Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.04.2008, 11:55

TV: Länderspiele bis 2012 bei ARD und ZDF

Pokal künftig bei Premiere!

Die Herren tagten am Donnerstag bei strengster Geheimhaltung im exklusiven Airport Club gegenüber Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. Dort besprachen DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, Generalsekretär Wolfgang Niersbach und Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball nach Gesprächen, unter anderem mit ZDF-Intendant Markus Schächter, neue Wege bei der Vergabe der Fernsehrechte.

Im TV künftig bei Premiere: Der DFB-Pokal.
Im TV künftig bei Premiere: Der DFB-Pokal.
© dpaZoomansicht

Ein Thema dabei: Der Pay-TV-Sender Premiere hat Interesse daran, in die DFB-Pokal-Berichterstattung einzusteigen. Eine gute Nachricht für die Vereine. Denn Premiere plant die Übertragung möglichst vieler Spiele live und in einer Konferenz. ARD und ZDF sendeten bislang in den ersten Runden nur ein Spiel, gelegentlich im Viertelfinale zwei Spiele, sowie die beiden Halbfinals und das Endspiel live. Zudem werden die Pokal-Teilnehmer künftig mehr TV-Honorar erhalten, da der neue Vertrag zwischen 50 und 60 Millionen Euro (bisher 30 Millionen) pro Saison bringen soll.

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger bestätigte in einer Pressemitteilung am Montag das Gespräch am Donnerstag. Ein neuer Vertrag mit ARD und ZDF sei aber noch nicht unterschrieben.

Sicher ist, dass die Heimspiele der Nationalmannschaften der Männer und Frauen, die Frauen-Bundesliga sowie die 3. Liga und die Regionalligen bei ARD und ZDF bleiben sollen. Der am 30. Juni 2009 endende Vertrag soll vorzeitig bis zum Sommer 2012 verlängert werden. Ob die Öffentlich-Rechtlichen künftig über den DFB-Pokal berichten, ist noch unklar. Viele Optionen sind hier denkbar.

"Es ist kein Geheimnis, dass wir mit gerne mit ARD und ZDF weiter machen würden", erklärte Dr. Theo Zwanziger zu den Verhandlungen. Ob ein Einstieg von Premiere in die Pokalberichterstattung realisierbar ist, müssen erst die Gespräche zeigen, die der DFB mit dem Pay-TV-Sender Premiere aufgenommen hat.

Zwanziger weiter: "Wir bekennen uns zu der Verpflichtung, dass die Länderspiele immer im frei empfangbaren Fernsehen zu verfolgen sind. Und da ARD und ZDF jetzt schon die Rechte für die Männer-WM 2010 und 2014 sowie die Frauen-WM 2011 erworben haben, liegt eine neue Vereinbarung nahe."

Der Teilnehmerkreis des Frankfurter Geheimtreffens war mit dem Bundeskartellamt abgestimmt. Mit Erlaubnis der Kartellwächter durfte Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball in seiner Funktion als DFB-Vizepräsident an den Gesprächen teilnehmen. Das Kartellamt hat kürzlich wegen des Verdachts wettbewerbswidriger Absprachen eine "Informationssperre" gegen die Entscheidungsträger von DFB und Liga ausgesprochen, wonach diese nicht miteinander über Sponsoren und Partner sprechen dürfen. Nach Angaben des DFB steht jede Entscheidung grundsätzlich unter dem Vorbehalt nicht nur der Zustimmung der Gremien des DFB und der von ARD und ZDF, sondern auch einer kartellrechtlichen Prüfung.

Innerhalb des Kartellamtes haben die Ermittlungen gegen den Fußball Turbulenzen ausgelöst. Kartellamts-Präsident Bernhard Heitzer hat den Berichterstatter der sechsten Beschlussabteilung versetzt; der Personalrat hat dagegen Einspruch erhoben.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Schlagzeilen

Livescores Live

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Peter Stöger neuer BVB-Trainer von: WolfenX - 13.12.17, 18:04 - 8 mal gelesen
Re: EISERN UNION 2017/18 - Die Rückrunde von: heidenberger - 13.12.17, 17:51 - 7 mal gelesen
Re (4): Warum der FCA so gut dasteht..... von: JAF99 - 13.12.17, 17:42 - 20 mal gelesen

UEFA-5-Jahreswertung

UEFA-5-Jahreswertung
Deutschland nur noch Vierter

UEFA-5-Jahreswertung

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:20 SDTV FC Groningen - PSV Eindhoven
 
18:45 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
19:00 SKYS1 Springreiten
 
19:05 EURO Biathlon
 
19:15 SP1 Darts - WM
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
13. Dez

Bundesliga - Vorschau und Rückblick, Nationalelf winkt Rekordprämie, Fritz will Fußball...
kicker Podcast
12. Dez

Vorschau Bundesliga-Spieltag, Fredi Bobic im Interview, Goretzka fällt weiter aus, Geri...
kicker Podcast
11. Dez

Nächste Runde von Champion's und Europa League ausgelost, Dortmund verpflichtet Stöger,...
kicker Podcast
08. Dez

Schwache Bundesliga-Vorstellung in Europa, Gladbach von Verletzungssorgen geplagt, Lahm...
kicker Podcast
07. Dez

BVB und RB in der Europa League, Auslosung Champions League, Köln hofft auf Weiterkomme...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 14
08. Dez

"Der richtige Umgang mit Trainerentlassungen"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 13
01. Dez

"HSV, Freiburg, Köln: Die Angst vor dem Absturz"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 12
24. Nov

"Im Blickpunkt: Heldt, Mislintat und das Revierderby"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 11
17. Nov

"Tempospieler: Neues Format oder schon immer da?"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 10
03. Nov

"Topspiel, Taktik und Traineroldies"

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine