Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.08.2018, 12:35

S04 nach Saisonauftakt in Schweinfurt zufrieden

Heidel gespannt auf Tedesco - Rudy soll trotzdem kommen

Ungefährdet und souverän setzte sich der FC Schalke am Freitag beim Regionalligisten Schweinfurt durch und zog mit einem 2:0-Sieg in die zweite Pokal-Runde ein. Trainer Domenico Tedesco zog anschließend ein zufriedenes Fazit, doch die echte Standortbestimmung folgt erst in einer Woche zum Liga-Auftakt beim VfL Wolfsburg. Fakt aber ist: Der Konkurrenzkampf auf Schalke ist - wie von Tedesco und Sportvorstand Christian Heidel erhofft - noch einmal gewachsen.

Domenico Tedesco
Jubel zum Auftakt: Domenico Tedesco.
© imagoZoomansicht

Hamza Mendyl zählte noch nicht zum Aufgebot der Schalker in Schweinfurt - und doch sprach natürlich am Freitag jeder über den jüngsten Transfer der Königsblauen. Der 20-jährige Marokkaner war am Vormittag aus Lille verpflichtet worden, nachdem er erfolgreich den Medizincheck in Gelsenkirchen absolviert hatte. Anschließend flog er noch einmal zurück nach Frankreich, um einige private Angelegenheiten zu klären. Zu Wochenbeginn dann wird er erstmals im Training seiner neuen Mannschaft erwartet.

Mendyl, dem sowohl Tedesco als auch Heidel eine überragende Athletik, Physis und Schnelligkeit attestieren, soll auf der linken Seite möglichst zügig Abdul Rahman Baba Druck machen - obwohl dieser in Schweinfurt durchaus überzeugte. Trotz seiner jungen Jahre und des langen Vertrags - Mendyl überschrieb für fünf Jahre - ist der Linksfuß nicht als Perspektivlösung, sondern durchaus bereits als Soforthilfe für die Vorrunde eingeplant. Er schloss die letzte offene Planstelle der Schalker.

"Zu 100 Prozent zufrieden mit dem Kader", aber...

"Wir sind zufrieden mit dem Kader, zu 100 Prozent", sagte Tedesco am Freitag. "Wir hatten eine gute Basis, auf der wir aufbauen konnten, und haben uns trotzdem noch einmal verstärkt." Ein weiterer Transfer ist demnach nicht erforderlich - und dennoch möglich: Auch, wenn es auf Schalke niemand offiziell bestätigen möchte, buhlt der Klub weiter um Sebastian Rudy vom FC Bayern.

Angst und bange würde Tedesco aber wohl auch nicht, wenn es mit dem angestrebten Transfer des Mittelfeldstrategen nicht klappen sollte. Die Eindrücke der Schweinfurt-Partie, in der seine Mannschaft lediglich in der zweiten Hälfte eine Torchance des Gegners zugelassen hatte, stimmten ihn jedenfalls zufrieden. "Das Ergebnis", sagte er, "hätte ruhig ein bisschen höher sein können. Aber in der Summe hatten wir eine gute Power und eine gute Dynamik. Wir haben auch in der 85. Minute noch Gegenpressing gespielt. Das war wichtig für das erste Pflichtspiel. Denn vorher weißt du nie so recht, wo du nach sieben Wochen Vorbereitung stehst."

Heidel freut sich: "Das war auch Sinn und Zweck"

Die wesentlich anspruchsvollere Aufgabe wartet allerdings am kommenden Samstag auf den Vize-Meister, wenn es beim Bundesliga-Auftakt zum VfL Wolfsburg geht. "Wolfsburg wird einen ganz anderen Ansatz haben als Schweinfurt. Sie haben eine gute Vorbereitung gespielt, haben gute Neue geholt", sagte Tedesco. "Doch wir haben es in Schweinfurt gut gemacht, darauf können wir aufbauen." So sah es auch Heidel, der mit Blick auf die neuen personellen Möglichkeiten seines Trainers sagte: "Ich bin gespannt, auf welche Formation sich Domenico festlegen wird. Wir haben einen sehr großen Konkurrenzkampf, aber das war auch Sinn und Zweck."

So könnte Neuzugang Omar Mascarell, anders als noch in Schweinfurt, den Handlungsspielraum Tedescos weiter vergrößern. Zu Wochenbeginn soll der frühere Frankfurter nach überstandener Muskelverletzung wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Etwas länger gedulden muss sich noch Yevhen Konoplyanka. "Da müssen wir noch medizinisch abchecken, wann er wieder einsteigen kann", erklärte Tedesco.

Matthias Dersch/David Riedel

DFB-Pokal, 2018/19, 1. Runde
1. FC Schweinfurt 05 - FC Schalke 04 0:2
1. FC Schweinfurt 05 - FC Schalke 04 0:2
Klare Sache?

In Schweinfurt erwartete der Regionalligist den turmhohen Favoriten FC Schalke 04.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rudy

Vorname:Sebastian
Nachname:Rudy
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:28.02.1990

weitere Infos zu Mendyl

Vorname:Hamza
Nachname:Mendyl
Nation: Elfenbeinküste
  Marokko
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:21.10.1997

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine