Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.02.2018, 14:57

Franke entschied sich für die Geschmacksrichtung Zitrone

Referee Aytekin erklärt den "Bonbon-Vorfall" in Frankfurt

Es war schon eine kuriose Szene, die sich im DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Mainz 05 (3:0) ereignete: In der neunten Minute flogen unzählige Bonbons aus dem Gästeblock in Richtung Spielfeld. Referee Deniz Aytekin reagierte extrem lässig - und erklärte sich tags darauf.

"Wollt ihr auch einen haben?": Referee Deniz Aytekin bot in Frankfurt auch Bonbons an.
"Wollt ihr auch einen haben?": Referee Deniz Aytekin bot in Frankfurt auch Bonbons an.
© imagoZoomansicht

Was hatte Aytekin in der neunten Minute selbst beobachtet? "Ich habe gesehen, dass aus dem Mainzer Block etwas in Massen auf das Spielfeld geworfen worden ist, genau zuordnen konnte ich die Gegenstände allerdings nicht. Im ersten Moment dachte ich an Münzen, konnte es mir dann aber nicht vorstellen, da Mainz 05 sehr entspannte Fans hat. Also habe ich die Partie kurz unterbrochen und bin zur Eckfahne geeilt, um mir einen persönlichen Eindruck zu verschaffen", so der 39-Jährige gegenüber "dfb.de". Eines der Bonbons habe er "zur Beweissicherung aufgehoben".

Im Anschluss bot er es sogar Spielern an, doch Frankfurts Marius Wolf und Mainz-Abräumer Nigel de Jong lehnten ab. Aytekins Erklärungsansatz: "Sie waren überrascht und haben einfach nicht damit gerechnet. Normalerweise verteilen wir Schiedsrichter ja auch eher Gelbe Karten und keine Bonbons. Also habe ich es selbst gegessen, bevor ich es wegschmeiße. In der Tat war dieser Vorfall eine Premiere in meiner Schiedsrichter-Laufbahn."

"Meine Kinder essen die auch"

Da Aytekin selbst aus Nürnberg komme, habe er mit dem Karneval (in Franken "Fasching" genannt) wenig zu tun. Aber zumindest das "Geschenk" aus dem Mainzer Block habe geschmeckt? "Ja, sehr sogar. Ich kenne die Bonbons von zu Hause, meine Kinder essen die auch. Ich hatte die Wahl zwischen mehreren Geschmacksrichtungen und habe mich schließlich für Zitrone entschieden." Eine wirklich entspannte Reaktion des sonst eher für strenge Blicke bekannten Unparteiischen.

msc

DFB-Pokal, 2017/18, Viertelfinale
Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 3:0
Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 3:0
Rhein-Main-Showdown

Im Viertelfinale des DFB-Pokals kam es zum Duell zwischen Frankfurt (Hessen) und Mainz (Rheinhessen) - und das mitten in der Fastnachtszeit.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N. de Jong

Vorname:Nigel
Nachname:de Jong
Nation: Niederlande
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:30.11.1984


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine