14, 14:14 - 2 mal gelesen
Re (2): Wer fordert wen heraus? von: superzarate - 27.11.14, 14:03 - 16 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -