Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2018, 09:51

Schalke: Trainer erlebt bislang größten emotionalen Tiefschlag

Tedesco: "Wir dürfen enttäuscht sein"

Mal sieht man ihn auf Knien jubeln, mal feiert er inmitten der Schalker Fans in der Nordkurve: Domenico Tedesco hat in seinem Premierenjahr als Erstligatrainer bisher mehr schöne als schlimme Momente erlebt, das Pokal-Aus ist für ihn der bislang größte emotionale Tiefschlag. Mit welchem Ziel der 32-Jährige nun in die restlichen vier Saisonspiele geht, hat er im Gespräch mit dem kicker verraten.

Schalkes Coach Domenico Tedesco.
Sichtlich enttäuscht: Schalkes Coach Domenico Tedesco.
© imagoZoomansicht

Nach dem Pokal-Aus gegen Eintracht Frankfurt sprach Schalkes Trainer Domenico Tedesco über ...

... seine Enttäuschung: "Wir hatten die tolle Chance, ins Endspiel zu kommen und dann um den Titel zu spielen - auch wenn der Gegner Bayern München geheißen hätte. Wir dürfen enttäuscht sein."

... die Wut über den nicht anerkannten Ausgleich von Franco Di Santo (94.): "Das hat einen faden Beigeschmack. Allerdings meine ich damit nicht nur speziell diese Szene. Im Verlauf der Partie gab es mehrere Szenen. Vor dem Gegentor wird Yevhen Konoplyanka aus unserer Sicht ganz klar gefoult, der Vierte Offizielle steht fast daneben. Es wäre Gelb-Rot für Omar Mascarell gewesen. Im weiteren Verlauf läuft Marco Fabian mit voller Wucht mit der Faust in Benjamin Stambouli hinein. Benji bleibt lange benebelt liegen und Luka Jovic, der Benji bei der Ecke zugeteilt war, macht dann das Tor. Es war ein super Tor, aber die Entstehung war unglücklich für uns."

... die Leistung der eigenen Mannschaft: "Der Grund für das Ausscheiden ist nicht der Schiedsrichter. Wir hatten Mitte der zweiten Hälfte drei Großchancen, die wir hätten verwerten und auch allgemein Situationen ruhiger ausspielen müssen."

... die restlichen Saisonspiele gegen Köln, Gladbach, Augsburg und Frankfurt: "Am Donnerstag geht es in die Nachbetrachtung des Pokalspiels, dann wollen wir den Fokus aber auch schnell auf das Spiel am Sonntag in Köln legen. Ich wünsche mir, dass wir dieser Saison noch eine Krone aufsetzen - mit vier guten Spielen an den letzten vier Spieltagen."

Aufgezeichnet von Toni Lieto

DFB-Pokal, 2017/18, Halbfinale
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 0:1
Halbfinale Nummer zwei

Schalke und Frankfurt wollen ins Finale gegen München.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Di Santo

Vorname:Franco
Nachname:Di Santo
Nation: Argentinien
Verein:Rayo Vallecano
Geboren am:07.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine